Alle Artikel zu:

Abschied

„Wetten, dass…?“: Jessica Biel hat eigene „Show“ mit Karl Lagerfeld

Es war das Ende einer Ära: Thomas Gottschalk nahm nach Jahrzehnten an der Spitze von "Wetten, dass...?" seinen Hut. Auf seiner Couch am vergangenen Samstagabend nahmen auch Hollywood-Schauspielerin Jessica Biel und Modeschöpfer Karl Lagerfeld Platz. Doch die beiden hatten offensichtlich besseres zu tun.

„Wetten dass…?“ Nachfolge: Jauch sagt halb „Ja“

Nach etwas verkrampften Beginn der 151. und letzten von Thomas Gottschalk moderierten Sendung von "Wetten dass...?" wurde der Showmaster lockerer - ausschlaggebend dafür war vor allem ein "Vielleicht" von Günther Jauch, die Sendung zu übernehmen.

Thomas Gottschalk-Abschied: Tritt auch sein Nachfolger schon auf?

Jetzt ist angezählt: Thomas Gottschalk steht in den Startlöchern für seine letzten drei Sendungen als Moderator von "Wetten, dass...?". Die Gästeliste kann sich sehen lassen.

Verenas Abschied: Die Highlights im Video

Am Ende der vergangenen Woche war Susan Sideropoulos zum letzten Mal in der RTL-Serie "Gute Zeiten, schlechten Zeiten" zu sehen. Die Fans trauern und verabschieden sich über vielerlei Weg von ihrem Star. Auf YouTube ist jetzt ein besonders schöner Clip aufgetaucht. Er fasst die Höhepukte der letzten zehn Jahre zusammen.

Hunderttausende nehmen in Norwegen Abschied

In Oslo und anderen Städten haben am Montag Hunderttausende Menschen der 76 Opfer des Attentats vom 22. Juli gedacht. In einem bewegenden Gedenkkonzert sangen die Trauernden auf dem Osloer Rathausplatz gemeinsam die Anti-Nazi-Hymne "Til Ungdommen" von Nordahl Grieg ("Für die Jugend").

Trainer Daum und Frankfurt trennen sich

Bundesliga-Absteiger Eintracht Frankfurt und Trainer Christoph Daum haben sich getrennt. Daum teilte mit, er werde mit den Frankfurtern nicht in die 2. Liga gehen.

Trauer um Erbakan

Der frühere türkische Ministerpräsident und Mitbegründer der Milli-Görüş-Bewegung, Necmettin Erbakan, ist nach Angaben seines Beraters Yasin Hatipoglu am 27. März im Alter von 85 Jahren in einem Krankenhaus in Ankara gestorben. Am 1. März haben die Türken nun Abschied genommen.