Alle Artikel von:

Deutsch Türkische Nachrichten

Die Energiewende provoziert zunehmend Streit zwischen Deutschland und seinen Nachbarländern. (Foto: Flickr/ Windräder Martinshöhe by Andrea & Stefan CC BY 2.0)

Nachbarländer wehren sich gegen Deutschlands Energiewende

Regenerative Energien produzieren in Deutschland an besonders sonnigen oder windigen Tagen mehr Strom, als das deutsche Stromnetz bewältigen kann. Um einen Blackout zu verhindern, leitet Deutschland die Überschüsse deshalb ins benachbarte Ausland um. Doch Tschechien, Polen, Belgien, Frankreich und die Niederlande wollen nicht länger den Preis für die deutsche Energiepolitik zahlen und reagieren mit Strom-Blockaden.

Eine direkte Kapitalisierung der Banken aus dem ESM wäre ein Novum in der Währungsunion. (Foto: Consilium)

Griechenland: Großbanken sind überwiegend im Besitz der europäischen Steuerzahler

Mit insgesamt 25 Milliarden Euro sollen noch in diesem Jahr griechische Banken gestützt werden. Ob die Geldhäuser direkt aus dem ESM saniert werden ist noch offen. Ein „Bail-in“ für Bankkunden wäre damit vom Tisch. Dies liegt auch daran, dass sich die Banken mehrheitlich im Besitz der öffentlichen Hand und damit de facto der europäischen Steuerzahler befinden.

Verband: Türkische Läuferin bei WM 2007 mit auffälligem Dopingtest

Die türkische Läuferin Elvan Abeylegesse steht nach Angaben ihres Verbandes im Verdacht, bei der Leichtathletik-WM 2007 gedopt gewesen zu sein. Abeylegesse gewann damals im japanischen Osaka Silber über 10 000 Meter. Der Weltverband IAAF erwartet nun eine Stellungnahme der Läuferin.

Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur wollten eigentlich auch die USA den Abzug ihrer Flugabwehrsysteme vom Typs «Patriot» aus der Türkei ankündigen.. (Foto: Flickr/ Routine Inspection by The U.S. Army CC BY 2.0)

Deutschland beendet «Patriot»-Einsatz in der Türkei

Die Mission war lange umstritten, jetzt hat die Bundesregierung entschieden: Der Bundeswehreinsatz im Süden der Türkei wird beendet. Die Truppe dürfte aufatmen.

Fenerbahce schlägt Eskisehir zum Auftakt mit 2:0

Zum Auftakt der "Hasan-Dogan-Saison" schlägt Vizemeister Fenerbahce Eskisehirspor im heimischen Stadion mit 2:0. Die Treffer des Abends erzielten Moussa Sow und Neuzugang Jose Fernandao. Die Gäste wurden von den "Kanarien" zeitweise überrollt und waren mit dem obigen Endergebnis noch gut bedient.

Die Einwilligung zur Studie wird per Unterschrift auf dem Gerät erteilt. (Bild: Universitätsklinikum Freiburg)

Erste Studie mit Apple-App in Deutschland gestartet

„10 Euro für die Teilnahme an einer klinischen Studie“, das liest man häufig. Händeringend wird in vielen Forschungseinrichtungen nach geeigneten Teilnehmern für Studien gesucht: Mal mit Entlohnung, mal ohne. Um die Kontaktaufnahme mit potentiellen Teilnehmern einfacher zu gestalten und die...

Angst vor Weitergabe: Kommission beschränkt Zugriff auf TTIP-Dokumente

Während NGOs und Bürger sich über die fehlende Transparenz bei den TTIP-Verhandlungen beschweren, will die EU-Kommission nun den Zugang zu den Dokumenten für die nationalen Parlamente noch erschweren. Es habe zu viele geleakte Dokumente gegeben, so die EU-Kommission.

