Alle Artikel von:

Deutsch Türkische Nachrichten

Die Nato tanzt: Türkische Gast-Freundschaft überwältigt Generäle und Politiker

Die türkische Gastfreundschaft hat wieder einmal zugeschlagen: Die höchste Nato-Militärs und die Außenminister der Nato-Staaten haben im türkischen Badeort Belek eine ausgelassene Party gefeiert. Kritiker sagen, die Politiker hätten wegen der Flüchtlinge im Mittelmeer etwas mehr Zurückhaltung an den Tag legen können.

Die Katholiken in Deutschland wollen den Kampf gegen den Islamismus aufnehmen und haben gleichzeitig gute Beziehungen zum Gottesstaat Saudi-Arabien. (Foto: Flickr/ Ausblick Dach Vatikan by Stephanie Kraus CC BY 2.0)

Katholiken-Professor findet Debatte um Rechtsradikalismus überzogen

Der Wissenschaftler der Katholischen Hochschule Köln, Heinz Theisen, findet, dass die ständige Debatte um Rechtsradikale und ihre Anschläge überzogen sei. Auch Kritik an den deutschen Geheimdiensten sei falsch. Denn der Islam sei die eigentliche Gefahr für Deutschland.

Cyberattacken stellen eine Bedrohung für Unternehmen, Organisationen und Institutionen dar. (Foto: Flickr/ssoosay)

Cyber-Krieg: Zeitgleiche Angriffe gegen die Türkei seit drei Tagen

Seit drei Tagen kommt es zu zeitgleichen Cyber-Angriffen gegen Internet-Systeme der Regierung in Ankara. Auch die Ministerien sind betroffen. Die geografischen Ausgangspunkte der Angriffe sollen sich in Europa und Asien befinden.

Merkel bei Berliner Schülern: Drehverbot für die Tagesschau. Die indirekte Rede als Stilmittel der fortgeschrittenen Manipulation. (Screenshot: N24)

Merkel verhängt Zensur über die ARD-Tagesschau

Bundeskanzlerin Merkel hat über einen Bericht der ARD offenbar ganz klassisch die Zensur verhängt. Die Antworten der Kanzlerin bei einem Gespräch mit Schülern in Berlin durften nicht gefilmt werden. Kritiker fühlen sich an die „Aktuelle Kamera“ der DDR erinnert. Besonders ärgerlich: Die Deutschen müssen für die Willkür der die Sender kontrollierenden Politiker acht Milliarden Euro jährlich aus einer Zwangsgebühr entrichten.

Die Vorfreude auf den Urlaub mit den Eltern (Foto: Flickr/premus)

Ab in den Urlaub: In Deutschland und der Türkei haben die Kinder das Sagen

Türkische und deutsche Eltern legen einen besonders großen Wert auf die Einbeziehung ihrer Kinder in die Urlaubsplanung. Dabei ist die Türkei europaweiter Spitzenreiter und Deutschland liegt auf dem fünften Platz. Franzosen, Briten und Italiener legen in dieser Hinsicht weniger Wert auf ihre Sprösslinge.

Russel Crowe hat versucht sich als Regisseur und hat den Film „Versprechen eines Lebens“ gedreht. (Foto: El Hormiguero/Russel Crowe vino a divertirse a El Hormiguero/CC BY-ND 2.0)

Kino-Film: Russel Crowe kämpft für Mitleid mit Türken-Mördern

Der Schauspieler Russel Crowe hat einen Film über die Schlacht von Gallipoli, die 1915 stattfand, gedreht. In dem Film werden die australischen Soldaten als eigentliche Opfer des Überfalls gegen die Türken dargestellt. Es soll Mitleid mit Soldaten erweckt werden, die die Türken biologisch auslöschen und sie ihrer Heimat berauben wollten.

Direkt ins Auge: Die Datenbrille soll auch brillenträgern ermöglichen, gestochen scharfe Bilder zu sehen. (Foto: (QD Laser Inc.)

