Alle Artikel zu:

Begräbnis

Trauerfeier von Whitney Houston: Familie lädt Bobby Brown doch ein

Überraschender Wendepunkt im Familienstreit zwischen Bobby Brown und Whitney Houstons Angehörigen. Der als Personan non grata geltende Ex-Ehemann der Verstorbenen wurde nun doch zur Trauerfeier am kommenden Samstag in New Jersey eingeladen.

Bobby Brown: Will er nur ans Geld seiner kleinen Bobbi Kristina?

Ist Bobby Brown wirklich so berechnend? Der Ex-Mann der verstorbenen Soul-Legende Whitney Houston soll den Kontakt zu seiner 18-jährigen Tochter Bobbi Kristina offenbar nur suchen, um an deren Vermögen heranzukommen. Das glauben zumindest Whitneys Houstons Mutter und andere Verwandte der Kleinen. Denn: Sie ist die Alleinerbin der Houston-Millionen.

Letzte Ruhe: Whitney Houston wird neben ihrem Vater begraben

Jetzt kann sie endlich ihren Frieden finden: Die am vergangenen Wochenende verstorbene Souldiva Whitney Houston soll ihre letzte Ruhestätte direkt neben ihrem Vater auf dem Fairview Friedhof in Westfield, New Jersey, bekommen. Das wurde nun aus dem Familienkreis bekannt.

Persona non grata: Bobby Brown ist auf Beerdigung von Whitney Houston unerwünscht

Vielen Fans und offenbar auch einigen Angehörigen gilt Whitney Houstons Ex-Mann Bobby Brown als die Wurzel allen Übels. Bei der Beerdigung der Sängerin wollen sie ihn auf keinen Fall dabei haben. Der Rapper ist "extrem enttäuscht". Wird die gemeinsame Tochter Bobbi Kristina diese schweren Stunden ohne ihren Vater überstehen?

Whitney Houston: Ihr Begräbnis entzweit die Familie

Nur wenige Tage nach ihrem Tod ist innerhalb der Familie von Superstar Whitney Houston ein heftiger Streit entbrannt. Ihre Angehörigen sind uneins, wo die 48-Jährige ihre letzte Ruhe finden sollte.

Begräbnis der „Eisernen Lady“: Margaret Thatcher will kein Publikum am Sarg

Wenn die einstige britische Premierministerin verstirbt, dann darf es zwar ein Staatsbegräbnis sein. Doch Menschen, die ihr am Sarg die letzte Ehre erweisen, das will die "Eiserne Lady" offenbar nicht.

Vater von Amy Winehouse verschenkt ihre Sachen an die Fans

Es ist eine große Geste, die Mitch Winehouse da an den Tag legt. Der Vater der am vergangenen Samstag verstorbenen Souldiva verschenkt wenige Tage nach ihrer Beerdigung Kleidungsstücke an ihre Fans.

Vater von Amy Winehouse: „Sie war nicht depressiv“

Mitch Winehouse, Vater der am Samstag gestorbenen Soulsängerin, hat beim Begräbnis seiner Tochter am Dienstag Aussagen widersprochen, Amy Winehouse habe die letzten Tage im Alkohol-Delirium verbracht. Im Gegenteil sei sie seit drei Wochen abstinent und sehr glücklich gewesen.