Alle Artikel zu:

Beitritt

Die Türkei ist Schlüsselland in der Flüchtlingskrise und Kandidat für einen EU-Beitritt. (Foto: Flickr/Moyan Brenn)

Österreich fordert Ende der Beitritts-Verhandlungen mit der Türkei

Der österreichische Kanzler Christian Kern fordert von der EU ein Ende der Beitrittsverhandlungen mit der Türkei. Diese passe weder politisch noch wirtschaftlich zu Europa. Er werde das Anliegen im September vor den Europäischen Rat bringen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel und der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan. (Foto: Screenshot Youtube)

Merkel-Vertrauter fordert Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei

Der Vorsitzende der konservativen EVP-Fraktion im Europäischen Parlament Weber hat den Abbruch der EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei gefordert. Der EU-Beitritt der Türkei sei die Lebenslüge einer ganzen Politiker-Generation gewesen.

Der EU-Beitritt der Türkei ist unmöglich

Der Direktor der Lew Gumilew-Stiftung gibt sich des Scheiterns der Beitrittsverhandlungen zwischen der EU und der Türkei sicher. Europa und Türkei seien einfach zu unterschiedlich. Aufgrund der Doppelmoral europäischer Medien werde die Korruption in der Türkei noch Jahre im Fokus der Berichterstattung stehen.

Hollande in der Türkei: Opposition fürchtet Aufwertung Erdoğans

Mit Hollande besucht nach langer Zeit ein Staatsoberhaupt Frankreichs die Türkei. Im Vordergrund steht die französische Unterstützung für den türkischen EU-Beitritt. Doch die Opposition fürchtet eine moralische Legitimierung der Regierung.

Türkei und Deutschland: Erdoğan und Merkel passen nicht zusammen

Die Beziehungen zwischen Deutschland und der Türkei standen noch nie unter einem guten Stern. Doch Erdoğan und Merkel haben eine besondere Abneigung gegeneinander. Ein EU-Beitritt der Türkei ist auch nicht mehr absehbar. Doch Ankara hat offenbar ohnehin kein Interesse mehr. Erdoğan hat sich sogar den Euroskeptikern innerhalb der EU angeschlossen.

Eklat in Ankara: EU-Politiker aus Zypern beleidigt türkischen Minister

Die Beziehungen zwischen Ankara und Brüssel stehen erneut vor einer Zerreißprobe. Bei einem EU-Türkei-Treffen in Ankara hat ein EU-Parlamentarier aus Brüssel den Europaminister Egemen Bağış einen „unnützen kleinen Geschäftsmann“ genannt.

Neue Allianz: Erdoğan verbündet sich mit Cameron

Offenbar entstehen innerhalb Europas neue Machtkonstellationen. Der türkische Ministerpräsident Erdoğan und David Cameron schließen ein politisches Bündnis. Die Türkei ist verärgert über die Blockade-Haltung Angela Merkels bei den EU-Türkei Beitrittsverhandlungen.

Öffnung eines neuen EU-Beitrittskapitels: Das falsche Signal an Erdoğan?

Seit diesem Dienstag ist der dreijährige Stillstand zwischen der EU und der Türkei vorbei. Mit der offiziellen Öffnung von Kapitel 22 zur Regionalpolitik sollen sich beide Parteien wieder aufeinander zu bewegen. Doch nicht bei allen kommt dieser Schritt gut an. Gerade in Anbetracht der Gezi-Park-Proteste hätte es eine andere Reaktion in Richtung Türkei geben müssen.

Appell an Brüssel: Türkische Gemeinde in Deutschland verlangt Justizreform in der Türkei

Die Fortführung der EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei wird von der Türkischen Gemeinde in Deutschland begrüßt. Doch die Gemeinde fordert von Brüssel eine rasche Reform des Justizsystems des Beitrittskandidaten. Das sei angesichts der Vorkommnisse während der Gezi Park-Proteste unerlässlich.

EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei: Am 5. November starten neue Gespräche

Bereits anlässlich der Vorstellung des aktuellen EU-Fortschrittsberichts erklärte EU-Erweiterungskommissar Stefan Füle, dass die Europäische Union ihr Engagement in den Gesprächen mit der Türkei verstärken müsse. Jetzt ist die Entscheidung gefallen. Am 5. November starten die EU und die Türkei in eine neue Runde. In der türkischen Bevölkerung dürfte das mit gemischten Gefühlen aufgenommen werden. Hier schwindet das Interesse an einem Beitritt deutlich.

EU-Kommission: Albanien soll in die EU

Die EU will Albanien rasch in die EU holen. Die Wirtschafts-Daten des Landes sind schlecht, die Risiken für den europäischen Steuerzahler erheblich. Doch Brüssel sucht händeringend nach neuen Mitgliedern - weil nur so das Schneeball-System der Umverteilung der europäischen Steuergelder aufrechterhalten werden kann.

Türkei: Nach Wirtschafts-Aufschwung kein Interesse mehr an EU-Beitritt

Brüssel verlangt von Ankara weitere EU-Reformen. Nur dann sei ein erfolgreicher Beitrittsprozess möglich. Doch Zweidrittel des türkischen Volks hat das Interesse an der EU verloren. Das Vertrauen in den heimischen wirtschaftlichen Aufschwung ist ungebrochen.

Unsensible EU? Türkischer EU-Fortschrittsbericht wird zum Opferfest veröffentlicht

Ein EU-Fortschrittsbericht zu einem der höchsten islamischen Feste? Das kommt für den türkischen EU-Minister Egemen Bağış nicht infrage. Allen Bitten zum Trotz hätte Brüssel den Veröffentlichungstermin dennoch so gelegt. Doch eine Verschiebung soll gar nicht möglich gewesen sein.

Lieber Demokratie als Beitritt: Island stoppt EU-Verhandlungen

Island hat die Beitrittsgespräche mit der EU bis auf weiteres beendet. Dies sei Demokratie, so der neuen Außenminister Islands. Das Volk habe sich für zwei Parteien entschieden, die keinen EU-Beitritt wollen.

EU grenzt die Türkei aus: Türken wollen keinen Beitritt mehr

Die meisten Türken haben keine Hoffnung mehr auf einen EU-Beitritt, dafür hat sich der ganze Beitrittsprozess mittlerweile zu lange hingezogen. Vor zehn Jahren sah das noch ganz anders aus. Zu Beginn der türkischen Reformpakete, die einen positiven Ausgang der Beitrittsverhandlungen sichern sollten, stand die türkische Bevölkerung der EU noch anders gegenüber. Doch die EU habe die Türkei ausgegrenzt, so die Meinung vieler Türken.

Sarkozy: Türkei ist nicht Teil Europas

Sarkozy meint, die Türkei gehöre nicht zur europäischen Familie. Vor der Türkei solle sich die EU nun Serbien zuwenden.

EU-Beitritt: Was hat Kroatien, das die Türkei nicht hat?

Am Freitag gab der EU-Gipfel in Brüssel grünes Licht für den Beitritt Kroatiens zu EU. Ist dort alles so viel besser als in der Türkei?

EU needs Turkey more than Turkey needs it, says Bağış

Turkey and the European Union need each other, but Turkey's need for the union continues to decrease while the union's need for Turkey grows bigger with each passing day, according to State Minister Egemen Bağış, who is also Turkey's chief negotiator for EU talks. One day, he said, the European Union will look for ways to do away with obstacles standing in the way of Turkey's membership in the union.