Alle Artikel zu:

Bau

Das Tunnelprojekt Ovit am Schwarzen Meer. (Screenshot)

Türkei baut zweitgrößten Straßentunnel der Welt

Die Türkei baut den zweitgrößten Straßentunnels der Welt. Eigentlich sollte der Tunnel bereits im Jahr 1880 gebaut werden.

Bau-Industrie: Konjunktur-Anstoß durch Flüchtlinge ist Strohfeuer

Die Deutsche Bauindustrie hat vor zu viel wirtschaftlicher Euphorie angesichts der Flüchtlings-Ausgaben gewarnt. Die Sichtweise, die staatlichen Milliardenausgaben seien ein kleines Konjunkturprogramm, sei „blauäugig“, so der Verbandschef der Deutschen Bauindustrie. Vielmehr handele es sich dabei nur um ein konjunkturelles Strohfeuer.

Entwicklung der öffentlichen Investitionen von 2000 bis heute. (Grafik: KfW)

Kein Geld: Kommunen reduzieren Bautätigkeit enorm

Im ersten halben Jahr sind die öffentlichen Investitionen weiter gesunken. Vor allem die öffentliche Bautätigkeit hat stark abgenommen. Hier fehlt den Kommunen das Geld. Die große Zahl der Flüchtlinge und neue Subventionen könnten aber im kommenden Jahr zu einem Investitionsplus führen.

Beim Bau des 35-stöckigen Wolkenkratzers wollen die Architekten ganz ohne Stahl und Beton auskommen. (Screenshot)

Wolkenkratzer ohne Stahl und Beton: Paris plant größtes Holzgebäude der Welt

Ein kanadisches Architekturbüro hat einen 35-stöckigen Wolkenkratzer komplett aus Holz entworfen. Das Gebäude soll in Paris direkt an der Stadtautobahn entstehen und bis zu 3.700 Tonnen Kohlendioxid aus der Luft speichern.

Die Spur des Baus: Korruptionsskandal offenbart Verflechtung von Regierung und Bauwirtschaft

Der Korruptionsskandal in der Türkei weitet sich auf den Bausektor aus: Premierminister Erdoğan attackiert Staatsanwälte, die Ermittlungen zum Bau des neuen Flughafens in Istanbul eingeleitet haben. Diese vermuten einen Fall von Vorteilsnahme. Sie verfolgen eine Spur, die ein prominenter Baumogul gelegt hat. Der Fall ist ein Paradebeispiel für die Korruptionsanfälligkeit der türkischen Regierung.

Korruptionsskandal: Festnahmewelle erschüttert türkische Märkte

Die türkische Börse ist nach den Festnahmen prominenter Vertreter aus Politik und Wirtschaft eingebrochen. Auch die Lira verliert an Wert. Inzwischen nimmt die türkische Polizei weitere Geschäftsleute fest.

Geplanter Moscheebau entzweit die Bürger von Leipzig

In Leipzig tobt ein Kulturkampf zwischen dem Islam und den Einheimischen. Das jedenfalls ist die Wahrnehmung einiger Bürger, wenn es um den Bau einer Moschee geht. Die islamische Ahmadiyya-Gemeinde möchte aus eigenen Mitteln ein Gotteshaus bauen. Doch die Widerstände sind groß.

Wegen Finanzierungs-Problemen: Mega-Projekten in Istanbul könnte Abbruch drohen

Ein Journalist der Financial Times sagt: Vier Großbrauprojekte in Istanbul sind gefährdet. Es gibt Finanzierungs-Engpässe. Der Ausgang der Projekte ist völlig unklar. Doch das Verkehrsministerium der Türkei ist da anderer Ansicht. Die Mega-Projekte der Stadt Istanbul werden durchgezogen.

Dritter Airport in Istanbul: Verzögern die Proteste das Mega-Projekt?

Allein mehr als 2,5 Millionen Bäume stehen derzeit auf dem Gelände des zukünftigen dritten Airports von Istanbul. Der geplante Eingriff in die Umwelt soll immens sein. Nachdem Umweltschützer Ende Mai die Proteste im Gezi Park initiiert haben, gibt es nun Befürchtungen, dass sie sich auch gegen das Flughafenprojekt stellen könnten.