Alle Artikel zu:

BMI

Fast-Food und Süßes: Deutschland wird immer dicker

Die deutschen Kliniken behandeln deutlich mehr fettleibige Patienten: Innerhalb von fünf Jahren haben sich die Fälle krankhaften Übergewichts verdoppelt. Verbraucherschützer kritisieren das Marketing ungesunder Produkte durch die Lebensmittelindustrie. Experten fordern mehr Sportunterricht und Aufklärung in Schulen: Jeder trägt die Verantwortung für seinen Körper.

Fast-Food und Süßes: Deutschland wird immer dicker

Die deutschen Kliniken behandeln deutlich mehr fettleibige Patienten: Innerhalb von fünf Jahren haben sich die Fälle krankhaften Übergewichts verdoppelt. Verbraucherschützer kritisieren das Marketing ungesunder Produkte durch die Lebensmittelindustrie. Experten fordern mehr Sportunterricht und Aufklärung in Schulen: Jeder trägt die Verantwortung für seinen Körper.

Studie: Zusammenhang zwischen Übergewicht und Krebs entdeckt

Fast eine halbe Million aller neuen jährlichen Krebsfälle geht auf Übergewicht zurück. Besonders in hochentwickelten Ländern und dort bei Frauen lässt sich diese Entwicklung beobachten. Brust- und Nierenkrebs sind hier die häufigsten Krebsarten.

Mangelernährung im Alter: Viele vergessen schlicht zu essen

Ältere Menschen weisen in Deutschland oft Anzeichen mangelhafter Ernährung auf. Das wird bei Gesundheitschecks übersehen.

Salafismus-Gefahr: Zwei deutsche Wissenschaftler legen Präventions-Plan vor

Der Salafismus ist eine Gefahr für die Gesellschaft. In den Reihen der Salafisten finden sich insbesondere junge Menschen. Deshalb haben die Islamwissenschaftler Rauf Ceylan und Michael Kiefer ein Buch verfasst, welches sich mit der Prävention von Radikalisierungs-Prozessen auseinandersetzt. Im Fokus steht eine Einsicht in die Hintergründe der radikalen Ideologie.

Online-Petition: Rat für Migration fordert Integrationsgesetz

Der Rat für Migration erwartet von der neuen Bundesregierung eine umfassende Reform der Integrations-Politik. In den Bereichen der Integration und Migration seien die Zuständigkeiten unübersichtlich. Es herrsche ein „Kompetenz-Wirrwarr“ der Institutionen. Deshalb müsse ein neues Ministerium gegründet werden, welches sich ausschließlich mit dem Thema der Integration beschäftigt.

Solingen-P​rozess: Wieder Bewährungs​strafe für Salafisten

Auch im vierten Salafisten-Prozess in Solingen wurde eine Bewährungsstrafe gegen den Angeklagten ausgesprochen. Er hatte ein Geständnis abgelegt und sich beim geschädigten Polizeibeamten entschuldigt. Der Strafrichter sagte, dass die Gewaltaktionen vom 1. Mai 2012 von der Bewegung Pro-NRW provoziert wurden.

Al-Kaida in Syrien: 60 deutsche Islamisten erhalten Terror-Ausbildung

Derzeit befinden sich insgesamt 60 Deutsche in Syrien. Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich sagt, dass es sich bei den Personen um radikale Islamisten handelt, die in Syrien militärisch ausgebildet werden. Sie würden irgendwann nach Deutschland zurückkehren und wären dann ein Sicherheitsrisiko.

Rechte Anschläge seit April: „NSU lebt weiter und ihr werdet die nächsten Opfer sein“

In den vergangenen Monaten ist es zu mehreren rechtsradikalen Anschlägen gegen Moscheen, Initiativen, Denkmäler und Vereine gekommen. Das Bundesministerium des Innern hat die Vorfälle dokumentiert. Die Anschläge sollen im Zusammenhang mit dem NSU-Prozess stehen.

Großrazzia in NRW und Hessen gegen Salafisten: Deutsche Sicherheitsbehörden greifen durch

Die deutschen Sicherheitsbehörden führen Razzien gegen Vereine der Salafisten durch. Jene Untersuchungen sind als Folgeaktionen, der Großrazzia vom Juni 2012 zu sehen. Salafistische Bestrebungen gibt es sowohl in Deutschland, als auch im Ausland. Der Salafismus ist eine vom Wahabismus geprägte islamistische Ideologie und ruft zur Gewalt auf.

Kampf gegen den Terror: Ankara und Berlin wollen kooperieren

Die türkische Regierung wirft Deutschland die Beherbergung und Unterstützung von PKK-Terroristen vor. Um diesen Eindruck aus dem Weg zu räumen, hat die deutsche Regierung ihren Staatssekretär nach Ankara ausgesendet. Man möchte die Türkei im Kampf gegen den PKK-Terror unterstützen.

IHH kann ihre Tätigkeiten mit Einschränkung fortführen

Wende für die Internationale Humanitäre Hilfsorganisation (IHH): Nachdem das Bundesministerium des Innern (BMI) die Organisation mit Verfügung vom Juni 2010 zunächst verboten hatte, schloss das Bundesverwaltungsgericht Leipzig nun mit einem Vergleichsvorschlag.