Alle Artikel zu:

Angriff

Türkei: Raketenbeschuss in Touristenregion Antalya

Unbekannte haben am Freitag in der südtürkischen Urlauberregion Antalya einen Raketenangriff verübt. Getroffen wurden offenbar eine Fischerei-Lagerhalle und Brachland. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde niemand verletzt oder getötet.

Eine Tote und mehrere Verletzte bei Messer-Attacke in London

Bei einem Angriff mit einem Messer hat ein Mann in London am Mittwochabend eine Frau getötet und mehrere Personen verletzt. Über das Motiv herrscht derzeit Unklarheit.

Terror in Mali: Fünf Turkish Airlines Mitglieder entkommen

Bewaffnete bringen in einem Hotel in Mali 170 Menschen in ihre Gewalt. Sicherheitskräfte rücken gegen die Geiselnehmer vor. Fünf von sechs Turkish Airlines-Mitgliedern soll die Flucht gelungen sein.

Verstecken oder Flüchten: Was tun bei einem Anschlag

Die Terrorgefahr ist auch hierzulande hoch, mahnen die Behörden. Wer bei Anschlägen lebend davonkommt, ist vor allem vom Zufall abhängig, sagen Experten. Dennoch kann man in bestimmten Situationen durch richtiges Verhalten seine Überlebenschance erhöhen.

Zehn Angreifen haben ein Hotel in Malis Hauptstadt Bamako angegriffen. (Foto: Twitter)

Geiselnahme in Mali: Bewaffnete greifen Hotel an

Etwa zehn Angreifer greifen in der Hauptstad Malis ein bei Ausländern beliebtes Hotel an. Laut Polizei-Angaben befinden sich 170 Personen in dem Gebäude.

Mit Unterstützung turkmenischer Kämpfer am Boden habe die US-geführte Militärallianz am Samstag mehrere Luftangriffe geflogen. (Screenshot YouTube)

Türkische Luftwaffe greift IS-Stellungen in Grenznähe an

Streitkräfte der Türkei und USA haben einem Bericht zufolge mit turkmenischen Kräften eine Offensive gegen Stellungen der Terrormiliz IS nahe der syrisch-türkischen Grenze begonnen. Die Luftangriffe trafen den Angaben zufolge acht IS-Stellungen in zwei Dörfern der nordsyrischen Provinz Aleppo, unmittelbar an der Grenze zur türkischen Provinz Kilis, sowie eine Verbindungsstraße. Es soll bislang mehr als 50 Tote und 30 Verletzte geben.

Helge Scheider verteidigt Perser und erleidet Kieferanbruch

Der Comedian Helge Scheider hat bei einem Konflikt auf offener Straße einen Angegriffenen verteidigt. Der Mann konnte fliehen, Schneider wurde verletzt.

Vermummte greifen Moschee in Bielefeld an – PKK-Parolen am Tatort

Mindestens 25 Vermummte haben eine türkische Moschee in Bielefeld angegriffen und mehrere Autos beschädigt. Hintergrund der Attacke am Donnerstagabend sei vermutlich der Konflikt zwischen Türken und Kurden in der Türkei, teilte die Polizei am Freitag mit. Die mutmaßlich kurdischen Angreifer hätten erfolglos versucht, in die Moschee einzudringen. Die Polizei nahm eine Person fest.

USA teilt die Türkei für Lufteinsätze gegen den IS in Syrien ein

Die USA haben die Eingliederung der Türkei in Lufteinsätze gegen den IS in Syrien verkündet. Der türkische Außenminister Çavuşoğlu bestätigt den Abschluss der „technischen Verhandlungen“ über eine Beteiligung an der Koalition gegen die Terrormiliz. Der Westen hatte die Türkei seit langem unter Druck gesetzt, sich am Krieg gegen den IS zu beteiligen.

Bewaffneter Angriff auf drei Hotels in Mali

Unbekannte haben in der Stadt Sévaré im Osten von Mali drei Hotels mit Maschinengewehren angegriffen und sich offenbar in den Gebäuden verschanzt. Ob es Tote gegeben hat oder die meisten Hotelgäste entkommen konnten, war zunächst unklar.

