Alle Artikel zu:

Bienenbüttel

EHEC: 15 Monate altes Baby an HUS erkrankt

Erst vor drei Wochen ist ein zweijähriger Bub aus Celle an den Folgen des hämolytisch-urämischen Syndroms (HUS) verstorben. Jetzt ist ein 15 Monate altes Baby in Bocholt lebensgefährlich erkrankt. Unterdessen haben die Massentests im Kreis Paderborn begonnen.

EHEC: Entwarnung voreilig? Wieder mehr neue Fälle

Kein Aufatmen für die deutsche Bevölkerung: Die Zahl der EHEC-Patienten ist nicht nur in Berlin wieder leicht angestiegen. Obwohl EHEC kein neues Phähonem ist, ringen die zuständigen Behörden nach wie vor um Lösungen.

Wissenschaftler legen sich fest: Sprossen verantwortlich für EHEC

Inzwischen lässt es sich lückenlos nachweisen, dass Sprossen der Auslöser für die EHEC-Epidemie in Deutschland waren.

EU-Kommissar: EHEC-Gefahr konzentriert sich auf Norddeutschland

Keinen Grund zur Panik in Anbetracht der EHEC-Epidemie sieht derzeit EU-Gesundheitsminister John Dalli. Er hält die Gefahr, sich mit dem gefährlichen Erreger anzustecken für begrenzt. Für die betroffenen Regionen im Norden Deutschlands forderte er trotzdem besondere Vorsicht.

EHEC: Sprossen-Verdacht erhärtet sich doch

Kehrtwende im EHEC-Fahndungskrimi: Nachdem es zunächst so aussah, als würden auch ältere Sprossenproben aus Niedersachsen keine Durchbruch liefern, gibt es nun neue Nachricht aus dem niedersächsischen Verbraucherschutzministerium.

EHEC-Suche: Auch ältere Sprossenprobe liefert keinen Durchbruch

Die Geduld von Patienten, Verbrauchern und Forschern wird weiter auf eine harte Probe gestellt: Wie Hamburgs Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks (SPD) nun bekanntgab, fanden sich auch in einer alten Sprossenprobe eines inzwischen gesperrten Hofs in Niedersachsen keine EHEC-Erreger.