Alle Artikel in:

Wirtschaft

Der türkische Panzer Altay. (Screenshot)

Rheinmetall will Panzer für Erdogan produzieren

Der deutsche Panzerbauer hofft auf einen Großauftrag zur Serien-Produktion des türkischen Panzers Altay.

Türkei will Global Player bei Elektroautos werden

Die Türkei will sich einen Namen im internationalen Elektroauto-Markt machen und versucht, eine eigene Marke aufzubauen.

Amazon entdeckt deutsch-türkische Kunden

Amazon Deutschland hat seine Webseite ins Türkische übersetzt und bietet ab einem bestimmten Betrag kostenlose Lieferungen in die Türkei an.

Das Tunnelprojekt Ovit am Schwarzen Meer. (Screenshot)

Türkei baut zweitgrößten Straßentunnel der Welt

Die Türkei baut den zweitgrößten Straßentunnels der Welt. Eigentlich sollte der Tunnel bereits im Jahr 1880 gebaut werden.

Die geplante Erdgas-Pipeline. (Grafik: Nord Stream)

Studie: Nord Stream 2 macht Deutschland zu Energie-Zentrum

Eine unabhängige Studie zeigt, dass der Bau von Nord Stream 2 Deutschland zum wichtigsten Gasdrehkreuz Europas machen würde.

YouTube und Gema beenden Streit um Urheberrechte

Der Rechtsstreit zwischen YouTube und der Gema ist vorüber. Vor allem deutsche User profitieren von der Einigung.

China übernimmt Stromversorgung für Griechenland

Der chinesische Staatskonzern State Grid steigt bei der griechischen Stromversorgung ein. Der Einstieg ist Teil der Euro-Rettung.

Griechenland: Arabische Investoren bauen Flüchtlingslager zu Luxusresort um

Investoren aus China und Abu Dhabi wollen auf dem Gelände eines illegalen Flüchtlingslagers ein Luxus-Ressort errichten. Der Verkauf ist Teil des von den Gläubigern geforderten Privatisierungsprogramms.

EU stoppt AKW: Bulgarien muss Entschädigung an Russland zahlen

Für den abgebrochenen Bau eines Atomkraftwerks muss Bulgarien Russland eine Entschädigung von 601 Millionen Euro zahlen. Washington und Brüssel hatten den Abbruch gefordert.

Araber kaufen Luxus-Ferienanlage in Griechenland

Ein türkisch-arabischer Immobilienfonds kauft eine Luxus-Ferienanlage in Griechenland. Der Verkauf ist eine Folge der Schulden-Krise.

Kreml-Chef Wladimir Putin. (Foto: Flickr/Global Panorama)

EU-Parlament fordert Baustopp von Nord Stream 2

Das EU-Parlament fordert in einer Resolution einen Baustopp von Nord Stream 2. Die deutsch-russische Pipeline widerspreche „europäischen Interessen“. Russland könnte nun die Reißleine bei dem für die deutsche Energieversorgung wichtigen Projekt ziehen.

Zu erkennen sind im Vergleich der Entwicklung eines Jahres die Verschiebungen in der Länder-Liste. (Foto: Flickr/ SFS trains IqAF security forces by DVIDSHUB CC BY 2.0)

Türkei ist Großabnehmer von deutschen Waffen

Die Türkei gehört mittlerweile zu den wichtigsten Abnehmern deutscher Waffen. Das Land rückte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum in die Top-Ten dieser Staaten vor - von Platz 25 im ersten Halbjahr 2015 auf Platz 8.

Mit einem einfachen Fingertipp können Gespräche angenommen werden. (Foto: Sgnl)

Telefonate: Zeigefinger macht Kopfhörer überflüssig

Mit dem Handy am Ohr telefonieren immer weniger. Viele schalten den Lautsprecher ein oder nutzen ein Headset. Ein neuartiges Armband will nun aber den Zeigefinger zum Lautsprecher machen.

Deutsche Börse in den USA wegen Iran-Geschäften verklagt

Die Deutsche Börse-Tochter Clearstream ist in den USA wegen Geschäften mit dem Iran verklagt worden. Die US-Kläger wollen das Geld von Clearstream, weil das Unternehmen mit einer iranischen Bank zusammenarbeitet hat.

Mögliche giftige Dämpfe in Kabine: Easyjet-Pilot erstattet Anzeige

Wegen möglicher giftiger Dämpfe in Flugzeugkabinen hat ein Pilot von Easyjet in Frankreich Anzeige erstattet. Seine Anwältin fordert eine Untersuchung der Gefahr für die Kabinen.

Schlacht um Mossul: Im Irak brennen Ölfelder, Ölpreis steigt

Die Terror-Miliz ISIS soll die Ölfelder in der irakischen Stadt Mossul angezündet haben. Der Ölpreis begann darauf hin zu steigen.

Warnung: Gratis-Wlan der Deutschen Bahn ist nicht sicher

Das kostenlose Wlan-Angebot der Deutschen Bahn birgt offenbar Sicherheitslücken. Ein Test zeigt, dass Nutzer nicht vor Angriffen geschützt sind.

Google will Nutzern erlauben, Nachrichten zu korrigieren

Google will künftig neben Meldungen von Usern erstellte „Faktencheks“ platzieren. Wie Google jedoch überprüfen will, ob diese Belehrungen ihrerseits den Tatsachen entsprechen ist unklar.

Angriff auf den Dollar: Russland erwägt erstmals Anleihen in Yuan

Moskau erwägt, erstmals Anleihen in der chinesischen Währung Yuan aufzulegen. Damit würde der Dollar im globalen Währungskrieg erheblich in die Defensive gedrängt.

Samsung: Grenzen der Akku-Technik sind erreicht

Gefahren, die von Akkus ausgehen, wurden bisher völlig unterschätzt. Die Forschung nach neuen Speichermedien bietet daher vor allem Start-ups die Chance, sich auf dem technologischen Markt zu etablieren.