Alle Artikel zu:

Burka

Schweiz: Burka-Verbot ohne Pardon

Das Tessiner Kantonsparlament hat sich für ein Verhüllungsverbot ausgesprochen. Die neue Regelung soll in Zukunft auch für Touristinnen gelten. Die Tourismusbranche fürchtet, dadurch künftig zahlungskräftige Gäste aus dem arabischen Raum zu verlieren.

Schuldirektor warnt: „Der Islam ist ein echter Jugendkult“

Ein Wiener Schuldirektor blickt mit Sorge auf das Verhalten einiger seiner Schüler. Der Pädagoge beobachtet muslimisches Mobbing, Burka in der Klasse und Selfies mit IS-Symbolen. Einige Jugendliche hätten ein "konservatives, fast rassistisches Islamverständnis".

CSU will Verbot der Vollverschleierung in Deutschland

Neuer Anlauf für ein Burka-Verbot in Deutschland. Die CSU macht sich eine Woche nach den Terroranschlägen von Paris für ein Verbot der Vollverschleierung von Frauen in Deutschland stark. Die Verantwortlichen verweisen auf das Burka-Verbot in Frankreich, das vom Europäischen Gerichtshof als menschenrechtskonform anerkannt wurde.

„Viele sind geschockt“: Marie ist der Rockstar in Burka

Diese 42-jährige Muslima trotzt jedem Klischee. Obschon sie sich für die strenge Verhüllung mit einer Burka entschieden hat, ist sie Musikerin aus Leidenschaft. Ihr Herz gehört dem Heavy Metal - und damit sorgt sie nicht nur bei Fans des harten Genres für Verwunderung.

Burka-Verbot in Deutschland? CDU-Chef erteilt Forderung eine Absage

Die Christdemokraten sind gespalten: Soll die Vollverschleierung muslimischer Frauen auch in Deutschland verboten werden? Parteichef Kauder ist dagegen. Es drohen populistische Debatten auf dem Bundesparteitag in Köln.

Schweizer Kanton nimmt Burka-Verbot in die Verfassung auf

Im Kanton Tessin entschieden die Bürger am Sonntag über ein Vermummungsverbot. 65,4 Prozent lehnten eine Gesichtsverhüllung ab und entschieden sich, ein Verbot in der Kantonsverfassung aufzunehmen.

Entscheidung in Tessin: Erstes Schweizer Kanton stimmt über Verbot der Gesichtsverhüllung ab

Im südlichsten Zipfel der Schweiz soll die Bevölkerung am 22. September über das Tragen der vollen muslimischen Gesichtsschleier in der Öffentlichkeit abstimmen. Tessin ist das erste Schweizer Kanton, das per Referendum über ein Verbot entscheiden lässt. Beobachter rechnen damit, dass der Initiative von Giorgio Ghiringhelli tatsächlich zugestimmt wird.

Paris brodelt weiter: Polizei verstärkt Sicherheitsmaßnahmen

Die französische Polizei versucht die öffentliche Ordnung in den Vororten von Paris wiederherzustellen. Innenminister Valls sagt, dass der Einsatz nicht enden werde, bevor nicht wieder „Ruhe eingekehrt“ sei. Zuvor kam es aufgrund einer Personenkontrolle einer verschleierten Frau zu schweren Ausschreitungen zwischen jungen Muslimen und Sicherheitskräften.

Saudischer Kleriker dreht durch: Er fordert Burka für Babys

Es klingt wie ein übler Scherz aus dem fernen Absurdistan. Doch ein saudischer Geistlicher meint es mit seiner Forderung nach Burkas für weibliche Babys tatsächlich ernst. Seine hanebüchene Argumentation: Die vollständige Verschleierung der Säuglinge - natürlich inklusive des Gesichts - sei notwendig, um die kleinen Mädchen vor sexueller Belästigung zu schützen.

Niederlande: Jetzt kommt auch hier das Burka-Verbot!

Erst Frankreich, dann die Schweiz und Belgien und nun auch die Niederlande: In Europa geht das Burka-Verbot um. Das holländische Kabinett hat jetzt einem entsprechenden Gesetzes-Entwurf zugestimmt. Unter anderem könnte öffentliche Vollverschleierung von Frauen bereits ab dem nächsten Jahr verboten sein.

Frankreich: Algerier zahlt eine Million für Genozid-Leugner

Sollte das Genozid-Gesetz in Frankreich in Kraft treten, wird die Leugnung des Völkermords an den Armeniern mit einer Geldstrafe von 45.000 Euro bestraft. Ein reicher Geschäftsmann will für die Kosten aufkommen.

Saudi-Arabien: Müssen Frauen bald auch noch ihre Augen verbergen?

Saudi-arabische Frauen mit einer attraktiven Augenpartie steht zu befürchten, dass sie bald auch diese verhüllen müssen. Der ultrakonservative islamisch Staat ist der Auffassung, Damen hätten ihre "verlockenden" Augen in der Öffentlichkeit nicht zu zeigen. Ein entsprechender Gesetzesvorschlag existiert bereits.

Schweizer Parlamentskammer beschließt Burkaverbot

In Frankreich hat ein Gericht nun erstmals zwei Frauen wegen Verstoßes gegen das Burka-Verbot zu Geldstrafen von zusammen 200 Euro verurteilt. Was dort schon umgesetzt wird, könnte auch in der Schweiz Realität werden. Das Abgeordnetenhaus im Schweizer Parlament hat jetzt gegen den Willen der Regierung ein Vermummungsverbot beschlossen. Verboten ist damit auch das Tragen der Burka.

Frankreich: Verhüllte Muslimin verkündet Kandidatur für Präsidentenamt!

Kenza Drider, die trotz eines landesweiten Verbots einen islamischen Gesichtsschleier trägt, hat am Donnerstag angekündigt, dass sie im kommenden Jahr für das französische Präsidentenamt kandidieren wolle.

Lamya Kaddor: "Mit dem Burka-Verbot wird wieder Stimmung geschürt"

Die Islamwissenschaftlerin und muslimische Religionspädagogin Lamya Kaddor hält von dem am Montag in Frankreich in Kraft getretenen Burka-Verbot nichts. Sie warnt, das Gesetz könne dazu beitragen, dass sich die Stimmung zwischen Muslimen und Nicht-Muslimen verschärft.

Burka-Verbot in Frankreich

Ab dem heutigen Montag gilt in Frankreich ein Burka-Verbot. Frankreich ist damit das erste westliche Land, welches eine Ganzkörperverschleierung unter Strafe stellt.

"Der Koran hat den Frauen mehr Rechte gebracht"

Lamya Kaddor, Islamwissenschaftlerin und muslimische Religionspädagogin syrischer Herkunft, spricht im Interview über das selbstbewusste Auftreten heutiger Musliminnen, über ihre Abneigung gegen totale Anpassung sowie die vorbildhafte Rolle der Frauen bei den Demonstrationen in Ägypten oder Libyen.

Burka-Verbot: Mitarbeiterin wirft Handtuch

Eine Mitarbeiterin des Frankfurter Bürgeramtes ist nach der Elternzeit nicht wieder zur Arbeit angetreten, weil ihr nicht gestattet worden war vollverschleiert in einer sogenannten Burka zu arbeiten. Das Ansinnen der Frau stieß auch bei muslimischen Verbänden auf Unverständnis.