Alle Artikel zu:

Atatürk Flughafen

Istanbul: Schüsse am Flughafen

Bei einer Kontrolle am Atatürk-Flughafen in Istanbul hielt ein Mann sein Fahrzeug nicht an. Die Polizei gab Warnschüsse ab.

Der russische Präsident Wladimir Putin. (Screenshot)

Moskau hebt Flugverbot für rusische Maschinen in die Türkei auf

Russland hat am Donnerstag das Flugverbot in die Türkei aufgehoben. Die Entscheidung fiel trotz des Anschlags auf den Atatürk-Flughafen in Istanbul und zeigt, dass Moskau und Ankara an einer raschen Normalisierung der Beziehungen interessiert sind.

Türkei: Attentäter waren IS-Rekruten aus Russland und Zentralasien

Die Attentäter vom Atatürk-Flughafen sollen Islamisten gewesen sein, die aus Russland, Usbekistan und Kirgisien stammen. Unklar bleibt, ob die Attentäter einer Terror-Organisation angehörten oder Söldner waren. Unklar ist ebenfalls, in welchem Auftrag sie gehandelt haben.

Türkei: Syrischer Flüchtling seit einem Jahr am Istanbuler Flughafen festgehalten

Ein syrischer Flüchtling wird nach Angaben von Amnesty International seit einem Jahr am Flughafen der türkischen Metropole Istanbul festgehalten. Ursprünglich wollte der Mann dem Militärdienst in seiner Heimat entgehen. Jetzt will dieser einfach nur dorthin zurück.

Via Twitter drücken Kollegen und Freunde Trauer und Ungläubigkeit über den Tod von Sutton aus. (Screenshot Twitter)

Tod am Atatürk Flughafen: Britische Journalistin erhängt in Damentoilette aufgefunden

Die ehemalige BBC-Journalistin und Mitarbeiterin der Vereinten Nationen, Jacqueline Sutton, wurde am Samstagabend tot in einer Damentoilette am Istanbuler Atatürk Flughafen aufgefunden. Die 50-Jährige war aus Heathrow angereist und wollte eigentlich weiter in den Irak. Aus ihrem Umfeld werden Zweifel an einem möglichen Selbstmord der Frau laut.

Sommer 2015: Türkei ist neue Lieblings-Destination der Israelis

Die angespannten diplomatischen Beziehungen zwischen der Türkei und Israel können private Urlauber offenbar nicht schrecken. Das zeigen die Daten, die von israelischen Flughäfenbehörden. Allein im vergangenen Juli flogen 172.507 Passagiere die Route Israel-Türkei. Das entspricht einer Steigerung von 30 Prozent gegenüber Juli 2014.

Rolltreppen-Unfall im Atatürk Flughafen: US-Amerikaner stürzt 12 Meter tief

Am vergangenen Mittwochabend hat sich ein dramatischer Unfall auf dem Istanbuler Atatürk Flughafen ereignet. Ein 21-jähriger Transitpassagier verlor auf der Rolltreppe das Gleichgewicht und stürzte zwölf Meter tief. Der US-Amerikaner zog sich Knochenbrüche und Schnittwunden zu.

Turkish Airlines- Maschine aus Stockholm: Notlandung in Istanbul

Eine Maschine der türkischen Fluggesellschaft Turkish Airlines (THY) musste an diesem Montag auf dem Atatürk Flughafen in Istanbul notlanden. in der Maschine aus Stockholm-Arlanda wurde eine Bombe befürchtet.

Reporterin belästigt: Türkische TV-Station boykottiert AKP-Veranstaltungen

Ein türkischer TV-Sender weist nun allzu eifrige Anhänger des türkischen Premiers Recep Tayyip Erdoğan in die Schranken. Weil hauseigene Reporter zuletzt heftigen Belästigungen ausgesetzt gewesen sein sollen, wolle die Anstalt nun keine Journalisten mehr zu Veranstaltungen der regierenden Partei senden.

Kehrtwende: Holt Turkish Airlines gefeuerte Mitarbeiter zurück?

Der Chef der türkischen Luftfahrt-Gewerkschaft hat angekündigt, eine Vereinbarung mit Turkish Airlines (THY) über die Zukunft von mehr als 300 entlassene Mitarbeiter getroffen zu haben. Diese soll die Rückkehr der 2012 gekündigten Angestellten vorsehen. Die Fluggesellschaft hatte das bisher ausgeschlossen.

