Alle Artikel zu:

Abbottabad

Osama Bin Laden: Wurde er von einer eifersüchtigen Ehefrau verraten?

Auch fast ein Jahr nach dem Überfall auf sein Versteck in Pakistan ist die Geschichte um den einstigen Terrorfürsten Osama Bin Laden noch nicht zu Ende geschrieben. Wie jetzt behauptet wird, soll er damals von einer seiner Ehefrauen verraten worden sein. Diese war angeblich eifersüchtig auf die jüngste Gespielin des einstigen Al Qaida-Chefs.

Osama Bin Laden: Hatte er Terror-Codes in Bibeln versteckt?

Überraschungsfund in Pakistan: Bei den Abrissarbeiten an Osama Bin Ladens letztem Versteck, in dem er im Frühjahr 2011 von US-Spezialeinheiten aufgespürt und niedergestreckt wurde, sind den Bauarbeitern zwei Bibeln in die Hände gefallen.

Pakistan verbietet Besuche des Bin Laden Verstecks

Kurz vor dem zehnten Jahrestag der Terroranschläge vom 11. September 2001 hindert Pakistan Journalisten und andere ausländische Besucher daran, sich dem im vergangenen Mai gestürmten Versteck von Terrorfürst Osama Bin Laden zu nähern.

Falsche Impfaktion sollte bin Ladens DNA beschaffen

In den Monaten vor der Erschießung Osama bin Ladens gab es eine geheime Aktion der CIA in der pakistanischen Stadt Abbottabad: Durch eine falsche Impfaktion versuchte man an DNA der bin Laden Familie zu gelangen, um heraus zu finden, ob Osama bin Laden sich wirklich dort aufhält.

Imageprobleme: Osama wollte Al Qaida umbenennen

Erst am Freitag wurden neue Erkenntnisse rund um ein Handy aus dem direkten Umfeld Osama Bin Ladens veröffentlicht. Jetzt gibt es weitere Gerüchte im Zusammenhang mit dem Terrorchef. Er soll sich um das Ansehen von Al Qaida gesorgt und über einen neuen Namen nachgedacht haben.

Handy gefunden: Wer war der Chef von Osama bin Laden?

Knapp zwei Monate nach dem Tod von Al Qaida-Chef Osama Bin Laden haben amerikanische Ermittler weitere Ergebnisse veröffentlicht. Diesmal geht es um das Handy eines seiner Kuriere. Die Anruflisten zeigen, dass es Kontakt zur radikalen Gruppe Harakat-ul-Mujahedeen gab. Sie steht dem pakistanischen Geheimdienst (ISI) nahe.

„Kill bin Laden“ 2012 in den Kinos

Die Tötung des einstigen Al Qaida-Chefs Osama bin Laden soll nach dem Willen Hollywoods schon in Kürze über die Leinwände flimmern. Bereits in diesem Sommer sollen die Dreharbeiten beginnen. Oscar-Preisträgerin Kathryn Bigelow wird als mögliche Regiesseurin gehandelt.

Pakistans Parlament droht USA Konsequenzen an

Das pakistanische Parlament bezeichnet die durchgeführten US-Drohnenangriffe als "inakzeptabel". Falls Washington diese nicht einstelle, ziehe das Konsequenzen nach sich. Die Tötung des Terrorchefs wird zudem als Bruch der Souveränität des Landes verurteilt.

US-Senator bezeichnet bin Laden-Fotos als „ziemlich grauenvoll“

Der Senator James Inhofe nahm, wie einige seiner Kongresskollegen, die Gelegenheit wahr und warf einen Blick auf die Aufnahmen des toten Osama bin Laden. Als erster berichtet der Republikaner nun von dem Gesehenen, das er als "ziemlich grauenvoll" bezeichnet.

Bin Laden stand mit anderen Terroristen in Kontakt

Die derzeit von US-Ermittlern ausgewerteten Daten aus dem pakistanischen Versteck Osama bin Ladens bstätigen Vermutungen, dass dieser auch aus Abbottabad heraus rege Kontakte zu anderen Al Qaida-Mitgliedern unterhielt.

Fotos von bin Ladens Leiche: US-Senatoren erhalten Einblick

Kurz nachdem sich US-Präsident Barack Obama gegen eine generelle Veröffentlichung von Photos des toten Osama bin Ladens ausgesprochen hat, stellt nun der US-Geheimdienst CIA den Mitgliedern zweier Kongressausschüsse des Senats die Einsicht frei.

Pakistan erlaubt Verhör von bin Ladens Witwen

Die US-Behörden haben einen weiteren Teilerfolg errungen. Im Zuge der Aufdeckung des Unterstützer-Netzwerkes Osama bin Ladens hat Pakistan nun gestattet, die Witwen des Terrorchefs zu verhören.

Schlaganfall: Eine von bin Ladens Schwiegermüttern stirbt nach Todesnachricht

Die Nachricht vom Tod des Terrorfürsten Osama bin Laden war für die Mutter seiner ersten Frau offenbar zu viel. Nachdem die 70-jährige Nabiha al-Ghanem zunächst einen Schlaganfall erlitt, starb sie am Wochenende in Syrien.

Journalisten aus bin Ladens Versteck in Abottabad vertrieben

Reporter, Kameraleute und Produzenten werden seit vergangenem Wochenende an der Berichterstattung rund um das am letzten Sonntag gestürmte Versteck Osama bin Ladens in Pakistan gehindert. Das Gebiet wurde abgeriegelt. Die Medienvertreter sollen die Stadt verlassen.

Al Qaida plante weitere Anschläge in den USA

Nach Erkenntnissen von US-Ermittlern soll Al Qaida neue Terrorakte in den USA geplant haben. Auch zum zehnten Jahrestag der Anschläge vom 11. September 2001 sollte es zu Anschlägen kommen. Ziel sollten unter anderem Eisenbahnlinien sein. Das ist das Ergebnis einer Datenauswertung, die in Osama bin Ladens Versteck in Pakistan gefunden wurden.

Technische Panne bei Osama-Tötung: Keine TV-Bilder

Schwarze Bildschirme im Weißen Haus: Barack Obama habe die Tötung des Al Qaida-Chefs Bin Laden nicht verfolgen können, sagte CIA-Direktor Leon Panetta. Grund: Just in diesem Moment gab es eine Störung der Helmkamera, die ein Soldat getragen haben soll.