Alle Artikel zu:

al-Qaida

Al Qaida soll junge Muslime mit Propaganda-Comics locken

Videos auf YouTube oder Computerspiele sind als Mittel, um für den Terror zu werben, bereits bekannt. Jemenitische al Qaida-Anhänger haben jetzt eine neue Methode. Sie versuchen es mit einem Cartoon über den "Heiligen Krieg".

Türkei verhaftet 14 Al Qaida-Verdächtige

Im Zuge einer Großrazzia in drei Städten hat die Türkei nach eigenen Angaben 14 mutmaßliche Al Qaida-Verdächtige festgenommen.

Falsche Impfaktion sollte bin Ladens DNA beschaffen

In den Monaten vor der Erschießung Osama bin Ladens gab es eine geheime Aktion der CIA in der pakistanischen Stadt Abbottabad: Durch eine falsche Impfaktion versuchte man an DNA der bin Laden Familie zu gelangen, um heraus zu finden, ob Osama bin Laden sich wirklich dort aufhält.

Imageprobleme: Osama wollte Al Qaida umbenennen

Erst am Freitag wurden neue Erkenntnisse rund um ein Handy aus dem direkten Umfeld Osama Bin Ladens veröffentlicht. Jetzt gibt es weitere Gerüchte im Zusammenhang mit dem Terrorchef. Er soll sich um das Ansehen von Al Qaida gesorgt und über einen neuen Namen nachgedacht haben.

Handy gefunden: Wer war der Chef von Osama bin Laden?

Knapp zwei Monate nach dem Tod von Al Qaida-Chef Osama Bin Laden haben amerikanische Ermittler weitere Ergebnisse veröffentlicht. Diesmal geht es um das Handy eines seiner Kuriere. Die Anruflisten zeigen, dass es Kontakt zur radikalen Gruppe Harakat-ul-Mujahedeen gab. Sie steht dem pakistanischen Geheimdienst (ISI) nahe.

Schneller Rückzug aus Afghanistan: 5000 US-Soldaten gehen sofort

In seiner Rede an die Nation hat US-Präsident Barack Obama nun verkündet bis 2014 alle Truppen aus Afghanistan abziehen zu wollen. Bis zum kommenden Sommer sollen 33.000 Soldaten, die ersten 5000 bereits sofort gehen.

Aiman al Sawahiri neuer Oberbefehlshaber für den Heiligen Krieg

Nachfolger für Osama bin Laden gefunden: Die bisherige Nummer Zwei des Terrornetzwerks wird offenbar neuer Anführer von Al Qaida - das gaben die Terroristengruppe im Internet bekannt.

Bin Ladens Audiobotschaft veröffentlicht: Er begrüßte den arabischen Frühling

Al-Qaida hat die bereits angekündigte Audiobotschaft ihres vor etwa drei Wochen von den USA getöteten Anführers Osama bin Laden im Internet veröffentlicht. In der Botschaft lobt er die Revolutionen in Tunesien und Ägypten und spricht von einer "seltenen historische Chance" für die Muslime, sich zu erheben.

Bin Ladens Versteck war afghanischem Geheimdienst lange bekannt

Für viele kam die Nachricht, dass sich Osama bin Laden in Pakistan versteckt hielt, überraschend. Nicht so für den früheren afghanischen Geheimdienstchef Amrullah Saleh. Er erklärt, er habe den pakistanischen Behörden bereits vor vier Jahren entsprechende Hinweise übermittelt.

Racheakt der Taliban: 70 Tote in Pakistan

Die pakistanische Taliban zeichnet sich für einen Anschlag auf eine Polizei-Akademie im Nordwesten des Landes verantwortlich. Der Attentäter, der sich am Freitag vor dem Gebäude der Grenzpolizei in die Luft jagt, reißt mehr als 70 Menschen mit in den Tod. Darunter viele junge Polizei-Rekruten.

Bin Laden stand mit anderen Terroristen in Kontakt

Die derzeit von US-Ermittlern ausgewerteten Daten aus dem pakistanischen Versteck Osama bin Ladens bstätigen Vermutungen, dass dieser auch aus Abbottabad heraus rege Kontakte zu anderen Al Qaida-Mitgliedern unterhielt.

Pakistans Präsident weist Vorwürfe Obamas zurück

Pakistans Ministerpräsident Yusuf Raza Gilani hat den Vorwurf der USA zurückgewiesen, Osama bin Laden in seinem Versteck gedeckt zu haben. Er bezeichnete diese als "absurd".

USA verdächtigen Pakistan der Hilfe für bin Laden

US-Präsident Barack Obama hat Pakistan dazu aufgerufen, das Netzwerk zu untersuchen, welches Osama bin Laden in seinem Versteck in Abottabad unterstützt hat, wo dieser vor einer Woche getötet worden war.

Muslime müssen wegen Terrorangst aus Flugzeug aussteigen

Wegen Terrorangst anderer Passagiere mussten zwei Muslime ein US-Passagierflugzeug in Memphis (Tennessee) kurz vor dem Start verlassen.

Weißes Haus veröffentlicht bin Laden-Videos

Die US-Regierung hat am Samstag ausgewählten Journalisten fünf Videos gezeigt, die in bin Ladens Versteck im pakistanischen Abbottabad gefilmt wurden. In den meisten Szenen verfolgt er die Berichterstattung über sich selbst im Fernsehen.

Versuchter Angriff auf Jemens Al Qaida-Chef schlägt fehl

Die USA haben versucht, den jemenitischen Al Qaida-Chef Anwar al-Awlaki am Donnerstag mit einer Drohne zu töten, wie nun bekannt wird. Der in Amerika geborene radikale Kleriker wird verdächtigt, mehrere Anschläge auf die USA geplant zu haben. Das unbemannte Fluggerät verfehlte jedoch sein Ziel - al-Awlaki entkam der Attacke.

Al Qaida bestätigt Tod von bin Laden

Das Terrornetzwerk Al Qaida hat in einer auf islamistischen Internet-Foren veröffentlichten Erklärung erstmals den Tod seines Chefs Osama bin Laden bestätigt.

Al Qaida plante weitere Anschläge in den USA

Nach Erkenntnissen von US-Ermittlern soll Al Qaida neue Terrorakte in den USA geplant haben. Auch zum zehnten Jahrestag der Anschläge vom 11. September 2001 sollte es zu Anschlägen kommen. Ziel sollten unter anderem Eisenbahnlinien sein. Das ist das Ergebnis einer Datenauswertung, die in Osama bin Ladens Versteck in Pakistan gefunden wurden.

Britischer Hassprediger will Totengebet für bin Laden sprechen

Der isamlische Extremist Anjem Choudary hat angekündigt, vor der US-Botschaft in London gegen die Ermordung Osama bin Ladens zu protestieren. Er wolle ein Totengebet für den ehemaligen Terrorchef sprechen.

Bin Laden war bei seiner Tötung unbewaffnet

Obwohl der al-Qaida-Chef unbewaffnet war, habe sich seine Tötung nicht verhindern lassen, da er sich einer Verhaftung widersetzte, teilte das Weiße Haus mit.