Alle Artikel zu:

Abu Dhabi

Ölpreis-Verfall: Saudi-Arabien wird zum Kredit-Nehmer

Zum ersten Mal seit 1991 muss Saudi-Arabien Geld am internationalen Kapitalmarkt aufnehmen. Der Kredit beträgt insgesamt rund 10 Milliarden Euro und soll die durch den Ölpreis-Verfall hervorgerufene Haushaltskrise lindern. Der Schritt könnte den langfristigen Wandel des Landes von einer Geber- hin zu einer Nehmernation symbolisieren.

Warnung vom Golf an die Bundesregierung: Prediger in deutschen Moscheen im Auge haben

Werden deutsche Muslime von ausländischen Predigern radikalisiert? Die Frage beschäftigt Vizekanzler Gabriel auch am Persischen Golf. Der Kronprinz von Abu Dhabi, Scheich Mohammed bin Said al-Nahjan, befürchtet eine weitere Radikalisierung junger Muslime auch in deutschen Moscheen.

Für arabischen Sponsor: Real Madrid entfernt Kreuz aus dem Vereinswappen

Für ein Geschäft im arabischen Raum passt Real Madrid das Vereins-Logo an. Der spanische Fußball-Rekordmeister verzichtet auf das Christenkreuz, das auf einer Krone das Club-Wappen ziert. Die Änderung gilt vorerst allerdings nur für die Kreditkarten der National Bank des Emirats Abu Dhabi.

Shopping-Tour in Europa: Arabische Investoren suchen gewinnbringende Anlagen

Auf ungefähr 200 Milliarden Dollar wird das Vermögen der Katarer geschätzt. Auf der Einkaufsliste der reichen Öl-Staaten stehen nicht nur Immobilien oder Fluglinien in Europa, sondern auch Beteiligungen an Banken. Die arabischen Staaten wollen ihre Petro-Milliarden gewinnbringend anlegen - und dafür hohe Renditen sehen.

Mega-Deal für Jay-Z und Kanye West: Millionen für Geburtstagsständchen

Nur noch wenige Wochen, dann wird US-Rapper Jay-Z zum ersten Mal Vater. Bis es soweit ist, hat er für den Nachwuchs noch einmal ordentlich dazu verdient. Für den Auftritt auf einer Geburtstagsparty erhielten er und Kollege Kanye West umgerechnet fast fünf Millionen Euro.