Alle Artikel zu:

Alkohol

In Adana kommen jedes Jahr Tausende Menschen am historischen Uhrenturm zusammen, um bei dem Fest Raki zu trinken. (Foto_ Flickr/ by Albert Yi CC BY 2.0)

Türken tricksen Sittenwächter aus: Raki heißt nun Salgam

In der südtürkischen Stadt Adana sind die Menschen findig, wenn es darum geht, die konservativen Tendenzen der AKP-Regierung nicht in die eigene Lebenswelt vordringen zu lassen. Kurzerhand gaben sie ihrem bevorstehendes Raki-Festival einen anderen Namen, um so das erlassene Verbot zu umgehen. Auf den ersten Blick hat die Veranstaltung nun rein gar nichts mehr mit dem Thema Alkohol zu tun.

Der türkische Oppositions-Chef feuert gegen Brüssel. (Screenshot)

Stille Epidemie: Immer mehr weiße Amerikaner mittleren Alters sterben

Die Sterblichkeit von weißen US-Bürgern im Alter zwischen 45 und 54 hat in den vergangenen 15 Jahren erheblich zugenommen. Wissenschaftler sprechen von einer stillen Epidemie, die schon 500.000 Menschen das Leben gekostet hat.

Starbucks sieht offenbar kein Potential für Wein und Bier in der Türkei. (Foto: Flickr/Starbucks wine by dennis crowley CC BY 2.0)

Konservativer Kurs: Starbucks wird in der Türkei keine alkoholischen Getränke anbieten

Die US-Kaffeehaus-Kette Starbucks hat Gerüchte zurückgewiesen, wonach sie in der Türkei in Zukunft auch alkoholische Getränke anbieten werde. Derzeit wird ein solches Angebot in ausgewählten Läden in den USA getestet. In der Türkei habe das allerdings keine Priorität, so das Unternehmen.

Drama im türkischen Urlaubsparadies: Sechsjähriges Mädchen harrt drei Tage neben toten Eltern aus

Im türkischen Urlaubsparadies Alanya hat sich eine menschliche Tragödie abgespielt. Ein sechsjähriges ukrainisches Mädchen wurde dort von der Polizei vor dem Hungertod gerettet. Die Kleine hatte drei Tage neben ihren toten Eltern in einer Ferienwohnung ausgeharrt.

Hygiene-Ratgeber: Türkische Religionsbehörde erlaubt Klo-Papier

Das Türkische Amt für Religiöse Angelegenheiten (Diyanet) hat auf Anfrage eines Bürgers erklärt, dass die Verwendung von WC-Papier nach islamischem Recht zulässig sei. Gleichzeitig wird jedoch herausgestellt: Wasser sollte nach wie vor die Hauptquelle für die Reinigung sein.

Verstärkte Nachfrage: Japans Geschäftsleute setzen jetzt auf Halal-Produkte

Japanische Restaurants und Einzelhändler reagieren derzeit auf eine wachsende Zahl von Besuchern islamischen Glaubens. Um ihren neuen Kunden gerecht zu werden, setzen sie nun auf Halal-Produkte. Auch darüber hinaus versuchen sich die Geschäftsleute auf die neuen Bedürfnisse einzustellen, indem zum Beispiel auch Gebetsräume angeboten werden.

Ausschaltung von Risikofaktoren: Veränderter Lebensstil bringt bis zu 17 zusätzliche Jahre

Wissenschaftler des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) haben errechnet, wie viel Lebenszeit ein Mensch durch bestimmte Verhaltensweisen durchschnittlich einbüßt. Sie stellten fest: Der Verzicht von Alkohol und Zigaretten sowie ein geringer Fleischkonsum bringen statistisch betrachtet bis zu 17 weitere Jahre. Entscheidend dabei ist jedoch die innere Einstellung.

Feucht-fröhliche Fotos: Werden türkische Blogger und Social Media-User bald abgestraft?

Bald dürften es sich Internetnutzer in der Türkei wohl zweimal überlegen, ob sie Fotos posten, auf denen sie oder andere mit einem alkoholischen Getränk zu sehen sind. Das eigentlich harmlose zuprosten unter Freunden sollen jetzt mit empfindlichen Strafen geahndet werden.

Gesundes Olympia: Kein Bier, keine Zigaretten für Zuschauer in Sotschi

Während der Olympischen Winterspiele von Sotschi sorgen nicht nur die warmen Temperaturen für Irritationen. Offenbar haben es sich die Organisatoren zur Aufgabe gemacht, mit althergebrachten russischen Traditionen zu brechen, indem sie sich streng an die Vorschriften halten. Bier und Zigaretten sind für das Publikum während der Wettbewerbe tabu - ungesundes Essen auch.

Selena Gomez auf Entzug: Ist Justin Bieber schuld?

