Alle Artikel in:

Politik

Die Abgeordnete will sich der Kosten nicht bewusst gewesen sein. (Foto: Flickr/ Fotos produzidas pelo Senado by Senado Federal CC BY 2.0)

CHP-Abgeordnete tritt nach Skandal um Telefonrechnung zurück

Eine Abgeordnete der türkischen Oppositionspartei CHP ist über eine Telefonrechnung in Höhe von 1,2 Millionen Lira gestolpert. Anfang Februar trat die Frau aus der Provinz Adana nun zurück.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan spricht am 12.02.2017 vor einem Porträt des Gründers und ersten Staatspräsidenten der Türkei, Mustafa Kemal Atatürk, am Flughafen in Istanbul, Türkei, vor Journalisten. (Foto: dpa)

Türkische Musiker singen gegen den Umbau der Türkei

Zahlreiche türkische Musiker und Künstler wollen gegen die Einführung des Präsidialsystems stimmen. Sie vertreten die Ansicht, dass es hier nicht mehr um Politik oder Erdogan gehe, sondern um den Fortbestand der Republik und der Demokratie.

Eine Schulklasse im Flüchtlingslager Nizip, aufgenommen am 07.10.2016. (Foto: Anne-Beatrice Clasmann/dpa)

UNHCR: Türkei braucht mehr Unterstützung bei Flüchtlingen

Die UNHCR lobt die Türkei für ihren Einsatz für Flüchtlinge aus Syrien. Doch die UN versäumt, den Söldner-Krieg in Syrien als Hauptursache für die Vertreibungen anzuprangern.

Der türkische Staatspräsident Erdogan. (Foto: dpa)

Umfrage: Türkische Wähler wollen Erdogan nicht mehr Macht geben

Einer Umfrage zufolge sind die Türken mehrheitlich gegen die Einführung des Präsidialsystems. Über die Einführung soll ein Referendum entscheiden.

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg und der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan am 08.07.2016 vor ihrer ersten Sitzung im Rahmen des Nato-Treffens in Warschau. (Foto: dpa)

Dutzende türkische Nato-Offiziere beantragen Asyl in Deutschland

Dutzende Nato-Offiziere haben in Deutschland um Asyl angesucht. Sie fürchten, mit dem Putschversuch in der Türkei in Verbindung gebracht zu werden. Der Vorfall gefährdet Angela Merkels Flüchtlingsdeal mit dem türkischen Präsidenten Erdogan.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan. (Foto: dpa)

Türkei: Präsidial-System könnte zur Falle für Erdogan werden

Das türkische Parlament hat für die Einführung des Präsidialsystems gestimmt. Die türkische Opposition hält es für möglich, dass die neue Verfassung zur Falle für Präsident Erdogan werden könnte.

Der Silvester-Attentäter von Istanbul. (Foto: dpa)

AKP-Abgeordneter: „CIA steckt hinter Anschlag auf Club Reina“

Der AKP-Abgeordnete Şamil Tayyar meint, die CIA sei der Drahtzieher des Istanbuler Anschlags in der Silvesternacht.

Türkische Hacker behaupten, sie hätten die Internetseite des österreichischen Außenministeriums geknackt. (Foto: Flickr/ Computer Keyboard by Marcie Casas CC BY 2.0)

Türkei meldet Angriff aus den USA auf Stromnetz

Die Türkei meldet einen Angriff auf ihr Stromnetz. Die Regierung gibt an, dass der Cyber-Attacke aus den USA gekommen sei.

Erdogan und Juncker am 5. Oktober 2015 in Brüssel. (Foto: dpa)

Türkisch schon bald offizielle EU-Sprache?

Türkisch könnte schon bald eine offizielle EU-Sprache sein – auch, wenn sich der Beitritt der Türkei noch länger hinziehen sollte.

Das türkische Volk hatte den Putsch vom 15. Juli niedergeschlagen. (Screenshot)

Türkei verurteilt erste Offiziere wegen Putsch-Versuch

In der Türkei wurden die ersten zwei Offiziere wegen des Putsch-Versuchs vom 15. Juli zu lebenslanger Haft verurteilt.

