Alle Artikel von:

Deutsch Türkische Nachrichten

In Griechenland werden die Lebensbedingungen für die Bürger und die Arbeitsbedingungen für die Unternehmen von Tag zu Tag schlechter. (Foto: Flickr/Monastiraki by psyberartist CC BY 2.0)

Griechische Unternehmen verlassen das Land wegen Chaos-Politik

Die griechischen Unternehmen schalten auf Exit: Sie flüchten ins Ausland, weil man in Griechenland wegen dem von den Euro-Rettern oktroyierten Crash-Kurs nicht mehr vernünftig arbeiten kann.

Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) räumt ein, dass die Zentralbanken die globale Wirtschaft nicht retten können und verlangt politische Führung. (Foto: Flickr/ Bank für Internationalen Zahlungsausgleich by Metro Centric CC BY 2.0)

Mächtigste Bank der Welt legt Mandat zur Rettung der Weltwirtschaft zurück

Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) räumt in ihrem Jahresbericht ein, dass die Politik des billigen Geldes gescheitert ist All die Billionen hätten kein Wachstum in der Realwirtschaft erzeugt. Die Zentralbanken können die Wirtschaft nicht retten. Die Regierungen der Welt müssen nun die Krise lösen

Verteidigungsministerin von der Leyen will der Bundeswehr künftig auch „offensive Fahigkeiten“ im Cyberkrieg einräumen. (Foto: Flickr/ 140619-D-NI589-106 by Ash Carter CC BY 2.0)

Bundeswehr steigt in den globalen Cyber-Krieg ein

Die Bundeswehr wird künftig auch „offensive Fähigkeiten“ bei der Cyberkriegsführung entfalten. Das Internet wird in einer neuen Strategie zur potentiellen Kriegs-Zone erklärt. Der Einsatz gegen mögliche Gegner kann auch im Angriff bestehen.

Türkische Elite-Soldaten nehmen an der Grenze zu Syrien ihre Positionen ein. (Screenshot)

Türkei entsendet Elite-Soldaten an syrische Grenze

Die türkischen Streitkräfte haben ihre Elite-Soldaten in fünf Städte entlang der türkisch-syrischen Grenze entsendet. Zudem wurden Schlüsselpositionen eingenommen, die sich sowohl gegen den IS als auch gegen die Kurden-Milizen in Syrien richten.

Der PKK-Chef im Kandilgebirge Cemil Bayık will den bewaffneten Kampf gegen die Türkei fortführen. (Screenshot)

Angriff auf Militär-Stellung im Südosten der Türkei

In der türkischen Provinz Tunceli haben Mitglieder einer PKK-nahen Organisation eine Stellung des Militärs mit Raketenwerfern attackiert. Doch es gab weder Verletzte noch Tote. Offenbar handelte es sich um eine Provokation. Die PKK will einen Bürgerkrieg provozieren und bekommt Schützenhilfe von der Partei HDP.

Der Diyarbakır-Bomber Orhan Gönder befindet sich in Haft. (Screenshot)

Anschlag auf HDP: IS-Bomber war Kurde und Alevite

Eine besonders brisante Information wurde der europäischen Öffentlichkeit bezüglich des Juli-Attentats gegen die HDP in Diyarbakir vorenthalten. Das Attentat wurde von einem IS-Mitglied verübt, der sowohl Kurde als auch Alevite ist. Damit sollte klar sein: Beim IS kämpfen auch zahlreiche Kurden. Die Behauptung, dass das kurdische Volk gegen den IS kämpft, ist falsch.

Abercrombie & Fitch tut Buße: Junge Muslima erhält nach Kopftuchstreit mehr als 25.000 US-Dollar

Genugtuung für Samantha Elauf. Die US-Modekette Abercrombie & Fitch hat zugestimmt, ihr mehr als 25.000 US-Dollar zu bezahlen. Das Unternehmen hatte eine Bewerbung der jungen Frau vor sieben Jahren aufgrund ihres Kopftuches abgelehnt. Darauf hin war sie vor Gericht gezogen.

