Alle Artikel von:

Deutsch Türkische Nachrichten

Noch nie wurden so viele so teure Arzneimittel eingeführt. (Foto: Flickr/ Drugs by Brandon Giesbrecht CC BY 2.0)

Rekord: 2014 sind 45 neue Arzneimittel auf den Markt gekommen

Immer mehr Medikamente überströmen den Arzneimittelmarkt. Dabei fallen 60 Prozent der neuen Präparate durch die gesetzliche Nutzenbewertung durch. Die teuersten neuen Präparate sind Arzneien gegen Krebs und Infektionen. Medikamente gegen seltene Krankheiten können Preise von über 10.000 Euro pro Packung erreichen.

Galatasaray: Albayrak wünscht sich Amrabat zurück

Bewegung in der Personalie Nordin Amrabat. Der Wechsel des Marokkaners nach Spanien ist laut Abdurrahim Albayrak noch nicht durch. Der Manager Galatasarays will Amrabat unbedingt zurück nach Istanbul holen.

Passend gemacht: Griechenland muss im Euro bleiben, obwohl der Beitritt und die Kredit-Orgie die Wirtschaft des Landes ruiniert haben. Foto: Flickr/ Athens, Greece by Jaafar Alnasser CC BY 2.0)

Milliarden-Kredite ohne Wirkung: Der Euro hat Griechenland ruiniert

Der Euro hat Griechenland nicht den erwarteten Aufschwung gebracht, im Gegenteil: Trotz 240 Milliarden Euro an neuen Krediten ist das Land Schlusslicht im OECD-Vergleich. Doch wegen seiner geopolitischen Bedeutung muss das Land im Euro bleiben - whatever it takes.

„Es besteht die reale Gefahr, dass sich Russland und China politisch und militärisch zusammentun“, so Soros. (Foto: Flickr/ George Soros, Founder & Chairman of the Open Society Foundation by Friends of Europe CC BY 2.0)

USA gegen China: George Soros sieht Gefahr eines Dritten Weltkriegs

Der US-amerikanische Investor George Soros fordert von Washington eine rasche Aufnahme des Yuan in den IWF-Währungskorb. Das sei der einzige Weg, „um einen Weltkrieg zu verhindern“. Doch der Chef-Analyst der Baader Bank, Robert Halver, glaubt, dass eine Aufnahme des Yuan unumgänglich sei, weil China längst zu einem bedeutenden Player in der Weltwirtschaft aufgestiegen sei.

Måns Zelmerlöw sahnte 365 Punkte ab. (Screenshot YouTube)

ESC 2015: Das deutsche Desaster in Wien

Deutschland muss sich am Ende des 60. Eurovision Song Contest mit null Punkten abfinden. Sieger ist zum sechsten Mal Schweden. Elnur Hüseynov, der inoffiziell auch die Türkei vertrat, schaffte es immerhin auf Platz 12.

Der Eurovision Song Contest steht für Superlative. (Screenshot http://www.eurovision.de)

Guinness World Records: Eurovision Song Contest erhält Auszeichnung

Guinness World Records™ zeichnet den Eurovision Song Contest mit einem Weltrekordtitel aus. Überreicht wird die Rekordurkunde für den am längsten, regelmäßig laufenden, im Fernsehen ausgestrahlten Musikwettbewerb. Hierzu reiste eigens eine Rekordrichterin nach Wien.

In einzelnen Ländern gebe es bereits Engpässe bei den Observationskräften, erklärte der BKA-Chef. (Foto: Flickr/ Polizei by Sascha B. CC BY 2.0)

BKA-Chef: Polizei kommt bei Islamismus an Kapazitätsgrenzen

Hunderte gefährliche Islamisten, Hunderte Ermittlungsverfahren: Die Polizei hat mit der Bedrohung durch islamistischen Terror alle Hände voll zu tun. An einigen Stellen gebe es schon Engpässe, sagt der BKA-Präsident. Und auch bei der Prävention sei noch viel zu tun.

