Alle Artikel zu:

Antikörper

Durch Zufall haben die Forscher einen seltenen natürlichen Antikörper entdeckt, der Leukämie-Zellen dazu bringt, sich gegenseitig anzugreifen. (Foto: Flickr/keepingtime_ca/CC by sa 2.0)

Krebs: Antikörper bringt Zellen dazu, sich selbst zu zerstören

Forscher haben einen seltenen Antikörper entdeckt, der Krebszellen zerstören kann. Das Protein verwandelt Blutkrebs-Zellen in Immunhelfer-Zellen, die ihre übrigen Bruder-Zellen auffressen. Der Mechanismus soll ganz neue Medikamente gegen Leukämie und andere Krebsarten ermöglichen.

Mit HIV infizierte T-Zelle. (Foto: Flickr/NIAID/CC by 2.0)

Nanomaschine kann HIV in Minuten erkennen

Statt Stunden für die die Auswertung eines HIV-Tests zu benötigen, kann eine neue DNA-Nanomaschine schon nach Minuten HIV-Antikörper im Blut nachweisen. Selbst mit einem Smartphone soll die Technologie bald genutzt werden können. Das spart Kosten und Zeit, vor allem in entlegenen Regionen.

Unter der Haut: Googles Nano-Medizin leuchtet bei Krebsalarm

Um die eigene Nano-Medizin zu testen, entwickelt Google künstliche menschliche Haut. Die Nanopartikel aus den Google-Pillen sollen im Körper aufleuchten, wenn sie Krebszellen aufgespürt haben. Ein Armband liest das Licht-Signal durch die Haut hindurch.

Forscher entwickeln Antikörper gegen Migräne

Eine neue Therapie gegen Migräne könnte die erste prophylaktische Behandlung gegen die starken Kopfschmerzen sein. Der entwickelte Antikörper zeigte sich in ersten klinischen Tests im Vergleich zu einem Placebo als wirksam. Die Zahl der Migräne-Anfälle der Patienten wurde deutlich verringert.

Intelligente Nano-Teilchen spüren Krankheiten im Körper auf

Das Google Lab entwickelt ein tragbares Gerät, das in Verbindung mit Nano-Pillen Krankheiten im Körper diagnostizieren kann. Dazu wird eine Kapsel mit winzigen Partikel eingenommen, die abnorme Zellen wie Krebs aufspüren. Die Informationen der Nano-Teilchen werden via Fernsteuerung ausgewertet.

500 neue Jobs: Bayer investiert kräftig Arzneimittelproduktion

Investitionen in Leverkusen und Wuppertal sollen 500 neue Stellen entstehen lassen. Bayer strukturiert sich um. Beim Krebsmittel Nexavar musste der Pharmariese jedoch einen deutlichen Rückschlag hinnehmen.

Leukämie-Forschung: Neuer Antikörper zugelassen

Ein neuer Antikörper zeigt bei der schwer zu behandelnden chronischen lymphatischen Leukämie überraschende Erfolge. In den USA wurde das Medikament nun zugelassen. In Europa wird in diesem Jahr mit der Zustimmung der europäischen Arzneimittelbehörde gerechnet.

Mögliche Multiwaffe gegen Grippeviren gefunden

Ein internationales Forscherteam hat einen Antikörper gefunden, der bei verschiedenen Grippeviren wirkt.

EHEC: „Eine Entwarnung kann noch nicht gegeben werden“

Die niedersächsische Integrations- und Gesundheitsministerin Aygül Özkan hofft in Bezug auf die EHEC-Infektionen, "dass der Gipfel der Erkrankungswelle überschritten ist". Auswirkungen auf den Tourismus in Deutschland sieht sie nicht.

Ärzte bestätigen: EHEC-Therapie greift

Ein Antikörper mit dem Namen Eculizumab könnte entscheidend bei der Behandlung von EHEC-Patienten helfen.