Alle Artikel zu:

Celle

IS-Proteste in Deutschland: Darum gehen Kurden und radikale Muslime aufeinander los

Die Unruhen in Syrien und im Irak haben sich mittlerweile auch auf Deutschland übertragen. Gleich in mehreren Städten kam es bereits zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Kurden und Islamisten. Doch was sich dahinter verbirgt, scheint der breiten Öffentlichkeit nicht klar.

Deutsch-Türken leiden unter einer Zwei-Klassen-Willkommenskultur in Deutschland

Es gibt zwei Willkommenskulturen in Deutschland. Zunehmend wird in der Bundesrepublik zwischen jungen, gut qualifizierten Zuwanderern und unliebsamen Migranten unterschieden. Deutsche Politiker bezeichnen diese mitunter als „Sozialtouristen“. Auch Deutsch-Türken bleiben davon nicht unberührt, denn sie haben oft schlechtere Aussichten auf dem Arbeitsmarkt.

Festnahme von Feleknas Uca in der Türkei: “Psychische Folter durch Schlafentzug”

Der Fall der deutschen Linkspolitikerin und früheren Europaabgeordneten Feleknas Uca sorgte Mitte November für Aufsehen. Mit unverzollten Vitaminpräparaten im Gepäck wurde die 36-Jährige am Atatürk Flughafen in Istanbul festgenommen und darauf hin abgeschoben. Jetzt meldet sich die Politikerin zu den Ereignissen in der Türkei selbst zu Wort. Ihrer Ansicht nach sei ganz klar „Weiße Folter“ gegen sie angewandt worden.

Aufruhr in Istanbul: Deutsche Linkspolitikerin Feleknas Uca erst verhaftet, dann wieder freigelassen

Die Türkei kommt in der Lösung der Kurdenfrage nicht weiter. Die Regierung Erdogan schien zunächst gewillt zu sein, auf politische Lösungen zu setzen. Längst setzt Ankara jedoch wieder verstärkt auf Repression. Dutzende Kurden, die sich für eine friedliche Lösung einsetzen, sind inhaftiert. Viele von ihnen sind im Hungerstreik. Die deutsche Linkspolitikerin Feleknas Uca flog am Mittwoch nach Istanbul. Auf dem Flughafen Atatürk wurde sie vorläufig festgenommen. Inzwischen wurde sie aus der Türkei ausgewiesen. Offenbar wollte Uca kurdischen Häftlingen, welche im Hungerstreik sind, Vitaminpräparate bringen.