Alle Artikel von:

Deutsch Türkische Nachrichten

Die Türkei fährt zur EURO 2016!

Die türkische Fußballnationalmannschaft hat ein nach dem schwachen Start in die EM-Qualifikation fast nicht mehr für möglich gehaltenes Wunder vollbracht und mit einem 1:0-Sieg im letzten Gruppenspiel gegen Island doch noch als bester Gruppendritter das direkte Ticket für die EURO 2016 in Frankreich gelöst.

Sauli Niinistö begnet dem Thema Präsidentenpalast mit Humor. (Foto: Flickr/inlandia, Sauli Niinistö. by Presidencia de la República Mexicana CC BY 2.0)

Erdoğans Mega-Palast: Finnischer Präsident hat Angst verloren zu gehen

Anlässlich seines Staatsbesuchs in der Türkei hat der finnische Präsident Humor bewiesen. In einem Interview scherzte Sauli Niinistö über die Größe des umstrittenen Präsidentenpalastes. Er hoffe, darin nicht verloren zu gehen.

Schock in Ankara: Passanten finden Leichenteile

Vier Tage nach den Bombenanschlägen von Ankara gerät nun die türkische Spurensicherung in die Kritik. Offenbar hat die Tatorträumung nicht sorgfältig genug funktioniert. Türkische Medien melden am Dienstag,dass Passanten an verschiedenen Orten Leichenteile entdeckt hätten. Und das, zwei Tage, nachdem das Areal wieder freigegeben worden war.

Es soll nach Informationen des britischen Senders sehr vieles dafür sprechen, dass die MH17 von einem ukrainischen Militärflugzeug vorsätzlich abgeschossen wurde. (Foto: Flickr/ Amsterdam Airport: Flight MH17 Memorial by Roman Boed CC BY 2.0)

Niederlande: MH17 wurde von Buk-Rakete abgeschossen

Die Niederlande und ein russischer Rüstungskonzern veröffentlichen am gleichen Tag Untersuchungsergebnisse zum MH17-Abschuss. Laut den Niederländern hat eine Buk-Rakete das Passagierflugzeug getroffen. Laut den Russen soll der Abschussort in ukrainisch besetzen Gebiet liegen.

Plakativ fordern einige User zum Boykott gegen dm auf. (Screenshot http://websta.me)

Appell an dm-Chef: „Stoppen Sie die Unterstützung von Pro PKK Gemeinschaften!“

Der Protest gegen eine geplante Kassieraktion von dm hat nun auch eine Petition auf Change.org nach sich gezogen. Der Petent richtet sich direkt an den dm-Geschäftsführer Erich Harsch. In dem kurzen Text erklärt er auch, wie der Vorwurf der Terrorunterstützung zustande kommt. Ein Irrtum, wie an anderer Stelle dargelegt wird.

Die Demonstrierenden in Essen empfinden Trauer um alle Menschenleben, welche in diesem Konflikt seit Jahrzehnten verschwendet worden sind. (Foto: Jimmy Bulanik)

Die Hoffnung überlebt: Essener gedenken den Anschlagsopfern von Ankara

Am Montag, den 12. Oktober, versammelten sich rund 450 Personen aus allen Segmenten der Zivilgesellschaft auf dem Willy-Brandt-Platz in Essen zu einer Kundgebung. Gemeinsam zogen sie durch die Innenstadt von Essen, um gegen die Terroranschläge von Ankara zu protestieren. Ihre Route endete am Willy-Brandt-Platz mit mehreren Redebeiträgen.

Nach Anschlag: Istanbuler Gouverneur verbietet Trauerveranstaltung

Drei Tage nach dem Terroranschlag von Ankara hat der Istanbuler Gouverneur eine Trauerveranstaltung im Bezirk Beyazit verboten. Aufgrund der «sensiblen Lage» werde die Versammlung nicht erlaubt, teilte das Gouverneursamt am Dienstag mit.

Amnesty International wirft Kurden-Milizen Kriegsverbrechen vor

Die Horror-Berichte aus Syrien nehmen kein Ende. Gräueltaten werden auf allen Seiten verübt. Jetzt werfen Menschenrechtler auch Kurden schwere Verbrechen vor. Offenbar ist Rache ihr Motiv.

Auch wer nicht Cannabis raucht, kann Rückstände davon im Haar haben. (Foto: Flickr/ Canada / Cannabis Day by GoToVan CC BY 2.0)

Rückstände im Haar kein sicherer Beweis für Cannabis-Konsum

icht selten wurden in der Vergangenheit Haarproben genommen, um festzustellen, ob in der Vergangenheit Cannabis konsumiert wurde. Ein Forschungsteam aus Freiburg fand nun heraus, dass dieser Test keine Sicherheit gibt. Denn die in den Haaren gefundenen Abbauprodukte vom THC können über Schweiß und Hauttalg bei Körperkontakt übertragen werden.

Eskisehirspor: Ismail Kartal übernimmt das Ruder

Ismail Kartal hat am Montag die erste Übungseinheit seiner neuen Mannschaft geleitet. Der 54-Jährige soll Eskisehirspor frühzeitig aus den unteren Tabellenregionen befreien.

Das Unternehmen Solmove setzt auf Solarzellen in einem flexiblen Material, das auf einer versiegelten Oberfläche ausgelegt wird. (Foto: Screenhsot: Solmove)

Straßen sollen zukünftig Strom erzeugen

In den USA und in Deutschland geht die Forschung und Entwicklung zu stromerzeugenden Straßen voran. Ein deutsches Unternehmen setzt dabei auf ein flexibles, mit Solarzellen bestücktes, ausrollbares Material. Das amerikanische Unternehmen verwendet statt Asphalt stabiles Glas.

