Alle Artikel zu:

Anschlag

1300 demonstrieren gegen ausländerfeindlichen Anschlag

Eine Woche nach einem Brandanschlag auf fünf Türken und Italiener im baden-württembergischen Winterbach sind gut 1300 Menschen gegen Rechtsextremismus auf die Straße gegangen.

Vor den Wahlen: Zahl der Übergriffe auf Kirchen steigt

Unabhängige Beobachter können derzeit ein Ansteigen der Übergriffe auf Kirchen in der Türkei feststellen. Das sei ihrer Meinung nach typisch für die Zeit vor den Wahlen. Da für einige Parteien eine anti-christliche Rhetorik "nützlich" sein könnte.

Schluss mit Spekulationen: Ibo in Kenntnis über das Attentat

Der Ärzte von Ibrahim Tatlises widerrufen Aussagen einiger türkischer Zeitungen, dem Sänger sei nicht bewusst, dass er Opfer eines Attentats geworden ist.

Tatlises weiß nicht, dass auf ihn geschossen wurde

Dem Sänger Ibrahim Tatlises ist nicht bewusst, dass er Opfer eines Attentats geworden ist. Seit zwölf Tagen liegt er im Krankenhaus auf der Intensivstation. +++ UPDATE: +++ Wie türkische Medien berichten, haben die Ärzte von Ibraham Tatlises die Meldungen widerrufen, Ibo wüsste nichts von dem Attentat.

Emails gefunden: Attentäter planten zweiten Anschlag auf Tatlises

Auf Ibrahim Tatlises soll im Krankenhaus ein zweiter Anschlag geplant worden sein. Diesen Schluss erlauben neue Funde der Polizei.

Angriff auf die Religionsfreiheit

Das Erzbistum Berlin hat den Brandanschlag auf die Berliner Moschee der Ahmadiyya-Gemeinde in der Brienner Straße in Wilmersdorf verurteilt. Kardinal Georg Sterzinsky bezeichnete den Anschlag als einen Angriff auf die Religionsfreiheit.

Weihnachten unter Polizeischutz – Solidarität mit Kopten

Die koptischen Christen in Deutschland haben unter verschärften Sicherheitsvorkehrungen Weihnachten gefeiert. Nach dem Bombenanschlag im ägyptischen Alexandria hatte es im Internet Drohungen gegen koptische Gemeinden gegeben. An den Feierlichkeiten in der Bundesrepublik nahmen als Zeichen der Solidarität auch Vertreter der großen Kirchen, der Muslime und der Politik teil. Auch in der vom Anschlag getroffenen Kirche in Ägypten feierten Kopten Weihnachten. Die Regierung in Kairo verschärfte die Sicherheitsvorkehrungen und stellte landesweit 70.000 Polizisten zum Schutz der Glaubensgemeinschaft ab.

In Zeiten des Terrors: Deutsche Muslime brauchen Leadership

Terror darf nicht zur Gewohnheit werden. Ob Rote Brigaden oder Rote Armee Fraktion – die demokratischen Institutionen haben sich nicht gebeugt. Dem Abscheu folgten Taten. Die Täter wurden verfolgt und bestraft. So wurde dieser Terror besiegt. Bei den Terroranschlägen der...

Muslime verurteilen Anschlag in Alexandria

Deutsche und niederländische Verbände: „Keine Rechtfertigung von Terror im Koran“

Koptische Christen fühlen sich auch in Deutschland bedroht

Nach Angaben des koptischen Bischofs für Deutschland, Anba Damian, fürchten nun auch koptische Christen in Deutschland ins Visier von Terroristen zu geraten. Das Bundeskriminalamt habe koptische Priester bereits darüber informiert, dass im Internet ein entsprechender Plan im Umlauf sei (mehr:...

Mit Kreuz und Koran gegen den Terror

Nach dem Anschlag auf eine Kirche in Alexandria: In Kairo demonstrieren Christen und Muslime. Für die Einheit des Landes – gegen al-Qaida und Präsident Mubarak.