Der 20-jährige türkische Kurde Şeyh Abdurrahman Alagöz wurde vom IS rekrutiert und zum Terror-Anschlag angestiftet. (Screenshot)

Suruç-Massaker: Attentäter war IS-Kurde aus der Türkei

Den Selbstmordanschlag von Suruc hat nach aktuellen Erkenntnissen der türkisch-kurdische Student Şeyh Abdurrahman Alagöz verübt. Der junge Mann soll vor wenigen Monaten mit seinem Bruder nach Syrien gereist sein. Anschließend hätten seine Eltern nichts mehr von ihm gehört. Reuters berichtet, dass er im Oktober 2014 nach Syrien ausgereist sei.

Guter Terror, schlechter Terror: HDP-Chef Selahattin Demirtaş nimmt die PKK in Schutz und verurteilt ausschließlich die Terror-Miliz IS. (Screenshot)

Die Freunde der EU: PKK bekennt sich zu Hinrichtung von Polizisten

Die PKK bekennt sich in einer Mitteilung zur Hinrichtung von zwei Polizeibeamten. Die Hinrichtung fand am 22. Juli in den Privatwohnungen der Beamten statt. Das meldet die kurdische Nachrichtenagentur Ajansa Nûçeyan a Firatê, die als Sprachorgan der PKK gilt.

Bis 2023 werde der Anteil der Kinder innerhalb der türkischen Gesamtbevölkerung bereits auf 25.7 Prozent zurückgehen. (Foto: Flickr/ Baby by gabi menashe CC BY 2.0)

Geburtsgeld: Türkische Babys erhalten erstes Gold vom Staat

In der Türkei wurden in diesem Juli nun die ersten Geburtsgelder für Neugeborene ausgezahlt. Ankara hat die ersten Zahlen an insgesamt 78.000 Frauen geleistet. Damit bleibt die türkische Regierung ganz nah an der türkischen Tradition. Auch Verwandte begrüßen den neuen Erdenbürger mit Gold.

Der ehemalige türkische Geheimdienst-Mitarbeiter Cevat Öneş sagt, die Türkei stehe kurz vor der Lösung des Kurdenproblems. (Screenshot)

Türkei: Ex-Agent warnte bereits nach Charlie Hebdo vor Anschlägen

Cevat Öneş, ehemaliger Mitarbeiter des türkischen Nachrichtendiensts, hatte bereits kurz nach dem Attentat auf das Satire-Magazin Charlie Hebdo vor IS-Anschlägen in der Türkei gewarnt. Die Türkei werde von Extremisten nicht nur als Transitland genutzt, sondern es befinden sich auch ausländische und einheimische Schläfer im Inland. Diese könnten jederzeit zuschlagen.

Ähnliche Blockaden habe es in jüngster Zeit immer wieder gegeben. (Foto: Flickr/ Twitter by Andreas Eldh CC BY 2.0)

Nach Anschlag: Türkische Behörden sperren Twitter

Nach dem Anschlag im türkischen Suruç mit 32 Toten haben die Behörden den Zugang zum Kurzmitteilungsdienst Twitter gesperrt. Twitter war am Mittwochmittag aus der Türkei nicht mehr erreichbar. Auch der Zugang zum sozialen Netzwerk Facebook war teilweise eingeschränkt.

Zwei türkische Polizisten wurden tot in ihren Wohnungen aufgefunden. (Foto: Flickr/ Polis... by Giuseppe Milo CC BY 2.0)

Nach Suruç-Anschlag: Zwei Polizisten per Kopfschuss hingerichtet

In der Region Urfa wurden am Mittwochmorgen zwei Polizeibeamte in ihren Wohnungen tot aufgefunden. Die Todesursache geht auf Kopfschüsse zurück. Unklar bleibt, ob es sich dabei um Selbstmorde oder Auftragsmorde handelt. Einer der Polizisten gehört der Anti-Terror-Einheit an. In derselben Region fand zuvor ein Anschlag statt, bei dem über 30 Menschen Leben starben.