Der Patriarch warb dafür, «Wiegenlieder sowie patriotischen und geistlichen» Gesang zu unterstützen. (Foto: Flickr/Patriarch Kirill by Larry Koester CC BY 2.0)

Keine Lust auf bärtige Damen: Patriarch Kirill hofft, dass Russland den ESC nicht gewinnt

Das russisch-orthodoxe Kirchenoberhaupt Kirill (68) hofft, dass der russische Popstar Polina Gagarina (28) an diesem Samstag nicht beim Eurovision Song Contest gewinnt. Wenn Gagarina gewänne, käme der ESC 2016 «gemeinsam mit all diesen bärtigen Sängerinnen» nach Russland, sagte Kirill.

Auch unverheiratete Paare werden jetzt finanziell gleichgestellt bei den Kosten für eine künstliche Befruchtung. (Foto: Flickr/ Embryo @ 6- 7 weeks by lunar caustic CC BY 2.0)

Unverheiratete Paare sollen Zuschuss zur künstlichen Befruchtung erhalten

Familienministerin Manuela Schwesig will unverheiratete Paare bei der Förderung einer künstlichen Befruchtung mit Ehepaaren gleichstellen. Der Staat beteiligt sich bislang nur bei Ehepartnern mit 50 Prozent der Kosten bei dem medizinischen Eingriff. Die steigende Anzahl unverheirateter Paare mit Kinderwunsch lässt die bislang geltenden Regeln unzeitgemäß erscheinen.

TFF: Alkis mit revolutionären Umstrukturierungsplänen

Erdal Alkis kandidiert für die Präsidentschaftswahlen des türkischen Fußballverbandes TFF im Juni und zeigt sich stets ambitioniert.

Wegen des harten Kurses der Lokführer-Gewerkschaft gegen die konkurrierende EVG müssen die Arbeiter in Deutschland nun fürchten, ihr Grundrecht auf Koalitionsfreiheit zu verlieren. (Foto: Flickr/ passing by EmsiProduction CC BY 2.0)

Neues Gesetz: Bundestag nimmt Arbeitern in Deutschland ein Grundrecht

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Heribert Hirte hat in einer bemerkenswerten Stellungnahme begründet, warum er gegen das neue Gewerkschaftsgesetz gestimmt hat: Die Arbeiter verlieren mit der Regelung ihr Recht, sich jene Gewerkschaft auszusuchen, die ihre Rechte am besten vertritt. Es wäre eine Überraschung, wenn das Gesetz vor dem Bundesverfassungsgericht hält.

Lebensmittel im Müll: In Deutschland werden jährlich 11 Millionen Tonnen Lebensmittel weggeworfen. (Foto: Flickr/ plate scraping by jbloom CC BY 2.0)

Frankreich: Supermärkte dürfen keine Lebensmittel mehr wegwerfen

Französische Supermärkte dürfen ab sofort keine Lebensmittel mehr wegwerfen oder mutwillig zerstören. Deutschland will dem Beispiel nicht folgen. Doch auch Deutschland praktiziert eine gewaltige Verschwendung: Jährlich landen hierzulande 11 Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll.

Türkische Pläne für die Erkundung des Weltalls gibt es bereits seit mehr als zehn Jahren. (Screenshot YouTube)

Türkei eröffnet erstes Satelliten-Testzentrum

Die Türkei hat am Donnerstag sein erstes Satelliten-Montage und Test-Center eröffnet. Die Anlage befindet sich in Kazan, nordwestlich der Hauptstadt Ankara. Bislang hat das Land drei Kommunikationssatelliten im Orbit. Doch schon 2020 sollen es bereits 16 sein.

Die türkische Textilindustrie muss die Gelegenheit beim Schopfe packen. Doch: Die Export und Textilherstellerverbände sind sich noch uneins, welchen Weg man bestreiten sollte. (Foto: Flickr/ Statue of Liberty and Close-up of Head by David Saddler CC BY 2.0)

„Made in Turkey“: Amerikaner fliegen auf Kleidung aus der Türkei

Türkische Textilhersteller können derzeit offenbar den amerikanischen Traum träumen. Die US-Kunden haben das Label „Made in Turkey“ mittlerweile sehr gut akzeptiert. Die türkische Industrie muss nun allerdings handeln, um nachhaltig von diesem Boom zu profitieren.