Das Auge als Bildschirm: Datenbrille lasert Bild direkt auf die Netzhaut

Fujitsu hat eine Datenbrille entwickelt, die das Bild direkt auf die Netzhaut wirft. Ein Laser im Brillenrand dient dabei als Projektor, der Bilder, Texte und auch 3D-Filme gestochen scharf anzeigen soll. Die Technologie sei unschädlich für die Augen und könne als Sehhilfe für Brillenträger dienen.

Sucht Lindsay Lohan ihr Glück nun im Islam? (Screenshot YouTube)

Mit Koran gesichtet: Konvertiert Hollywood-Star Lindsay Lohan zum Islam?

Schauspielerin Lindsay Lohan heizt derzeit die Gerüchteküche an. Die junge Frau wurde kürzlich beim Verlassen eines Gemeindezentrums in Brooklyn gesichtet - unter ihrem Arm klemmte ein Koran. Wendet sie sich nach den Eskapaden der vergangenen Jahre nun dem Glauben zu?

„Das Bild, das viele deutsche Urlauber von der Türkei haben, ist noch lückenhaft“, so Dr. Tahsin Yılmaz, Botschaftsrat für Kultur in der Botschaft der Republik Türkei in Berlin. (Foto: Flickr/ Beach scene with random blonde walking by David Precious CC BY 2.0)

Sommerurlaub 2015: Das sind die besten Strände der Türkei

In manchen Bundesländern wie etwa Berlin stehen die Sommerferien so gut wie vor der Tür. Andernorts, wie zum Beispiel in Bayern, müssen sich die Menschen noch etwas gedulden. So oder so: Die Vorfreude auf die schönste Zeit des Jahres ist riesig und nicht wenige wird es auch in diesem Jahr in die Türkei ziehen. Schöne Plätze bietet das Land en masse - hier eine subjektive Auswahl der schönsten Strände.

Die Suche nach einem neuen Begriff soll der Beginn eines umfassenden Prozesses sein. (Foto: Flickr/ Talking by Pedro Ribeiro Simões CC BY 2.0)

„Migrationshintergrund“: Heidelberger präsentieren alternative Begriffe

Heidelberg will einen neuen Begriff für „Migrationshintergrund“. Der Grund: Die Menschen verbinden mit der bisherigen Bezeichnung zu viel Negatives. Ein vorläufiges Ergebnis ist „Diverskulturelle“. Dies klinge „schön und neutral“ und lehne an Diversity – also an Vielfalt- an.

Schockierendes Foto: So gefährlich ist die Sonne für die Haut

Sonneneinstrahlung schadet der Haut massiv: Weil das Fenster seines Lkws die UVA-Strahlung des Sonnenlichts nicht reflektierte, altert die Haut im Gesicht eines ehemaligen Lastwagenfahrers besonders stark. Die fensterabgewandte Gesichtshälfte ist kaum gealtert.

TFF verteilt UEFA-Lizenzen: 6 türkische Teams sind raus

Der türkische Fußballverband hat die UEFA-Lizenzen für die kommende Saison vergeben. Sechs Süper Lig-Teams dürfen demnach nicht international spielen.

Angela Merkel hat sich bei ihrer Vorwärtsverteidigung zwei gefährliche Verbündete ausgesucht: Die Geheimdienste und die US-Regierung. (Foto: Flickr/ Angela Merkel by European People's Party CC BY 2.0)

Merkels gefährliches Spiel: Abhängig von den Geheimdiensten und den USA

Angela Merkel hat sich bei ihrer Rechtfertigung im Spionage-Skandal zwei gefährliche Verbündete ausgesucht: Die Geheimdienste und die US-Regierung. Sie hofft offenbar, dass sich die Affäre bis zum Sommer verflüchtigt, um im Herbst völlig in Vergessenheit zu geraten. Doch diesmal könnte sie irren: Für zunehmend größere Teile der deutschen Öffentlichkeit geht Merkels Abhängigkeit von den USA und den Geheimdiensten an die Grenzen des Erträglichen.

