Alle Artikel zu:

Bankkonto

Schweizer bunkern Bargeld zu Hause

Die Nachfrage nach Tausend-Franken-Scheinen ist seit Einführung der Negativzinsen in der Schweiz sprunghaft angestiegen. Aus Misstrauen gegenüber den Banken horten die Reichen ihr Geld lieber bar zu Hause statt auf dem Konto. Tresorhersteller leisten Überstunden.

Da gibt es nichts zu verstehen: Bankprodukte meist nur heiße Luft

Die Deutschen sind klüger als ihre Banken: Sie verstehen die Finanzprodukte nicht - weil die meisten Produkte nichts sind als in Wortgeklingel verpackte heiße Luft. Auch die Briten sagen, dass es sich bei der Finanzindustrie um eine Fantasy-Branche handelt.

Neue Zugriffsmöglichkeit: EU will Bank-Kunden europaweit in die Taschen greifen

Die EU-Kommission will, dass Bürger künftig überall unbegrenzt Bankkonten eröffnen. Diese Maßnahme dient vor allem den internationalen Großbanken: Sie haben effizientere Möglichkeiten, im Crash-Fall die Zwangsabgabe der Bank-Kunden europaweit einzuziehen.

Griechenland: Selbst die Steuerprüfer hinterziehen

Circa 130 griechische Steuerprüfer haben Bankkonten im Ausland und stehen im Verdacht, selbst Steuern hinterzogen zu haben. Indes bleiben die Steuereinnahmen weit hinter den von der Regierung gesetzten Zielen zurück, die nun weiter kürzen will.

Banken sehen Potenzial: 26 Millionen Türken haben kein Konto

Ergün Özen, Leiter der Garanti Bank, ist sich sicher, dass der Bankensektor in der Türkei in den kommenden Jahren enorm wachsen wird. Denn die vielen Bürger, die derzeit noch gar keine Dienste einer Bank in Anspruch nehmen,werden das seiner Ansicht nach schon in nächster Zeit tun. Der potenzielle Kundenkreis wird damit um 26 Millionen Menschen vergrößert.