Moschee in Kirche: Kunstprojekt auf Venedig-Biennale muss schließen

Nach wochenlangem Streit muss ein Moschee-Kunstprojekt in einer Kirche für die Biennale in Venedig schließen. Der Schweizer Künstler Christoph Büchel hatte für den isländischen Pavillon eine Moschee in der ehemaligen katholischen Kirche Santa Maria della Misericordia in der Lagunenstadt gebaut.

Die Dimensionen des Abraj Kudai sind gewaltig. (Screenshot YouTube)

10.000 Räume, 70 Restaurants: In Mekka entsteht das weltgrößte Hotel für Muslime

In Saudi Arabien soll offenbar das größte Hotel der Welt entstehen. Laut entsprechenden Plänen, die jetzt bekannt wurden, ist der Bau des Abraj Kudai in der heiligen Stadt Mekka geplant. Eine Eröffnung ist bereits für 2017 anvisiert.

Elnur Huseynov aus Aserbaidschan ist der inoffizielle Teilnehmer der Türkei am Eurovision Song Contest 2015 in Wien. (Foto: obs/Euromedia Company)

ESC-Kandidat Elnur Huseynov: Die Türkei ist seine zweite Heimat

Elnur Huseynov aus Auserbaidschan steht im Finale des Eurovision Song Contest 2015 in Wien. Im Interview mit den Deutsch Türkischen Nachrichten spricht er über seine Verbindungen zur Türkei, seine Teilnahme bei der türkischen Version von “The Voice” und seine Entscheidung, ein zweites Mal beim ESC anzutreten.

„Ich habe viel Respekt für die Türkei. Ich bin stolz darauf, von den Menschen dort als einer der ihren angesehen zu werden“, so Elnur Huseynov. (Foto: obs/Euromedia Company)

Eurovision Song Contest: Warum die Türkei jetzt doch teilnimmt

Die Türkei ist jetzt doch beim ESC in Wien dabei - zumindest inoffiziell. Elnur Huseynov, der für Aserbaidschan mit der kraftvollen Ballade „Hour of the wolf“ antritt, sieht sich auch als Vertreter der Türkei. In Wien ließ er sich jetzt sogar mit einer türkischen Flagge fotografieren.

Über die Ausgestaltung seiner künftigen Rolle hüllt sich Erdoğan in Schweigen. (Foto: Flickr/RecepTwit Erdogan by thierry ehrmann CC BY 2.0)

Präsidialsystem in der Türkei: Wird Erdoğan zum Alleinherrscher?

Die türkische Regierungspartei AKP will nach der Parlamentswahl am 7. Juni die Verfassung ändern und ein Präsidialsystem einführen. Doch: Erdoğan hat nicht erklärt, wie die Rolle des Präsidenten künftig ausgestaltet werden und welche Befugnisse etwa das Parlament haben soll. Kritiker befürchten, dass sich Erdoğan - der schon jetzt der mächtigste Politiker der Türkei ist - zum Alleinherrscher entwickelt.

Der Bundestagsabgeordnete Jürgen Trittin setzte sich für „gewaltfreien Sex zwischen Kindern und Erwachsenen“ ein. (Foto: Flickr/gruenennrw).

Die Grünen: Sex mit Kindern gehörte zum Alltag

Die Grünen haben über Jahrzehnte hinweg pädophile Parteikollegen gedeckt. Jürgen Trittin und Volker Beck hatten in der Vergangenheit sogar für Sex zwischen Erwachsenen und Kindern geworben. Führende Grünen-Politiker entschuldigen sich und reden von „institutionellem Versagen“. Doch der Pädophilen-Sumpf innerhalb der Partei ist weitaus tiefer, als es die Grünen zugeben wollen.