Alle Artikel zu:

Anschlag

Nach dem Bombenattentat: Demonstranten greifen BDP Gebäude an

Nach dem Anschlag an einer Bushaltestelle in Gaziantep, attackierten um die hundert Menschen den Parteisitz der BDP in der Provinz. Bisher hätten in Gaziantep Kurden und Türken friedlich miteinander gelebt. Der Anschlag habe die Spaltung der Gruppen zum Ziel gehabt. Daran hätte auch Syrien in Interesse, meint die Regierung.

Türkei: Autobombe tötet mehrere Menschen

Bei einem Anschlag in der türkischen Provinz Gaziantep kamen am Montagabend mindestens acht Menschen ums Leben und rund 60 wurden verletzt. Die Polizei vermutet, dass es sich bei den Tätern um PKK-Anhänger handelt.

Rache für Serap Eser: Molotow-Cocktail Werfer zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt

Die zehnte Kammer des Hohen Strafgerichtshofs von Istanbul hat zwei Männer zu verschärften lebenslangen Haftstrafen verurteilt. Die beiden werden für den Tod eines jungen Mädchens verantwortlich gemacht. Während eines Protestzuges hatten sie einen Molotow-Cocktail auf einen Linienbus geworfen, in dem die 17-Jährige saß.

Taliban Angriff in Kabul: Türkische Botschaft wurde nicht beschädigt

Die türkische Botschaft in der afghanischen Hauptstadt Kabul war nach Angaben türkischer Offizieller nicht unter den Zielen der Taliban, die am vergangenen Sonntag unter anderem die deutsche Botschaft vor Ort massiv attackierten.

Kabul: Taliban greifen deutsche Botschaft an

Im afghanischen Diplomatenviertel werden mehrere Gebäude, darunter die deutsche und die britische Botschaft sowie das afghanische Parlament attackiert. Die Taliban bekannten sich bereits zu der Anschlagsserie. Auch das NATO-Hauptquartier gehöre zu ihren Zielen.

Istanbul: Mehrere Verletzte bei Anschlag auf Polizeibus

Vor dem Istanbuler Parteisitz der AKP kam es am Donnerstagmorgen zu einer lautstarken Explosion. Auf einen vollbesetzten Polizeibus wurde ein Anschlag verübt. 10 Polizeibeamte wurden verletzt. Es gibt keine Todesopfer.

Brandanschlag auf Kölner Redaktion von Zaman

Am Mittwoch, dem Jahrestag der Verhaftung des PKK-Führers Abdullah Öcalan, verübte eine Gruppe einen Brandanschlag auf die Redaktionsräume der türkischen Zeitung Zaman in Köln. Zwei Verdächtige wurden bereits festgenommen.

Militäroffensive: Türkei bombardiert Nordirak

Der türkische Generalstab gab am Sonntag bekannt, erneut einen Luftangriff im Nordirak gestartet zu haben. Ziel des Angriffs seien zwei PKK-Stützpunkte in den Regionen Zap und Hakurk gewesen.

Nigeria: Mehr als 160 Tote bei Anschlagsserie islamistischer Sekte

Die radikalislamistische Sekte Boko Haram hat offenbar insgesamt acht Polizeistationen in Nigeria angegriffen. Von mehr als 160 Toten ist die Rede.

Verdacht: PKK verübt Anschlag auf Berliner Verein

Auf einen türkischen Verein im Berliner Bezirk Wedding wurde ein Brandanschlag verübt. Das ist schon der zweite Anschlag innerhalb von 24 Monaten. Hinter den Attacken könnte die PKK stecken.

London: Anschlag auf türkisches Café

Die Silvesternacht wird Cafèbesitzer Zekeriya Saglam vermutlich nicht so schnell vergessen. Zwei Frauen verübten auf sein türkisches Cafè einen Anschlag. Die Motive sind noch unklar.

Al Qaida: Anschlag auf türkisches Parlament geplant

Mutmaßliche Mitglieder des Terrornetzwerks Al Qaida, die beschuldigt werden, einen Anschlag auf die US-Botschaft in Ankara geplant zu haben, hatten wohl auch einen Angriff auf das türkische Parlament sowie zahlreiche Kirchen im Sinn.

Anschlag: Engländer wollte Moscheen vernichten

In Großbritannien stehen zwei Männer vor Gericht, die 2010 einen Brandanschlag auf eine Moschee verübt haben sollen. Der Staatsanwalt führte Facebook-Postings einer der Männer an, um seine islamfeindliche Gesinnung zu unterstreichen.

Anschläge auf Türken: Rechtsextreme Gewalt auch in London?

In London kam es in den vergangenen Wochen vermehrt zu Anschlägen auf türkische Einrichtungen. Wer hinter den Übergriffen steckt ist noch nicht geklärt. Vermutet werden Rechtsradikale oder PKK-Anhänger.

Anschlag auf französisches Satire-Magazin

Weil das französische Satire-Magazin "Charlie Hebdo" eine Sonderausgabe zum Arabischen Frühling mit dem Propheten Mohammed als "Gastautor" veröffentlichte, wurde es Opfer eines Brandanschlags durch einen Molotow-Cocktail. Verletzt wurde niemand, doch es gab erheblichen Sachschaden.

Paris: Nachricht des von PKK getöteten Türken falsch

15 Menschen wurden bei Kämpfen zwischen türkischen Demonstranten und PKK-Sympathisanten in Paris verletzt. Am Dienstag wurde über mehrere türkische Medien die Nachricht verbreitet, Hasan Aksoy (18), einer der Teilnehmer, sei seinen Verletzungen im Krankenhaus erlegen. Wie sich nun herausstellt, ist diese Nachricht falsch.

PKK-Terror in der Türkei: „Die Vergeltung wird heftig sein“

Im Südosten der Türkei ist es am Mittwochmorgen zu Kämpfen zwischen PKK-Terroristen und dem türkischen Militär gekommen. Ministerpräsident Erdoğan sagte Auslandstermine ab und versprach eine „heiße“ Vergeltung. Die größte kurdische Partei im Land verurteilte die Gewalttaten scharf. Scheitert die „demokratische Öffnung“ in der Türkei?

Türken protestieren gegen Terror und Gewalt in Ankara

Demonstranten versuchten in Ankara das Ministerpräsidium zu stürmen. Sie protestieren gegen die Terroranschläge am Dienstag und Mittwoch, denen über 30 Menschen zum Opfer fielen.

Militärangriff gegen PKK: Türkei übt Vergeltung

Bei Anschlägen der PKK wurden am Dienstag und Mittwoch über 30 Menschen getötet. Die Türkei wehrt sich nun mit Militäroperationen im Nordirak. Hier sollen die sich die Terroristen verstecken.

Türkei: Anschläge der PKK fordern erneut über 20 Opfer

Nach der Tötung von acht Menschen bei einem Bombenanschlag am Dienstag wurden am Mittwoch erneut mindestens 24 türkische Soldaten und Polizisten im türkischen Grenzgebiet zum Irak getötet.