Alle Artikel in:

Gesellschaft

Ein Flugzeug von Turkish Airlines. (Foto: monojussi/flickr)

Krawall über den Wolken: Turkish Airlines-Maschine muss umkehren

Eine Turkish Airlines Maschine, die in Richtung Kilimanjaro International Airport in Tansania unterwegs war, musste nach Istanbul zurückkehren. Grund soll ein Passagier gewesen sein, der über den Wolken anfing zu randalieren.

Das zerstörte Heck eines Frachtflugzeugs vom Typ Boing 747 der Fluggesellschaft ACT. (Foto: dpa)

Türkischer Fracht-Jumbo stürzt über Kirgistan ab

Ein türkisches Frachtflugzeug stürzt in der Nähe von Kirgistans Hauptstadt Bischkek in bewohntem Gebiet ab. Unter den Toten sollen viele Kinder sein.

Die Ermittlungen im Fall des getöteten türkischen Unternehmers dauern an. (Foto: Flickr/ Schriftzug Polizei by Marco CC BY 2.0)

Türkischer Bauunternehmer tot in Waldstück entdeckt

Ein 49-jähriger türkischer Bauunternehmer ist in einem Waldstück bei Bad Dürkheim tot aufgefunden worden. Die Ermittler gehen von Mord aus Habgier aus.

Feierliche Zeremonie für den Prinzen in New York. (Screenshot YouTube)

Oberhaupt der Osmanischen Familie in New York gestorben

Osman Bayezid Osmanoğlu, das 44. Oberhaupt der osmanischen Familie, wurde Anfang der Woche in Brooklyn beigesetzt. Osmanoğlu starb im Alter von 92 Jahren am vergangenen Freitag.

Hunde schlafen in Decken gehüllt in einem Istanbuler Einkaufszentrum. (Screenshot)

Eisige Kälte: Istanbuler Einkaufszentrum öffnet Türen für Straßenhunde

Die unwirtlichen Temperaturen in der Türkei machen nicht nur den Menschen zu schaffen. Ein Einkaufszentrum nimmt sich nun den Streunern an und gibt ihnen ein warmes Plätzchen für die Nacht.

Der Meister bei der Arbeit. (Screenshot Instagram)

#SaltBae: Türkischer Metzger wird zum Star

Weil er ein Stück Fleisch offenbar besonders sinnlich würzte, ist ein türkischer Metzger und Koch nun zum Internet-Star geworden. Das entsprechende Video haben mittlerweile Millionen angeklickt.

Die türkische Saz. (Screenshot)

Deutsche Schüler wollen türkische Gitarre spielen

An der Kreismusikschule Peine erteilt die deutsch-türkische Dozentin Esin Savas Unterricht im Spielen der türkischen Gitarre „Saz“. Deutsche Schüler haben ein besonders großes Interesse am Angebot.

Ein Mann geht am Sonntag in Istanbul im Schneetreiben über einen Platz. Foto: dpa)

Eine Stadt steht still: Istanbul versinkt im Schnee

Mit bis zu 1,20 Metern Schnee hat Istanbul am Wochenende die stärksten Schneefälle seit sieben Jahren erlebt. Freuen konnten sich darüber nur die Schüler. Sie hatten am Montag frei.

Felicity Jones. (Foto: Kamuran Egri)

„Rogue One – A Star Wars Story“ beschert Kinofans einen heißen Winter

Seit Mitte Dezember läuft der erste Stand-Alone-Film aus dem Star Wars-Universum in den Kinos. Erzählt wird die Vorgeschichte zu Episode IV. Die 200-Millionen-Dollar-Produktion lockte allein am ersten Kino-Wochenende in Deutschland über eine Million Zuschauer.

Autounfälle häufen sich. (Screenshot: Youtube)

Schneesturm in Istanbul: Bosporus für Schiffsverkehr gesperrt

Starke Schneefälle behindern den Flugverkehr und die Schifffahrt in Istanbul. Tausende stecken fest.