Der Lehrplan orientiert sich an den Vorgaben des Landes Nordrhein-Westfalen. (Foto: Flickr/ studying in math class by woodleywonderworks CC BY 2.0)

Saarland führt Islam-Unterricht an Grundschulen ein

Das Saarland führt versuchsweise islamischen Religionsunterricht ein. Im kommenden Schuljahr 2015/2016 beginne er an einigen Grundschulen mit hohem Anteil muslimischer Schüler, teilten am Dienstag die Minister für Bildung und Familie, Ulrich Commerçon (SPD) und Monika Bachmann (CDU), in Saarbrücken mit.

Die Entdeckung sei ein bedeutender Beitrag für das Verständnis der frühesten Abschriften des Koran, so die Wissenschaftler. (Screenshot YouTube)

Entdeckung in Großbritannien: Koran-Manuskript gehört zu den ältesten der Welt

Wissenschaftlern der Universität Birmingham ist offenbar ein bedeutender Fund gelungen. Sie konnten ein Koran-Manuskript aus dem Besitz der Universität auf die Zeit des Propheten Mohammed zurückdatieren. Sollte die Forscher richtig liegen, haben sie eines der ältesten Dokumente dieser Art ausgemacht.

Seit der Aufnahme des IS in die Terrorliste im Oktober 2013 seien 1600 Ausländer mit Verbindungen zur Terrormiliz abgeschoben worden, so Kalin. (Screenshot YouTube)

Nach Anschlag: Türkei will Terrormiliz IS resolut bekämpfen

Nach dem tödlichen Bombenanschlag im türkischen Suruç mit 32 Toten will die Türkei die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) weiter unnachgiebig bekämpfen. «Der Kampf gegen Daesh (IS) wird mit Entschlossenheit fortgeführt», sagte Präsidentensprecher Ibrahim Kalin der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu am Dienstagabend....

Afyon-Cup: Fenerbahce schlägt Olympiakos

Die Mannschaft von Trainer Vitor Pereira steigert sich von Spiel zu Spiel! Gegen den griechischen Meister Olympiakos Piräus gab es beim Afyon-Cup einen verdienten 3:2-Sieg. Moussa Sow, Fernandao und Uygar Mert Zeybek trafen für Fenerbahce.

Das Implantat ermöglicht einen viel genaueren Einsatz von Medikamenten im Gehirn. (Foto: Flickr/brain lobes by Allan Ajifo CC BY 2.0)

Gehirn: Winziges Implantat soll Hirnkrankheiten behandeln

Forscher haben ein Implantat entwickelt, dass zur Heilung von Hirnkrankheiten eingesetzt werden könnte. Kaum dicker als ein Haar wird das Implantat ins Gehirn eingesetzt. Bestückt mit Medikamenten kann es diese auf Knopfdruck freigeben.

Die Grundstruktur des Gewächshauses steht bereits, eine große Glasfront soll den Energiebedarf gering halten. (Bild: E/Ye Design/Vertical Harvest.)

Selbstversorgung: Indoor-Farm auf drei Stockwerken

Im der amerikanischen Kleinstadt Jackson soll eine der modernsten vertikalen Farmen entstehen. Über drei Stockwerke hinweg soll Obst und Gemüse angebaut werden und der Stadt eine bessere Versorgung sichern. Ein mögliches Vorbild für andere Regionen.

Rumäniens Johannis mit Nato-Generalsekretär Stoltenberg: Für die USA ist die Nato-Mitgliedschaft Rumäniens wichtig, nicht ihr Streben nach dem Euro. (Foto: presidency.ro)

USA an Rumänien: „Danken Sie Gott, dass Sie nicht im Euro sind!“

Die USA treiben offenbar gezielt einen Keil zwischen die Euro-Staaten und die EU: Der Chef des privaten US-Geheimdienstes Stratfor sagte in Rumänien, dass die Rumänen lieber auf die strategische Partnerschaft mit den USA setzen sollten als auf den Euro.