Alle Artikel zu:

Betrug

Frau verklagt Starbucks wegen zu vieler Eiswürfel im Kaffee

Eine Frau aus den USA wirft der Kaffeehauskette Starbucks ein Missverhältniss bei den angebotenen Kaltgetränken vor. Wer diese kaufe, erhalte aufgrund des hohen Eis-Anteils viel weniger Getränk als angezeigt. Wegen irreführender Werbung und Konsumentenbetrugs will sie nun mehr als fünf Millionen Dollar.

Hartz IV-Betrug: Hassprediger Abou Nagie bekommt Bewährung

Wegen gewerbsmäßigen Betrugs hat das Amtsgericht Köln am Donnerstag den salafistischen Prediger Ibrahim Abou Nagie zu einer Bewährungsstrafe von 13 Monaten verurteilt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass Abou Nagie von Februar 2010 bis Mai 2012 unberechtigt Sozialleistungen in Höhe von rund 53.000 Euro für sich und seine Familie bezogen hat.

Immer mehr kaputte Ehen in der Türkei – und wer ist schuld?

In der Türkei steigt die Scheidungsrate. Dort werden jetzt Stimmen laut, die das auf die Nutzung der Sozialen Medien schieben. Oder in anderen Worten – Facebook & Co. sind nicht gut fürs Eheglück.

Callcenter in der Türkei: Millionen bei Senioren in Deutschland, Österreich und der Schweiz erschwindelt

Rund 3500 Opfer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz wurden von einem türkischen Call-Center aus um Millionen gebracht. Vorgegaukelt wurde den Betroffenen ein hoher Gewinn, der erst durch die Überweisung einer Gebühr eingelöst werden könnte. Viele meldeten sich aus Scham nicht bei der Polizei. Einige verschuldeten sich derart, dass sie Suizid begingen.

„Geld sofort“: Brillanter Film über Geld, Schuldner und Kredit-Haie

Ein verschollener Film mit Heinz Erhardt aus dem Jahr 1960 ist eine brillante Darstellung der Finanz-Branche, wie sie vor einem halben Jahrhundert funktionierte. Der Film zeigt, dass sich im Grund nichts geändert hat - und kann daher als äußerst ermutigend bezeichnet werden.

EU-Gelder flossen an die italienische Mafia

Im Süden Italiens wurden EU-Gelder in Millionenhöhe verschwendet. Die für Straßenprojekte vorgesehen Gelder landeten bei der Mafia. Einer der größten bekannt gewordenen Betrugsfälle in der Geschichte der EU-Fördergelder. aber auch die Erneuerbaren Energien bieten der Mafia günstige Möglichkeiten zur Geldwäsche.

Türkische Bauunternehmen betrügen arabische Investoren

Einige türkische Bauunternehmen sollen Immobilienkäufer aus dem Emirat Kuwait mehrmals betrogen haben. Die Geschädigten machten den Fehler, die Zahlung vor Leistungs-Erbringung zu entrichten. Doch die Arbeiten sollen in mehreren Fällen nicht ausgeführt worden sein.

Ende der Erfolgsstory? Türkischer Transplantations-Chirurg wehrt sich gegen Betrugsvorwürfe

Der türkischen Transplantations-Koryphäe Professor Ömer Özkan wird vorgeworfen ein Betrüger zu sein. Er soll neben seiner Tätigkeit im öffentlichen Krankenhaus private Behandlungen durchführen. Das ist in der Türkei gesetzlich verboten. Die Polizei dementiert, dass eine Untersuchung laufe.

Betrug und Geldwäsche​: LKA Hessen warnt vor Betrügern im Internet

Internetkriminalität ist ein immer größer werdendes Problem. Oftmals sind ahnungslose Bürger die Opfer von kriminellen Banden. Die Palette reicht von gefälschten Rechnungen bis zur Anwerbung von arglosen „Finanzagenten“ innerhalb der Bevölkerung. Das Hessische Landeskriminalamt rät: Niemals auf derartige Versuche reagieren.

Schummeln beim Uni-Eignungstest: Sohn von AKP-Abgeordnetem schickt anderen vor

Ein einflussreicher Vater schützt auch in der Türkei nicht vor Strafe. Diese Erfahrung musste jetzt der Sprössling eines AKP-Abgeordneten machen, der sich um den Uni-Eignungstest drücken wollte. Sein Betrug flog auf. Es folgte ein Verhör durch die Polizei und eine Meldung an das ÖSYM.