Schäubles überraschende Milde könnte einen handfesten realpolitischen Hintergrund haben. (Foto: Consilium)

Schäuble wird Tspiras-Versteher: EU beschließt Blitz-Überweisung an Griechenland

Wolfgang Schäuble ist überraschend zum Tsipras-Versteher geworden: Schäuble lobt die Politik der Syriza. Möglicherweise setzt Schäuble darauf, dass die linke Regierung wegen der neuen harten Austeritäts-Auflagen schon bald zerbricht. Die EU bewilligte am Freitag eine Blitz-Überweisung an Griechenland, um die EZB auszubezahlen.

Wie ein Fingerabdruck: Jeder Mikrochip hat durch den Produktionsprozess ein individuelles Muster – und kann elektronisch eindeutig identifiziert werden. (Foto: Flickr/ Fingerprint by Daniel Pink CC BY 2.0)

Gegen Fälscher: Elektronik-Artikel erhalten Finger-Abdruck

Elektronik-Artikel sollen künftig einen Fingerabdruck bekommen, der sie zweifelsfrei als Originalprodukt identifiziert. Während des Produktionsprozesses kommt es zu mikroskopisch kleinen Unterschieden zwischen einzelnen Chips. Diese sind wie der Fingerabdruck einmalig und praktisch unmöglich zu fälschen.

US-Präsident Obama und der türkische Präsident Erdogan dulden den Öl-Schmuggel der Islamisten stillschweigend. (Foto: Flickr/ President Barack Obama by The U.S. Army CC BY 2.0)

USA und Türkei dulden Öl-Schmuggel des Islamischen Staats

Das Terrornetzwerk Islamischer Staat (IS) finanziert sich durch illegale Ölverkäufe und nimmt so rund drei Millionen Dollar am Tag ein. Sowohl das Nato-Mitglied Türkei als auch die US-Geheimdienste dulden den Ölschmuggel stillschweigend. Auch britische Konzerne mit engen Verbindungen ins Parlament sind in die Geschäfte der Islamisten verstrickt.

Prozess in Paris: War der türkische Geheimdienst MIT an der Vorbereitung des Attentats beteiligt? (Foto: Flickr/ Paris by Moyan Brenn CC BY 2.0)

Mord an drei kurdischen Aktivistinnen: Türke muss in Paris vor Gericht

Ein Türke muss wegen des Mordanschlags auf drei kurdische Aktivistinnen in Paris vor Gericht. Dem 33-Jährigen wird Mord im Zusammenhang mit Terrorismus vorgeworfen. Die drei Frauen waren im 9. Januar 2013 erschossen worden. Eine von ihnen war Sakine Cansiz, ein Gründungsmitglied der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK.

Nach der Verfassung kann Erdoğan Neuwahlen ausrufen, wenn bis zum übernächsten Sonntag (23. August) keine Regierung gebildet werden kann. (Foto: Flickr/ Istanbul by Moyan Brenn CC BY 2.0)

AKP und CHP uneinig: Türkei verpasst historische Gelegenheit

AKP und CHP können sich nicht auf eine gemeinsame Regierung einigen. Voraussichtlich wird im November ein neues Parlament gewählt. Mitten im Konflikt mit der PKK droht der Türkei monatelange Instabilität.

Bursaspor verpflichtet Tom de Sutter

Bursaspor rüstet vor dem Saisonstart nochmal auf: Der belgische Nationalstürmer Tom de Sutter kommt für drei Jahre von Club Brügge und soll die Offensive der Grün-Weißen verstärken. Auch Sercan Yildirim kehrt zurück an seine alte Wirkungsstätte.

Bis 2060 soll die Zahl der Pflegebedürftigen auf 4,7 Millionen steigen. (Foto: Flickr/Myfuture.com/CC by nd 2.0)

Bundesverband warnt vor Pflegenotstand

Im Zuge der Demographie-Entwicklung in Deutschland wird die Bedeutung der Pflege immer wichtiger. Doch noch nicht in allen Bundesländern wird dies wahrgenommen. So pendeln tausende Pflegekräfte aus Brandenburg täglich, statt in ihrem Bundesland zu arbeiten. Und in Baden-Württemberg droht ein Abbau der Pflegeplätze.