Erol Sander und seine Ehefrau Caroline. (Foto: dpa)

Schauspieler Erol Sander: Treue in der Ehe ist selbstverständlich

Für den deutsch-türkischen Schauspieler Erol Sander ist die Ehe mit seiner französischen Frau Caroline sehr wichtig. „Wenn du verheiratet bist oder eine Beziehung führst, hast du diese Entscheidung irgendwann bewusst getroffen. Dann brauchst du kein Abenteuer oder Veränderung“, so Sanders.

Absolventen der University of North Carolina at Chapel Hill. (Flickr/Evonne/CC BY 2.0)

USA: Hohe Auszeichnung für Studentin aus der Türkei

Zeliha Kılıç, Mathematikerin an der University of North Carolina at Chapel Hill, hat für ihre Leistungen den prestigeträchtigen Tanner Award erhalten. Türkische Mathematiker und Ingenieure sind außerhalb der Türkei sehr gefragt.

Fahrzeuge fahren am 22.12.2016 am Anschlagsort in der Nähe der Gedächtniskirche in Berlin vorbei. (Foto: dpa)

Polizei sichert Kirchen in Deutschland zum Weihnachtsfest

Die Innenministerien der Bundesländer haben die Sicherheitsmaßnahmen für kirchliche Veranstaltungen an Weihnachten verschärft.

Die Bilder zeigen die am 21.12.2016 vom Bundeskriminalamt (BKA) veröffentlichten Fahndungsfotos des mutmaßlich tunesischen Verdächtigen Anis Amri. (Foto: dpa)

Medien: Attentäter hat auf der Flucht sein Handy verloren

Der angebliche Attentäter von Berlin soll IS-Kontakte und auf der Flucht sein Handy verloren haben.

Polizisten stehen am 21.12.2016 in Berlin unweit der Stelle des Anschlags auf dem Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz vor einer Bude. (Foto: dpa)

Lkw-Anschlag Berlin: Neuer Tatverdächtiger mit der Vita eines Phantoms

Die Polizei jagt einen angeblichen Tunesier als Hauptverdächtigen des Berliner Lkw-Abschlags. Die Faktenlage ist allerdings ausgesprochen dünn.

Die Ermittlungen im Fall des getöteten türkischen Unternehmers dauern an. (Foto: Flickr/ Schriftzug Polizei by Marco CC BY 2.0)

Lkw-Anschlag: Behörden fahnden nach Mann namens Anis A.

Die Behörden suchen einen Mann, gegen den in NRW wegen einer schweren staatsgefährdenden Straftat ermittelt wurde. Ob er etwas mit dem Berliner Lkw-Anschlag zu tun hat ist völlig unklar.

Polizisten stehen am 21.12.2016 in Berlin unweit der Stelle des Anschlags auf dem Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz vor einer Bude. (Foto: dpa)

Medien: „Tunesier“ hat Duldung im Anschlags-Lkw von Berlin vergessen

Eine neue Version über den angeblichen Täter von Berlin kursiert. Sie ist ziemlich unglaubwürdig.

Die Polizei sichert den Eingang zu einem Islamzentrum in Zürich. (Foto: dpa)

Kein Terror-Hintergrund bei Schießerei in Züricher Moschee

Die Schießerei in einer Moschee hat offenkundig keinen terroristischen Hintergrund, sondern ist die Tat eines psychischen kranken Einzeltäters.

Anschlag auf Berliner Weihnachtsmarkt. (Foto: dpa)

Ermittler: Können schon bald neuen Tatverdächtigen präsentieren

Der Vorsitzende des Bundes der Kriminalbeamten erwartet, dass die Ermittler schon bald einen neuen Tatverdächtigen präsentieren können. Dazu arbeiten die Ermittler eng mit den Geheimdiensten zusammen.

Polizisten stehen am 20.12.2016 in Berlin vor einem beschädigten LKW. (Foto: dpa)

Lkw-Anschlag auf Weihnachtsmarkt in Berlin: Wir wissen nichts

In Berlin ist ein Lkw in einen Weihnachtsmarkt gerast. Es gab mehrere Tote und zahlreiche Verletzte. Wie es zu der Katastrophe gekommen ist und warum, ist einen Tag später völlig unklar.