Disney-Star Selena Gomez in einer Entzugsklinik? Die jüngsten Berichte um einen zweiwöchigen Aufenthalt der Sängerin in einer solchen Anstalt schockieren ihre Fans. Doch nun kommt es noch dicker. Die Gerüchteküche brodelt, dass ausgerechnet Ex-Freund Justin Bieber sie in diese Situation gebracht haben soll.

Drogenbericht der Bundesregierung: Jeder dritte Deutsche an der Schwelle zum Alkoholiker

Genuss von Alkohol ist in Deutschland ein kulturell akzeptiertes Verhalten. Es wird verharmlost, die Grenzen zur tödlichen Sucht werden nicht erkannt. 27 Prozent aller Deutschen sind Grenzgänger, wie aus dem neuen Drogen-Bericht der Regierung hervorgeht.

Happy New Year: Die Türkei beginnt 2014 mit Steuererhöhungen

Das Neue Jahr beginnt für die türkischen Bürger mit einem Griff in ihre Geldbörsen. Im Durchschnitt müssen sie seit 1. Januar 3,93 Prozent mehr Steuern zahlen. Erhöht wurden unter anderem die private Konsumsteuer (ÖTV), die Mehrwertsteuer (MwSt.) sowie die Geldstrafen und Gebühren, die von der Regierung erhoben werden.

Kampf gegen Alkoholism​us: Russland erhöht Vodka-Prei​se

Jeder fünfte Mensch in Russland stirbt an den Folgen von Alkoholmissbrauch. Alkoholismus ist ein schädliches Massenphänomen. Doch die Regierung in Moskau will das Problem lösen. Ab Januar sollen die Vodka-Preise angehoben werden.

Efes-Brauerei: Verkäufe brechen wegen Alkohol-Verbot ein

Der türkische Bierbrauer Anadolu Efes muss seine Produktion in Russland einstellen. Die restriktiven Alkohol-Gesetze haben zu hohen Umsatzeinbußen geführt. Doch auch in der Türkei kämpft die Firma mit dem neuen Alkohol-Verbot.

Deutsch-Türkischer Autor fordert Staats-Monopol für Drogenhandel

In seinem Roman „DZ“ geht der deutsch-türkische Schriftsteller Selim Özdogan auf den Umgang mit Drogen ein. Es geht ihm vor allem um die Regulierung des Drogenhandels. Deshalb fordert er ein Staats-Monopol für den Drogenhandel.

Strikte Alkoholgesetze: Ein Fluch für türkische Winzer

Seit kurzem ist in der Türkei eine strikte Alkohol-Gesetzgebung für den Verkauf und die Bewerbung von Alkoholprodukten in Kraft. Das Regelwerk ruft nicht nur türkische Brauereien auf den Plan. Auch junge Winzer sind besorgt. Wie sollen sie unter diesen Umständen ihre Produkte vermarkten und so ihren Unternehmenserfolg sichern?

Ungebrochene Trinkfreude: Alkohol-Gesetzgebung kann Türken nicht bremsen

Seit zehn Jahren ist in der Türkei die AKP an der Macht. Seither gab es einige Bestrebungen, den Bürgern das Thema Alkoholkonsum madig zu machen. Doch höhere Steuern und Verkaufsbeschränkungen haben ihre Wirkung bisher offenbar verfehlt.

Alkoholwerbung muss weg: Türkische Ladenbesitzer trifft das direkt im Geldbeutel

Türkische Gastwirte und Einzelhändler sind in Sorge über die Auswirkungen der neuen Anti-Alkohol-Gesetzgebung. Bis September müssen sie Logos und Werbeschilder für alkoholische Getränke entfernen. Sie fürchten, dass ihnen diese Maßnahme teuer zu stehen kommen wird. Denn bisher stemmten die Getränkehersteller einen nicht unerheblichen Teil ihrer Kosten.

„Alkohol ist nicht dein Freund“: Türkische Verbraucher sollen mit Warnhinweisen erzogen werden

Der türkische Staat will seine Bürger nun ganz plakativ vor den Folgen des Alkoholkonsums warnen. Binnen der kommenden zehn Monate sollen entsprechende Warnhinweise auf den Getränkeflaschen angebracht werden. Untermauert werden sollen die Merksätze mit einschlägigem Bildmaterial.

Alkohol- und Drogensucht: Türkische Behörden zahlen jetzt sämtliche Therapiekosten

Die Türkei bündelt künftig ihre Kräfte bei der Bekämpfung von Alkohol- und Drogensucht. Im Rahmen einer neuen Initiative des Gesundheitsministeriums und der Sozialversicherungsanstalt (SGK) wird der Staat nun die gesamten Kosten für entsprechende Therapien übernehmen. Auch die Angehörigen werden stärker einbezogen.