Griechenland kann die Schuldenlast unmöglich tragen. (Foto: Flickr/ Athina by Merve illeux CC BY 2.0)

Griechenland: Ein verschuldetes Jahrhundert

Die griechische Verschuldung ist untragbar für das Land geworden. Allein dieses Jahr sind rund 38 Milliarden Euro fällig. Gezahlt werden muss mindestens bis ins Jahr 2057. Bei diesen Berechnungen ist das dritte Kreditpaket noch nicht einmal eingerechnet.

Die US-Ermittlungen gegen die Deutsche Bank wegen russischer Kunden sind politisch höchst brisant. (Foto: Flickr/ Frankfurt - Deutsche-Bank by Carsten Frenzl CC BY 2.0)

USA wollen Deutsche Bank wegen Geldwäsche in Russland abstrafen

Die Deutsche Bank steht im Verdacht, russischen Privatkunden bei der Geldwäsche geholfen zu haben. Die USA ermitteln offenbar aus politisch motivierten Gründen: Denn die Kundenliste soll auch Personen umfassen, die auf der Embargoliste der EU und der USA stehen.

Anteil an Stellen mit einem Brutto-Monatslohn < 4’343 Franken, nach Nationalität und Aufenthaltsstatus. (Grafik: Schweizerische Eidgenossenschaft)

Personenfreizügigkeit: Ausländer verdienen deutlich weniger als Schweizer

Seit 2000 ist der Anteil der Tieflöhne in der Schweiz leicht gestiegen. Mehr als jede zehnte Stelle liegt im Tieflohnbereich. Vor allem in der Schweiz arbeitende Ausländer sind davon betroffen. Hier ist der Anteil der Tieflöhner fast doppelt so hoch.

Bei den Verhandlungen zum dritten Kreditpaket drohte Deutschland dem griechischen Premier Alexis Tsipras noch den Rauswurf aus der Eurozone an. Doch US-Ökonomen sehen die einzige Lösung der Krise im Austritt Deutschlands. (Foto: Consilium)

US-Ökonom: „Es ist Zeit, Deutschland aus der Euro-Zone zu werfen“

Der US-Ökonom Patrick Chovanec sieht in Deutschlands wachsendem Handelsüberschuss die Hauptursache für die Ungleichgewichte der Eurozone. Die Deutschen lebten der Illusion von Wohlstand, da sie echte Arbeit gegen Schuldscheine eingetauscht haben, die vermutlich nie zurückgezahlt werden. Die beste Lösung sei der geordnete Austritt Deutschlands aus der Eurozone.

Wer im Verdacht steht, mit dem Terrorismus in Kontakt zu stehen oder zu symapthisieren, wird blockiert. (Foto: Flickr/ You are not safe anymore by Constantin Litvak CC BY 2.0)

Seit Ende Juli: Türkei blockiert mehr als 100 Webseiten

Wegen angeblicher Verbindungen zur Terrororganisation PKK oder der Unterstützung von Terrorismus wurden in der Türkei jüngst offenbar mehr als 100 Internetseiten blockiert. Die meisten der Webseiten sollen auf Anfragen der türkischen Sicherheitsbehörden gesperrt worden sein. Die Sperrungswelle begann Ende Juli, als sich gleichzeitig die Spannungen zwischen Armee und PKK verschärft hatten.

Türkei: Koalitionsgespräche sind gescheitert

Koalitionsverhandlungen zwischen der türkischen Regierungspartei AKP und der größten Oppositionspartei, der CHP, sind offenbar gescheitert. Wie ein Vertreter der CHP verlauten ließ, gingen die Gespräche an diesem Donnerstag negativ aus. Neuwahlen könnten nun möglicherweise schon in diesem Jahr anstehen.