Alle Artikel zu:

Bombendrohung

Turkish-Airlines Flug wegen Bombendrohung nach Kanada umgeleitet

Eine Turkish-Airlines Maschine ist nach dem Start in New York wegen einer Bombendrohung nach Kanada umgeleitet worden. Es handele sich jedoch um einen Fehlalarm, und der Flug nach Istanbul solle fortgesetzt werden, teilte die kanadische Polizei am Sonntag über Twitter mit. Sprengstoff sei nicht gefunden worden.

Panik an Bord: Wieder Bombendrohung bei Turkish Airlines

Erst Mitte August blieben Maschinen der türkischen Fluggesellschaft Turkish Airlines (THY) wegen Bombendrohungen am Boden. Jetzt wurde die Airline schon wieder heimgesucht. An Bord eines Fluges von Istanbul nach Peking brach Panik aus.

Unterwegs nach Deutschland: Turkish Airlines Maschinen bleiben wegen Bombendrohung am Boden

Aufgrund befürchteter Anschlagspläne mussten am vergangenen Mittwoch gleich fünf Maschinen der türkischen Fluggesellschaft Turkish Airlines am Boden bleiben. Eigentlich waren die Flieger allesamt bereit zum Start gen Deutschland.

Bombendrohung in Paris: Eiffelturm evakuiert

Wegen einer Bombendrohung wurde der Eiffelturm in Paris am Freitag von 14.20 bis 16.30 evakuiert.

Geiselnahme beendet: Türkische Polizei stürmt Fähre!

Die am Freitag im Marmara-Meer entführte Fähre wurde am Freitag gestürmt. Der Geiselnehmer wurde dabei getötet. Die Geiseln sind alle unverletzt. Bei der Bombe handelte es sich um eine Attrappe.

Gül-Besuch: „Bitte räumen Sie sofort den Saal!“

Mit Neugier waren viele Besucher zum Vortrag von Präsident Gül an die Humboldt Universität gekommen. Doch schon bald wurde klar, dass Güls Worte nicht das einzige Thema des Abends sein würden.

Bombendrohung! Gül-Besuch in Humboldt-Uni verzögert

Der Auftritt des türkischen Präsidenten Abdullah Gül an der Humboldt-Universität wurde wegen einer Bombendrohung abgesagt - und soll nun doch stattfinden: Die Sicherheitsbehörden haben grünes Licht gegeben, dass die Veranstaltung doch stattfinden kann.