Leonardo DiCaprios Produktionsfirma Appian Way wird laut Bloomberg die Affäre gemeinsam mit Paramount verfilmen. (Foto: Flickr/ Leonardo DiCaprio by Danny Harrison CC BY 2.0)

Hollywood: Leonoardo DiCaprio dreht Film über Volkswagen-Skandal

Das dürfte sehr schlechte PR für Volkswagen werden. Leonardo DiCaprio wird gemeinsam mit Paramount einen Hollywood-Film über den VW-Abgas-Skandal drehen. In der Regel gehen solche Filme nicht zimperlich mit den Beteiligten an Wirtschafts-Skandalen um.

Chinas Präsident Xi Jinping und sein russischer Amtskollege Wladimir Putin verfolgen in Syrien dieselbe Strategie. (Foto: Flickr/ Presiden China Hadiri APEC 2013 by APEC 2013 CC BY 2.0)

An der Seite Putins: China unterstützt Russland in Syrien-Krieg

China unterstützt die russischen Luftschläge gegen den IS in Syrien und spricht von notwendigen „Anti-Terror-Maßnahmen“. Etwas hilflos wirken die US-Maßnahmen: Die Armee wirft Munition mit Fallschirmen ab, in der Hoffnung, dass sie am Boden von den Richtigen aufgesammelt werden.

Der Premier wertete die Anschläge als einen Versuch, das Ergebnis der Parlamentswahl am ersten November zu beeinflussen. (Screenshot YouTube)

Anschlag in Ankara: Türkische Regierung hat Islamischen Staat im Visier

Zwei Tage nach den verheerenden Anschlägen von Ankara scheint die Polizei eine heiße Spur zu haben. Dem türkischen Ministerpräsident Ahmet Davutoğlu zufolge konzentrierten sich die Ermittlungen auf die Terrormiliz Islamischer Staat (IS). Eine 100-prozentige Sicherheit haben die Behörden aber bislang nicht.

US-Präsident Barack Obama mit Interviewer Steve Kroft in 60 Minutes. (Screenshot YouTube)

Spektakuläre Wende: Obama erklärt US-Kriege für gescheitert

US-Präsident Barack Obama hat einen spektakulären Kurs-Wechsel der Außenpolitik vollzogen: In einem Interview mit „60 Minutes“ bezeichnete Obama als erster US-Präsident den Irak-Krieg als „Fehler“. Die Syrien-Strategie sei gescheitert, ebenso wie die Intervention in Afghanistan. Die USA müssten ihre militärischen Ausritte beenden. So spricht ein Friedensnobelpreisträger.

Wer sich dieser Tage zu einer Reise in die Türkei aufmacht, sollte besonders umsichtig sein. (Foto: Flickr/ always on the look by Georgie Pauwels CC BY 2.0)

Auswärtiges Amt: Meiden Sie die Innenstadt von Ankara

In Anbetracht des jüngsten Anschlags in der türkischen Hauptstadt Ankara hat das Auswärtige Amt auch seine Reise- und Sicherheitshinweise für die Türkei aktualisiert. Es wird empfohlen, insbesondere die Innenstadt von Ankara zu meiden. Dringend wird außerdem nochmals darauf hingeweisen, sich von Demonstrationen und Co. fernzuhalten.

Der Ionen-Antrieb kann Raketen mit nur einer Tankfüllung zum Mars und zurück schicken. (Screenshot)

Ohne Tanken bis zum Mars: Student entwickelt sparsamsten Motor der Welt

Ein australischer Student hat einen Ionen-Antrieb entwickelt, der effizienter arbeitet als alle bisher genutzten Technologien. Durch den geringen Verbrauch soll der Motor schon bald zum Packesel der Raumfahrt werden: Mit dem richtigen Treibstoff kann eine Rakete mit nur einer Tankfüllung zum Mars und zurückliegen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel. (Foto:flickr/World Economic Forum)

Kurz nach dem Anschlag: Merkel fährt am Sonntag in die Türkei

Bundeskanzlerin Angela Merkel wird am kommenden Sonntag die Türkei besuchen. In der Hauptstadt Ankara stehen unter anderem Treffen mit Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan und Ministerpräsident Ahmet Davutoğlu auf dem Programm. Als Themen nannte Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag den Konflikt in Syrien, die Flüchtlingskrise und den Kampf gegen Terrorismus. Darüber hinaus soll es auch um bilaterale Themen gehen.

Plakativ fordern einige User zum Boykott gegen dm auf. (Screenshot http://websta.me)

Empörung im Netz: Türken fordern Boykott von dm

Die Drogeriemarkt-Kette dm ist aufgrund einer geplanten Spendenaktion in die Kritik türkischer Mitbürger geraten. Weil das Unternehmen eine pro-kurdische Organisation unterstützen möchte, muss sie sich nun einen Shitstorm im Netz gefallen lassen. Die User werfen dm vor, Terrorunterstützung zu betreiben.

Der Patient benötigt für die Online-Sprechstunde nur einen Computer, eine Webcam und einen Internetanschluss – spezielle Software etc. ist nicht notwendig. (Foto: Screenshot: patientus.de)

Sprechstunde 2.0: Dermatologen entwickeln Online-Sprechstunde

Um lange Anfahrtswege und Wartezeiten zu vermeiden, haben der Bundesverband Deutscher Dermatologen und die Techniker Krankenkasse zusammen mit einem Start-up eine Online-Sprechstunde entwickelt. Die Sprechstunde ersetzt aber nicht den kompletten Arztbesuch, sondern wird eher für Folgetermine wie zur Nachkontrolle eingesetzt.