Alle Artikel von:

Felix Kubach

Deutsche und Türken: „Schon der Name Soko ‚Bosporus‘ sagt alles“

Werner Felten, Gründer des ersten türkischsprachigen Radiosenders in Deutschland Metropol FM, spricht im Interview über seine Empörung angesichts des Begriffs „Dönermorde“, den „Trauertag“ zum 50-jährigen Jubiläum des Anwerbeabkommens zwischen Deutschland und der Türkei sowie die seiner Meinung nach in Deutschland existierende „Integrationsindustrie“.

Zentralrat der Muslime: Wir fühlen uns nicht mehr sicher!

Der Zentralrat der Muslime will von den Behörden eine neue Einschätzung der Bedrohungslage. Nach dem Auffliegen der Neo-Nazis als Mörder von neun Migranten und einer Polizistin erwartet Aiman Mazyek einen besseren Schutz der Muslime gegen rechtsextreme Gewalt.

Polenz: „Türkei boxt außenpolitisch über ihrer Gewichtsklasse“

Ruprecht Polenz (CDU), Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses, äußert im Interview seine Sorge bezüglich der Verschlechterung des türkisch-israelischen Verhältnisses. Zudem sei die Türkei dabei, mit ihrer Haltung gegenüber Zypern den Prozess um einen EU-Beitritt zu verlangsamen.

Gemischte Gefühle: Ein Muslim über sein Gespräch mit dem Papst

"Es ist wichtig, dass der Papst den Islam und Muslime als ein Teil deutscher Realität sieht", sagt Bekir Alboğa, Beauftragter für interreligiösen Dialog der DITIB, der am Freitag beim Treffen von Muslimen mit Papst Benedikt dem XVI. in Berlin teilnahm. Gleichzeitig kritisiert er, dass Muslime in Deutschland nach wie vor nicht gleichbehandelt, sondern zum Teil noch immer diskriminiert werden.

Aiman Mazyek: Dem Papst ist der Dialog mit Muslimen wichtig

Aiman Mazyek, Chef des Zentralrats der Muslime in Deutschland, spricht über die bevorstehende Begegnung mit Papst Benedikt XVI. in dieser Woche sowie die Erwartung an die Kirche hinsichtlich eines Zeichens der Solidarität in Richtung Gleichbehandlung von Islam und Christentum.

Haluk Yıldız (BIG): „Wir haben Muslime und Christen in der Partei“

Haluk Yıldız, Vorsitzender der Partei Bündnis für Innovation und Gerechtigkeit (BIG), spricht im Interview über die Chancen bei der Berliner Landtagswahl am Sonntag und die Schwerpunkte der von Muslimen gegründeten Partei, in der inzwischen auch viele Christen ihren Platz finden.

„Wenige Amerikaner haben ein Problem mit Muslimen am Ground Zero“

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor spricht im Interview anlässlich des zehnten Jahrestages von 9/11 über ihre kürzlich erlebten Eindrücke vom Ground Zero bei einem Besuch in New York, Panikmache des Innenminsters Friedrich in Deutschland und das ihrer Ansicht nach gefährliche Wirken von Necla Kelek und Henryk M. Broder.

Mehmet Daimagüler: „Ich will von Westerwelle Taten sehen“

Der Rechtsanwalt und Unternehmensberater Mehmet Gürcan Daimagüler über die Wut vieler türkischer Unternehmer angesichts zu strenger Visabestimmungen, das Versagen der FDP in der Frage eines EU-Beitritts der Türkei sowie seine Zweifel an den Worten Westerwelles, denen keine Taten folgen.

Kübra Gümüsay verlässt Deutschland: Viel Glück auf deiner Reise!

Kübra Gümüsay, Bloggerin und Kolumnen-Autorin bei der "taz", verabschiedet sich nach Kairo und Oxford.