Alle Artikel zu:

3D-Druck

Das neue Material erlaubt es auch, Flüssigkeit durch das künstliche Herz zu pumpen. (Foto: Cornell University)

Erstes künstliches Herz aus Schaumstoff entwickelt

Mithilfe eines neuen Polymers haben amerikanische Wissenschaftler das erste Schaumstoff-Herz der Welt hergestellt. Der Schaumstoff kann in verschiedene Formen gegossen werden. Das macht eine Anwendung auch im Bereich der Prothesen möglich.

Künstlicher Zahn bekämpft Karies

Ein Zahn aus Kunstharz aus dem 3D-Drucker soll zukünftig nicht nur Zahnlücken schließen. Ein besonderer Inhaltsstoff sorgt dafür, dass Karies kaum eine Chance hat, weitere Zähne zu schädigen. Eine Entwicklung, die auch in anderen Gebieten eingesetzt werden kann.

Das Implantat aus Titanium bildet das Brustbein und die Rippen nach (Foto: Screenshot)

Weltweit erster Titanium-Brustkorb aus dem 3D-Drucker

In Spanien ist die erste Implantation eines Brustkorbs aus Titanium gelungen. Das Implantat bildet das Brustbein und die Rippen nach und ist weltweit das Erste dieser Art. Das Implantat wurde in Australien mithilfe der 3D-Drucktechnologie hergestellt.

Das künstliche Blutgefäß besteht aus einem akrylatbasierten, synthetischen Polymer, welches biokompatibel ist. (Foto: Fraunhofer ILT)

Forscher entwickeln künstliche Blutgefäße

Wissenschaftlern des Fraunhofer Instituts ist es gelungen, mit einem 3D-Drucker künstliche Blutgefäße herzustellen. Dies ermögliche es, zukünftig das vollständige Hautsystem zu entwickeln und zwar außerhalb des Körpers.

Das spezielle 3D-Druckverfahren ermöglicht auch eine schneller Auflösung des Medikaments im Körper: Links das neue Medikament, rechts das herkömmliche. (Foto: Screenshot: Aprecia)

Erstmals erhält Medikament aus 3D-Drucker eine Zulassung

Der Medikamenten-Markt wird sich in den kommenden Jahren neu ordnen müssen. Die 3D-Technologie hat nun erfolgreich den Einstieg in die Produktion von Medikamenten erreicht. Damit besitzt das Verfahren das Potential, die Produktionskosten zu senken und gleichzeitig dem Trend der personalisierten Medizin zu entsprechen.

Schweine-Farm soll menschliche Organe produzieren

Zukünftig sollen menschliche Organe auf Tierfarmen gezüchtet werden. Eine US-Investorin baut dazu eine Fabrik, in der sie jedes Jahr hunderttausend Lungen und Herzen für Transplantationen züchten will. Wachsen sollen die Organe in genetisch veränderten Schweinen. Konkurrenz kommt aus dem 3D-Drucker.

Chinesen liefern Luxus-Villen aus dem 3D-Drucker

In zwei Tagen druckt ein chinesischer Bauunternehmer dreistöckige Luxusvillen. Ein über 150 Meter langer Drucker produziert die Teile dazu aus recyceltem Schutt und reduziert so Bauzeit und -kosten um ein Vielfaches. Ein kalifornischer Wissenschaftler wirft ihm nun vor, das Konzept gestohlen zu haben.

Exakte Transplantate: 3D-Drucker rekonstruiert menschliche Körperteile

Zahnmediziner nutzen 3D-Technik für die Rekonstruktion exakter Modelle in der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie. Transplantate werden dadurch präziser angepasst und besser eingesetzt. Forscher verbessern zudem die Interaktion von Gewebe und Zellen mit körperfremden Materialien.

3D-Drucker ermöglichen Titan-Implantate für die Wirbelsäule

Dank des 3D-Druck kann die Wirbelsäule durch maßgeschneiderte Zusatzkomponenten aus Titan und Kunststoff verstärkt werden. Ein elastisches Scheibenimplantat kann die Mobilität der Patienten verbessern.

Türkischer Entdeckergeist: Das könnten die Top Tech Trends 2014 werden

Technologie gehört unbestritten zu den Leidenschaften der jungen, türkischen Bevölkerung. Nicht selten sind sie ihren europäischen Freunden eine Nasenlänge voraus, wenn es um neue Anwendungen geht. In diesem Jahr könnten gleich eine ganze Reihe von Themen ihr Interesse wecken: Angefangen von 3D-Druckern bis hin zu neuen Messaging Apps.