Alle Artikel zu:

Atatürk

Vorbild Türkei: Die arabische Welt braucht Atatürk + Erdoğan

Erdoğan hat es verstanden, das Verhältnis von Religion und Staat ein Stück weit nach westlichem Vorbild zu normalisieren. Dass das in der Türkei möglich ist, verdankt er dem Staatsgründer Atatürk und der grundsätzlichen Gewaltenteilung in der Verfassung. Genau das brauchen auch die ararbischen Staaten, wenn sie Islam und Demokratie vereinen wollen.

Kleinod in US-Archiv: Brillante Aufnahmen von Atatürk entdeckt

Es ist ein Fund, der nicht wenige Menschen bewegen wird: Eine US-Dokumentation aus dem Jahr 1958 mit dem Titel "Incredible Turk" enthält die bis zu diesem Tag klarsten Aufnahmen von Mustafa Kemal Atatürk. Zu hören und zu sehen sind diese auf der Seite des Nationalarchivs der USA.

Türkei: Umstrittenes Unterrichtsfach „Nationale Sicherheit“ wird abgeschafft

„Nationale Sicherheit“ wird in der Türkei ab dem kommenden Schuljahr nicht mehr unterrichtet. Der Inhalt des Unterrichts soll auf andere Fächer verteilt werden. Das Fach wurde bisher von Vetretern des Militärs unterrichtet.

Türkei: 19. Mai-Feiern für Schüler in Stadien verboten!

Seit der Republikgründung vor über 75 Jahren wird der erste Tag des Unabhängigkeitskriegs der Türkei im ganzen Land gefeiert. Das soll sich jetzt ändern. Die Schulfeierlichkeiten hätten einen schlechten Einfluss auf die Schüler, so der Bildungsminister.

„Atatürk“: Brite macht Vater der Türken zur Schuhmarke

Mit allen Mitteln versuchte es die Türkei zu verhindern, doch jetzt steht fest, schon bald wird es in Europa Produkte mit der Marke „Atatürk“ zu kaufen geben.

Jemen: „Atatürks Modell ist nicht übertragbar auf die arabische Welt“

Die Aufstände in den arabischen Ländern wandten sich gegen die autokratischen Regime. Immer wieder stellt sich die Frage, inwiefern das Staatssystem der Türkei als Vorbild dienen kann – „Nur bedingt“, sagt Alsaidi.

Rabbiner Homolka: Muslime müssen Werten des Grundgesetzes vertrauen

Der Vorsitzende des Koordinationsrats der Muslime in Deutschland, Aiman Mazyek, hat Rabbiner Walter Homolka, den diesjährigen Preisträger des Muhammad-Nafi-Tschelebi-Friedenspreises, in seiner Laudatio für dessen Einsatz gegen Islamfeindlichkeit in Deutschland gelobt. Den Islam und das Judentum verbinde viel mehr als es den Anschein habe, betont Mazyek.

Tag der Republik: Darf man in Katastrophenzeiten feiern?

Die Opposition ist empört: Die Regierung hat die Feiern zum Tag der Republik wegen dem Erdbeben in Van abgesagt. Die Erinnerung an die Staatsgründung könnte den Zusammenhalt im Land stärken, so die CHP.

Tag der Republik: Türkei sagt Parade ab

Am kommenden Samstag ist der wichtigste Nationalfeiertag der Türkei: Der Tag der Republik. Angesichts des Erdbebens in Van am vergangenen Wochenende hat die türkische Regierung die meisten Feierlichkeiten jedoch abgesagt. Zurzeit sei es nicht angebracht, zu feiern.

Japaner spenden heimlich für Türkei!

Die türkische Botschaft in Japan ist tief berührt. In Tokio solidarisieren sich Anwohner mit den Erdbebenopfern in der Türkei. In den Briefkasten der Botschaft werfen sie anonyme Spenden mit kleinen Notizen.

Türkei: Hacker legen Website der Opposition lahm!

Die Internetseite der türkischen Oppositionspartei CHP wurde am Dienstag gehackt. Die Hackergruppe erinnert an den Sexskandal der Partei und beschuldigt die CHP, ihre Ideale verraten zu haben.

Staatspräsident Gül: Turkstaaten sollten eine Einheit bilden

Der türkische Staatspräsident Abdullah Gül appellierte am Donnerstag an die Turkstaaten, eine Einheit mit der Türkei zu bilden. So könnten die Länder Probleme gemeinsam bewältigen.

Türkei: Ab jetzt kommandiert die Regierung das Militär!

Für den Politikwissenschaftler Gokhan Bacik bedeutet der Rücktritt der türkischen Militärführung eine Wende im Verhältnis von Politik und Militär in der Türkei. Das Land wird westlicher, und Erdogan bekommt die Möglichkeit, seine Kurden-Politik umzusetzen.

Necdet Özel neuer Armeechef der Türkei

Necdet Özel (61) ist neuer designierter Armeechef der Türkei nach dem geschlossenen Rücktritt der Armeespitze am Freitag.

Türkei: Gesamte Armeespitze tritt überraschend ab!

Von Erdogan zermürbt: Der Generalstabschef und andere hohe Militärführer treten ab, ihr Rücktritt ist ein weiterer Erfolg im Machkampf des Premiers mit der Armee.

Vor der Wahl: „Eine islamistische Partei hat in der heutigen Türkei keine Chance!“

Am Sonntag wählt die Türkei. Die Deutsch Türkischen Nachrichten sprachen mit dem Politikwissenschaftler Gokhan Bacik über die Sex-Videos, den Mangel an Moral in der türkischen Politik, das Geheimnis von Erdogan, die Rolle der Gülen Bewegung und die Herausforderungen für die kemalistischen Eliten. In einem Punkt hält Bacik eine grundlegende Veränderung für unerlässlich: Um zu einer politischen Lösung für die Kurden zu kommen, fordert er konkrete Taten und eine Verwaltungsreform für die Türkei. Bacik ist Direktor des Nahost-Forschungszentrums an der Zirve Universität.

Türkische Familienberaterin fordert die Vielehe

Mit ihrem Vorstoß zur Legalisierung der Vielehe in der Türkei sorgt die Familienberaterin Sibel Üresin derzeit für viel Wirbel. Premier Erdogan erteilte ihr nun eine klare Absage. Einige Frauen sehen darin einen Angriff auf ihre Rechte.

Türkei feiert Beginn des Unabhängigkeitskrieges

In der gesamten Türkei erinnern sich die Menschen am heutigen Donnerstag in Zeremonien und Gedenkveranstaltungen sowie Sportereignissen der Jugend an den Beginn des Türkischen Unabhängigkeitskrieges am 19. Mai 1919. Damals landete Mustafa Kemal Atatürk, später "Atatürk" genannt, in Samsun, um von dort aus seinen Unabhänigkeitskampf zu starten.