Rettungskräfte stehen am 05.01.2017 in Izmir (Türkei) am Ort einer Explosion. (Foto: dpa)

Türkei: Autobomben-Anschlag in Izmir

In der türkischen Stadt Izmir wurde in der Nähe eines Gerichtsgebäudes ein Autobomben-Anschlag verübt.

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg. (Foto: dpa)

Nato: „Türkei ist ein starkes und hoch geschätztes Mitglied“

Die Nato steht nach eigener Aussage solidarisch hinter der Türkei.

Der ehemalige türkische Generalstabschef Necdet Özel. (Screenshot)

Türkei: Top-General verweigert Aussage vor Putsch-Kommission

Necdet Özel, Ex-Generalstabschef der türkischen Armee, verweigert die Aussage vor der Putsch-Kommission. Ein regierungskritischer Militärstaatsanwalt wirft ihm vor, gezielt Anhänger der Gülen-Bewegung platziert zu haben. Özel sagt: „Es tut mir leid.“

Menschen versammeln sich während der Beerdigung um den in eine Fahne gehüllten Sarg eines der Opfer des Anschlags auf einen Istanbuler Nachtclub, am 02.01.2017 in Istanbul. (Foto: dpa)

Analyst: Attentäter von Istanbul dürfte Profi-Killer gewesen sein

Türkische Sicherheitsanalysten vermuten einen Profi-Killer hinter dem Anschlag auf das Reina in Istanbul. Über die Hintermänner herrscht Unklarheit.

Rettungskräfte und Sicherungskräfte sind nach einem Angriff auf einen der größten Nachtclubs im Zentrum Istanbuls am 01.01.2017 in Istanbul (Türkei) im Einsatz. (Foto: dpa)

IS reklamiert Terrorangriff in Silversternacht in Istanbul für sich

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) erklärt, hinter dem verheerenden Angriff auf eine Silvesterfeier in einem Nachtclub in der türkischen Millionenmetropole Istanbul zu stehen.

Recep Tayyip Erdogan mit seinem Premier Binali Yildirim (li.) und Generalstabschef Hulusi Akar. (Foto: dpa)

Erdogan: Türkei befindet sich in „neuem Unabhängigkeitskrieg“

Der türkische Präsident Erdogan sieht sein Land in einem neuen Krieg um seine Unabhängigkeit. Die türkischen Behörden fahnden nach dem Attentäter auf einen Club in Istanbul, tappen aber offenbar noch weitgehend im Dunklen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan nehmen am UN-Nothilfegipfel am 23.05.2016 in Istanbul teil. (Foto: dpa)

Presseschau Deutschland: Terror ist die Folge der Politik von Erdogan

Noch kennt niemand die Hintergründe des Mordanschlags an Silvester in Istanbul. Doch deutsche Medien sehen in dem Terror bereits jetzt ein Versagen des türkischen Staats und eine Folge der Politik von Präsident Erdogan.

Menschen verlassen den Nachtclub nach dem Angriff. (Foto: dpa)

Attentat auf Nachtclub in Istanbul: Der Täter ist auf der Flucht

In der Silvesternacht kommen in einem berühmten Club in Istanbul Hunderte Menschen zusammen, um das neue Jahr zu feiern. Dann dringt mindestens ein Angreifer ein - und richtet ein Blutbad an. Dem Täter gelingt die Flucht.

Rettungskräfte und Sicherungskräfte sind nach einem Angriff auf einen der größten Nachtclubs im Zentrum Istanbuls am 01.01.2017 in Istanbul (Türkei) im Einsatz. (Foto: dpa)

Dutzende Tote bei Terrorangriff auf Nachtclub in Istanbul

Hunderte Menschen kamen am Bosporusufer zusammen, um in einem der berühmtesten Istanbuler Nachtclubs das neue Jahr zu feiern. Dann dringt ein Angreifer ein - und richtet ein Massaker an.

Die Türkische Lira. (Foto: dpa)

Türkei: Syrische Flüchtlinge stützen Kurs der türkische Lira

Ein Verband aus geflüchteten syrischen Unternehmern hat eine Million Dollar in Türkische Lira gewechselt. Die wohlhabenden Flüchtlinge möchten damit die Lira stützen.