Alle Artikel zu:

Angehörige

In den allermeisten Fällen sorgen Familienangehörige dafür, dass die Älteren einen angenehmen Lebensabend haben. (Foto: Techniker Krankenkasse)

Pflegende Angehörige künftig besser gegen Arbeitslosigkeit abgesichert

Mit der aktuellen Pflegereform will der Gesetzgeber Menschen, die ein Familienmitglied pflegen, besser sozial absichern. Beispielsweise sollen sie künftig automatisch gegen Arbeitslosigkeit versichert sein.

Höhere Pflegebeiträge entlasten Angehörige und stärken Heime

Die Pflegereform kostet viel Geld. Beiträge von Arbeitnehmern und Arbeitgebern werden in zwei Stufen angehoben. Doch das ist erst der Anfang. Bis 2030 könnten die Kosten explodieren. Die Bundesregierung stärkt daher Pflegeeinrichtungen mit mehr Personal und entlastet Angehörige. Ein Vorsorgefonds soll die geburtenstarken Jahrgänge absichern.

Beratungsstelle des Bundes: Mehr Angehörige von Salafisten suchen Hilfe

Zunehmend suchen Angehörige von Salafisten Hilfe und Beratung. Die Beratungsstelle Radikalisierung beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BMAF) hat seit ihrer Arbeitsaufnahme 2012 etwa 1.000 Anrufe entgegen genommen. Das teilte ein Sprecher am Freitag mit.

Erinnerungen an 9/11: Museum in New York kurz vor der Eröffnung

Fast 13 Jahre nach den Terroranschlägen vom 11. September wird in New York ein Museum voll mit Erinnerungen an diesen Tag eröffnet. Gut eine Dekade nahmen Planung und Umsetzung des Projekts tief unter dem „Ground Zero“ in Manhattan in Anspruch. Ab 21. Mai ist die Sammlung für die Öffentlichkeit zugänglich.

Schicksal ungewiss: Familien der entführten Turkish Airlines-Piloten am Boden zerstört

Einen Monat nach der Entführung zweier Turkish Airlines-Piloten in Beirut haben sich deren Familien nun erneut an die türkischen Behörden gewandt. Die Bemühungen um ihre Freilassung müssten intensiviert werden. Die Angehörigen sind in höchster Sorge. Von Seiten der Regierung gibt es keine aktuellen Nachrichten über das Schicksal der beiden Männer.

NSU-Prozess: Davutoğlu fordert Sühne für Mordopfer

Der türkische Außenminister Ahmet Davutoğlu hat während seiner Deutschlandvisite noch einmal betont, dass die Morde an türkischen Mitbürgern zwischen 2000 und 2007 „rassistische Angriffe“ gewesen wären, die „nicht straffrei bleiben dürfen“. Der Politiker traf sich mit Angehörigen der Opfer in der türkischen Botschaft in Berlin.

Trost für die Familien der toten Soldaten: „Das ist unser Martyrium“

Der vergangene Freitag war für das türkische Militär, aber vor allem für einige türkische Familien der wohl rabenschwarzeste Tag ihres Lebens. Bei einem Hubschrauber-Absturz nahe Kabul kamen zwölf türkische Soldaten ums Leben. Als die Angehörigen die schlimme Botschaft erfuhren, waren sie am Boden zerstört.

Angriff auf Bani Walid: Wird jetzt Gaddafi gefasst?

Ein Angriff auf die Stadt Bani Walid durch libysche Rebellen steht kurz bevor. Der Nationale Übergangsrat hat die Gespräche mit Gaddafis Anhängern für beendet erklärt.

Obama am Ground Zero: „Wir werden niemals vergessen“

US-Präsident Barack Obama hat am Donnerstagabend (MEZ) mit einem symbolträchtigen Besuch in New York den Opfern der Terroranschläge vom 11. September 2001 gedacht. Nachdem er mit Helfern und Polizisten gesprochen hatte, legte er einen Kranz nieder.