Alle Artikel zu:

AKP-Regierung

Nach Tritt-Attacke auf Bürger: Erdoğan feuert Berater

Der junge Erdoğan-Berater Yusuf Yerkel hat seinen Posten verloren. Offenbar wurde er für die Regierung untragbar. Zuvor hatte Yerkel bei den Soma-Demonstrationen auf einen Bürger eingetreten.

Druck auf türkische Regierung wird größer: PKK stoppt den Rückzug

Die PKK unterbricht ihren Rückzug in den Nordirak. Der Waffenstillstand wird jedoch aufrechterhalten. Die Botschaft an die AKP: Falls die versprochenen Reformen ausbleiben, wird die militärische Präsenz der PKK zu erneuten Kämpfen führen.

Alkoholrestriktionen treten in Kraft: Wird der Schwarzmarkthandel beflügelt?

Ab sofort dürfen kleine Einzelhändler in der Türkei ab zehn Uhr abends keinen Alkohol mehr verkaufen. Restaurants, Kneipen und Bars werden weiterhin ausschenken können. Die paradoxe Regelung könnte viele Kleinhändler, die vom Alkoholverkauf leben, zum Schwarzhandel verleiten.

Megaprojekt in Istanbul: Metropole bekommt acht Millionen Quadratmeter Park

Nun steht ein weiteres Megaprojekt der AKP-Regierung an. Im Waldgebiet des Istanbuler Stadtviertels Beykoz, soll ein acht Millionen Quadratmeter großer Park errichtet werden. Beykoz-Bürgermeister Yücel Çelikbilek hat eine wenig beruhigende Erklärung für besorgte Waldschützer. Es gebe ohnehin kaum Bäume im Projektgebiet. Deshalb müsse sich die Öffentlichkeit wegen Waldrodungen keine Sorgen machen.

Türkei: Erdoğan und AKP-Regierung reiten auf Erfolgswelle

Die Unterstützung für Premierminister Erdoğans AKP liegt derzeit bei 53 %, die der CHP bei nur mehr 20 %. Die politischen, wirtschaftlichen und religiösen Erfolge Erdoğans werden zwar gewürdigt, doch 71 % der Türken sorgen sich vor wirtschaftlichen Problemen und hoher Inflation.

Kurden-Konflikt in der Türkei: Kampf mit Bildung statt mit der Waffe

Kurden in der post-kemalistischen Türkei wollen nicht mehr bewaffnet, sondern politisch ihre Rechte erkämpfen.

„Das erste Mal werden Putschisten zur Rechenschaft gezogen“

Sahin Alpay, türkischer Schriftsteller und Kolumnist für die Tageszeitung „Zaman“, über die zunehmende Liberalisierung der Türkei und die Bedeutung des Prozesses gegen den nationalistischen Geheimbund Ergenekon auf dem Weg der Demokratisierung des Landes.