2,5 Jahre in türkischer Haft: Holländer wird von den Behörden vergessen

Seit rund zweieinhalb Jahren sitzt ein niederländischer Staatsbürger in einem türkischen Gefängnis. Nach wie vor wartet er auf eine Entscheidung der Behörden. Fast scheint es, als seien seine Akten untergegangen. Doch tatsächlich arbeiten die Mühlen der Justiz offenbar nur erschreckend langsam.

Panik am Atatürk Flughafen: Mann wird vor dem Gebäude erschossen

In der Nacht zum Dienstag ist es auf dem Istanbuler Atatürk Flughafen zu einem dramatischen Zwischenfall gekommen. Vor dem Terminal für Inlandsflüge ist ein Mann erschossen worden. Unter den Fluggästen brach Panik aus.

Unterwegs nach Deutschland: Turkish Airlines Maschinen bleiben wegen Bombendrohung am Boden

Aufgrund befürchteter Anschlagspläne mussten am vergangenen Mittwoch gleich fünf Maschinen der türkischen Fluggesellschaft Turkish Airlines am Boden bleiben. Eigentlich waren die Flieger allesamt bereit zum Start gen Deutschland.

Cyber-Attacke: Passkontrollen am Atatürk und Sabiha Gökçen Flughafen lahmgelegt

Passagiere am Istanbuler Atatürk Flughafen und am Sabiha Gökçen Flughafen brauchten an diesem Freitag viel Geduld. Wahrscheinlich durch eine Cyber-Attacke wurden einschlägige System zur Passkontrolle lahmgelegt. Gut eine Stunde harrten die Reisenden in den Schlangen aus. Zahlreiche Flüge hatten Verspätung.

Hollywood wird Realität: Iraner lebt seit 40 Tagen im Atatürk Flughafen

Steven Spielbergs „Terminal“ mit Tom Hanks und Catherine Zeta-Jones ist wohl den meisten Filmfans ein Begriff. Dass die Fiktion aus dem Jahr 2004 knapp neun Jahre später tatsächlich Realität wird, damit haben aber wahrscheinlich die wenigsten gerechnet.

Wo war das Sicherheitspersonal? Türkischer Flüchtling schafft es bis ins Flugzeug nach New York

Eigentlich hätte das auf gar keinen Fall passieren dürfen. Ein türkischer Flüchtling hat es dennoch geschafft, sich an Bord einer Maschine auf dem Weg nach New York zu schmuggeln. Aufgefallen ist das Ganze erst, als eine Stewardess bemerkte, dass er gar keinen Sitzplatz hatte.

Zurück in Istanbul: Zehntausende empfangen Erdoğan in Istanbul

Aus ganz Istanbul strömen die Menschen zum Atatürk Flughafen, um Premier Erdoğan zu empfangen. Die Straßen sind komplett verstopft. Erdoğan hielt gleich nach seiner Ankunft eine Rede und sagte der „Zinslobby“ den Kampf an. Seine Regierung lasse sich nicht von Spekulanten an der Börse in die Ecke drängen.

Ambitionierte Pläne: Istanbul will größten Flughafen der Welt bauen

Mit der Eröffnung des Bieterverfahrens für einen dritten Flughafen hat Istanbul das Rennen um den Bau des weltgrößten Airports nun offiziell eröffnet. Die Anlage soll eine Kapaztität von 150-Millionen-Passagieren pro Jahr haben und die Stadt, so die Hoffnung der Regierung, zu einem Tor für den weltweiten Luftverkehr machen.

Bombendrohung in Onur Air Maschine: Türkische Polizei nimmt mutmaßlichen Terroristen fest

Die Polizei auf dem Istanbuler Atatürk Flughafen hat an diesem Donnerstag einen Mann festgenommen, der behauptet hatte, Sprengstoff an seinem Körper zu tragen. Eine Spezialeinheit führte den mutmaßlichen Terroristen direkt aus einem Flugzeug der Onur Air ab.

Fahndungserfolg: Mutmaßliche Mörder von US-Botschafter Stevens festgenommen

Der Antiterroreinheit der türkischen Polizei ist am vergangenen Donnerstag ein Fahndungserfolg gelungen. Zwei nicht näher identifizerte Personen, die mit gefälschten tunesischen Pässen in die Türkei einreisen wollten, wurden als mutmaßliche Mörder des US-Botschafters in Libyen, Christopher Stevens, festgenommen.