EU warnt: Die Türkei muss auf PKK-Angriffe „verhältnismäßig“ reagieren

Die Europäische Union hat ihre „tiefe Besorgnis“ über die jüngsten Gewalttätigkeiten zwischen der türkischen Regierung und der Terrororganisation PKK zum Ausdruck gebracht. Um den Friedensprozess nicht zu gefährden, fordert sie Ankara auf, „verhältnismäßig“ zu reagieren. Doch die Zeiten des Dialogs sind für den türkischen Präsidenten schon längst beendet.

Attacke gegen US-Soldaten: Türkische Links-Nationalisten drohen bis zu 10 Jahren Haft

Eine Gruppe von zwölf Mitgliedern der links-kemalistischen Union der Türkischen Jugend (TGB), die Mitte November in Istanbul zwei Angehörige der US-Armee angegriffen haben, drohen nun zwischen einem und zehn Jahren Haft. Ihnen wird Beleidigung, Körperverletzung sowie Verletzung des Protests- und Versammlungsrechts vorgeworfen.

Angriff auf Schiedsrichter: Alle Spiele der griechischen Fußball-Liga abgesagt

Nächstes Wochenende werden in Griechenland die Fußball-Spiele der obersten drei Profi-Ligen ausgesetzt. Das hat der griechische Fußballverband entschieden. Grund für diesen Schritt ist ein Überfall auf den stellvertretenden Präsidenten des Schiedsrichterausschusses.

Istanbul: Jung-Türken greifen Soldaten der US-Navy an

In Istanbul haben zwölf Mitglieder einer türkischen Jugendorganisation Angehörige des US-Militärs angegriffen. Die Soldaten sind auf dem US-Zerstörer USS Ross stationiert, der zuvor an einem Nato-Manöver im Schwarzen Meer mitgewirkt hatte und sich aktuell am Bosporus befindet.

Deutsche Solidarität für Fußballer Deniz Naki: Attacke ist Armutszeugnis für die moderne Türkei

Der Bund der Alevitischen Jugendlichen in Deutschland e.V. (BDAJ) stellt sich nach dem tätlichen Angriff gegen Deniz Naki in der Türkei hinter den deutsch-türkischen Fußballer. Die Jugendorganisation bezeichnet die Vorgänge als feigen Angriff und wertet sie als Kritikunfähigkeit einiger Teile der türkischen Gesellschaft. Der Sportler hat mittlerweile seine Konsequenz gezogen und die Türkei verlassen.

Konsequenz nach Attacke: Deutsch-Türkischer Fußballer Deniz Naki verlässt die Türkei

Der deutsch-türkische Fußballer Deniz Naki will nicht länger in der Türkei bleiben. Der Gençlerbirliği-Spieler hat beschlossen, seinen Süper Lig-Club zu verlassen. Der Grund ist ein rassistischer Angriff am vergangenen Wochenende. Nun fühlt sich der junge Mann nicht mehr sicher.

Wegen Kündigung: Mann sticht mit Messer auf Arbeits-Ko​llegen ein

Einem 60-jährigen Mann in Neuss wurde die Kündigung ausgesprochen. Als Reaktion darauf griff er zwei seiner Arbeits-Kollegen mit einem Messer an. Doch derartige Fälle hat es in den vergangenen Jahren immer wieder gegeben.

Angriff auf Moschee in Bulgarien: European Muslim Union verlangt intensivere Öffentlichkeitsarbeit

Nach dem Pogrom gegen die türkisch-muslimische Gemeinschaft im ungarischen Plowdiw fordert die European Muslim Union (EMU) nun umfassende Öffentlichkeitsarbeit auf europäischer Ebene. Außerdem sollte es eine gründliche Überprüfung muslimischen Eigentums geben.

Pogrom gegen Muslime in Bulgarien: Polizei nimmt 120 Personen fest

In Bulgarien haben Bürger eine Moschee angegriffen. Sie protestierten gegen eine mögliche Rückgabe der Moschee an die Muslime. Zuvor wurde das Gotteshaus vom Staat enteignet.

Wegen Angriff auf Chauffeur: Justin Bieber muss vor Gericht

Teenie-Ikone Justin Bieber hat sich selbst der Polizei ausgeliefert. Ihm wird Körperverletzung eines Fahrers vorgeworfen. Es wäre nicht sein erster Gesetzesübertritt. Sein Anwalt behauptet, er sei unschuldig.