Eine Währung, gemeinsame Steuereintreibung: Deutsche Kontoinhaber müssen damit rechnen, dass das Finanzamt direkten Zugriff auf ihre Bank-Konten erhält. (Foto: Flickr/ Income tax by Alan Cleaver CC BY 2.0)

EU-Staaten verschärfen Zugriff auf private Bank-Konten

Die Schulden-Staaten der EU verschärfen den direkten Zugriff auf die Bankkonten der Bürger. In Österreich werden nun in einem zentralen Kontoregister alle Firmenkonten und privaten Konten erfasst. Deutsche Steuerpflichtige mit Konten in Österreich sind ebenfalls betroffen. In Deutschland existiert diese Einrichtung bereits seit 2005 und hat den Finanzbehörden weitreichende Zugriffsmöglichkeiten. Die Bankkunden wissen meist nicht, wenn eine Abfrage gestartet wird.

Rabbi-Abraham-Cooper vom Simon Wiesenthal Center bei einem Vortrag über Online-Extremismus (Foto: Simon Wiesenthal Center).

Simon Wiesenthal Center: Neue Generation von „Nazi-Jägern“ wächst heran

Rick Eaton ist Extremismus-Experte am Simon Wiesenthal Center. Er war maßgeblich an der Ergreifung von mehreren SS-Kriegsverbrechern beteiligt. Nun beginnen auch Vorbereitungen auf die „Jagd“ nach jungen kriminellen Rechtsextremisten und ihren Helfern. Deutsch-Türken können sich in den USA ausbilden lassen, um künftige Morde in Deutschland zu verhindern.

Fatih Sultan Mehmet war der siebte Sultan des Osmanischen Reichs. Er lebte von 1432 bis 1481. (Screenshot via Youtube)

Asiaten kaufen Fatih Sultan Mehmets Replika-Schwert

Eine Kultur-Kollektion hat das Replika-Schwert von Fatih Sultan Mehmet für umgerechnet 33.000 Euro gekauft. Doch Geschichts-Fans dürfen beruhigt sein. Denn das Original-Schwert des Eroberers liegt noch im Topkapı-Palast in Istanbul.

Der Bau der Moschee in Athen wird als kleiner Schritt in Richtung Aussöhnung und Demokratie gesehen. (Foto: Flickr/by Eugene Zagidullin CC BY 2.0)

Wegen Moschee in Athen: Tsipras-Partei hat ersten Streit mit Koalitionspartner

Die Linkspartei Syriza des Athener Ministerpräsidenten Alexis Tsipras hat einen ersten ernsten Streit mit ihrem rechten Koalitionspartner Anel im Parlament ausgefochten. Grund ist der Bau einer Moschee in der griechischen Hauptstadt. Die Unterstützung dieses Vorhabens wird von den Abgeordneten der Unabhängigen Griechen abgelehnt.

Nach Ansicht von Erdoğan darf die EU bei der Flüchtlingskrise nicht einfach wegschauen. (Screenshot YouTube)

Erdoğan: Europa muss mehr Flüchtlinge aufnehmen

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan hat am Mittwoch seine Forderung gegenüber Europa erneuert, künftig mehr Flüchtlinge aufzunehmen. Dem Sterben der Menschen im Mittelmeer dürfe nicht länger zugesehen werden. Die Industrieländer sollten endlich ihre Pflicht tun.

Die Gezi Park Proteste waren erst der Anfang. (Screenshot YouTube)

Mehr als zwei Millionen Views: „Turkey: Flowers of Gezi Park“ wird zum YouTube-Hit

Im Rahmen seiner Reihe „Rebel Music“ hat sich MTV World mit der Türkei auseinandergesetzt. Die 30-minütige Dokumentation ist seit Ende April auf YouTube zu sehen und zog bereits mehr als zwei Millionen Zuschauer an. Der Film zeigt eine türkische Jugend, die in der Lage ist, tiefschürfende Veränderungen zu bewirken.

IMDb Charts: Kinofans küren Erdoğan-Streifen „Kod Adı K.O.Z.“ zum schlechtesten Film

Der türkische Actionfilm „Kod Adı K.O.Z.“ steht offenbar ganz unten in der Gunst der Kinozuschauer. Im Rahmen eines Votings der Internet Movie Database (IMDb) schafft es der Film auf den letzten von 100 Plätzen. Kritiker bezeichnen das Werk von Regisseur Celal Çimen als reinen Propagandafilm.