Fleischskandal: Auch die Verbraucher müssen genauer hinschauen

Der deutsch-türkische Dönerproduzent Baha Döner ist überzeugt: Fleischsünder sollten namentlich genannt und bestraft werden. Doch der Inhaber des Unternehmens fordert auch genauere und schärfere Kontrollen der Betriebe. Potentielle Betrüger müssen ebenso abgeschreckt wie die Verbraucher sensibilisiert werden.

Islamrat: Schweinefleisch im Döner ist doppelter Betrug am Verbraucher

Nur einen Tag, nachdem bekannt wurde, dass auch Döner-Buden vom derzeitigen Deklarierungsskandal betroffen sind, hat jetzt der Islamrat der Bundesrepublik Deutschland reagiert. Für die hierzulande lebenden Muslime sei das gefundene Schweinefleisch gleich in mehrfacher Hinsicht ein Skandal. Vorsitzender Ali Kizilkaya fordert nun ebenfalls schärfere Kontrollen.

Zypern: Griechisch-türkische Bande druckt 24 Millionen Dollar Falschgeld

Die zyprische Polizei ist einer türkisch-griechischen Geldfälscher-Bande auf die Schliche gekommen. Allein in einem Fahrzeug befanden sich nach Angaben der Behörden 352 100-Dollar-Scheine. Weitere 24 Millionen gefälschte Dollar sollen noch versteckt sein.

Risiken falsch bewertet: Rating-Agenturen unter Manipulations-Verdacht

S&P und Moody's haben Schrottpapiere der Investmentbank Morgan Stanley zu positiv bewertet. Weil den Anlegern dadurch massiver Schaden entstanden ist, müssen sich die beiden Rating-Agenturen nun vor Gericht verantworten.

Über 45 Verkehrstote an einem Wochenende: Muss das System jetzt überdacht werden?

Allein am vergangenen Wochenende starben 46 Menschen auf türkischen Straßen. 130 weitere wurden verletzt. Bereits seit gut zehn Jahren stellen Verkehrsexperten einen Aufwärtstrend bei den Verkehrsunfällen in der Türkei fest. Ihrer Ansicht nach resultieren die meisten dieser tödlichen Unfälle aus Fahrfehlern. Der Grund: Die Aufsicht bei den Führerscheinausstellungen ist zu lax und das System korrupt. Fahranfänger kämen hierzulande zu einem Führerschein ohne das Steuern eines Fahrzeugs jemals richtig gelernt zu haben.

Trotz Scheidung: Demi Moore zahlt Rechnungen für Ashton Kutcher

Erst betrügt er sie, dann feiert er munter weiter und jetzt stellt sich heraus, dass sie immer noch seine Rechnungen bezahlt. Die Rede ist vom Noch-Ehepaar Ashton Kutcher und Demi Moore. Liebt der "Ghost"-Star den untreuen Gatten etwa noch immer?

Spielmanipulationen: Fenerbahçe-Präsident drohen 114 Jahre Haft

Gegen Fenerbahçe-Präsident Aziz Yildirim sowie einige andere Club-Offizielle und Spieler ist wegen der Verwicklung in den Manipulationskandal im türkischen Fußball am Samstag formale Anklage erhoben worden.

Wegen Religion: Kris Humphries will keine Scheidung

Für Kris Humphries war es Überraschung und Schock gleichermaßen: Nach ur 72 Tagen Ehe verkündet ihm Reality-TV-Star Kim Kardashian, dass sie die Scheidung wolle. Für den 26-jährigen Basketballer kommt das aus religiösen Gründen nicht in Frage.

Ex von Kim Kardashian: Diese Ehe war Betrug!

Mit Pomp und Gloria Schritt US-Starlett Kim Kardashian an der Seite von Kris Humphries vor den Traualtar. 72 Tage später ist alles aus. Die Reality-TV-Darstellerin reicht die Scheidung ein. Ihr Ex ist sich sicher: Das Ganze war ein Fake.

Thanksgiving Tweet: Demi Moore bricht ihr Schweigen

Sie zerbrechlich wie nie zuvor. Das Aus ihrer Ehe mit Ashton Kutcher hat Demi Moore sichtlich zugesetzt. Nach längerer Pause auf Twitter findet sie nun wieder die Kraft sich dort, im Lieblingsmedium des einstigen Paares, zu melden.