Alle Artikel zu:

Cissy Houston

Er ist nicht mein Bruder: Bobbi Kristina hat sich mit Ziehsohn von Whitney Houston verlobt

Mit dieser Nachricht dürften die schlimmsten Befürchtungen von Cissy Houston wahr werden. Bobbi Kristina, die Tochter der 2012 verstorbenen Souldiva Whitney Houston, hat sich offenbar mit Nick Gordon verlobt. Besonders delikat: Der junge Mann ist quasi Seite an Seite mit Bobbi aufgewachsen.

Reality Show um Houston Familie: Cissy will Karriere von Bobbi Kristina antreiben

Ob die Familie weiß, was sie da tut? Gerade einmal drei Monate sind seit dem Tod von Whitney Houston vergangen, schon ist eine zehnteilige TV-Serie über ihre Hinterbliebenen geplant. Houstons Mutter Cissy sieht darin nur Vorteile. So könne die Karriere ihrer Enkelin Bobbi Kristina in Schwung kommen.

Bobby Brown: Ich habe keine Schuld am Tod von Whitney Houston

Fast drei Monate ist Whitney Houston nun schon tot. Abgesehen von diversen Mordtheorien wird immer wieder eine ganz bestimmte Person ins Spiel gebracht. Ihr Ex-Mann Bobby Brown. Doch der will nichts mit dem Tod der Souldiva zu tun haben. Auch Schuld daran, dass sie wieder zu Drogen griff, will er auf gar keinen Fall sein.

Die letzten Minuten von Whitney Houston: Das war der 911-Notruf

Die Stimme am anderen Ende der Leitung klingt gefasst. Klar kann der Anrufer der Notrufzentrale mitteilen, was sich in einem Hotelzimmer des Beverly Hilton zugetragen hat. Es ist der 911-Notruf von Whitney Houston. Ein bewegendes Zeugnis ihres Todestages.

Autopsiebericht von Whitney Houston: Mehr Fragen als Antworten

Jetzt ist er da, der detaillierte Autopsiebericht zum Tod von Souldiva Whitney Houston. Die Einzelheiten, die er enthüllt, sind jedoch weitaus schlimmer, als sich die Öffentlichkeit die Szenerie zunächst vorgestellt haben mag. Und auch Klarheit entsteht durch das 42 Seiten starke Papier so ganz und gar nicht - im Gegenteil.

Kokain entdeckt: Ermittler werden im Hotelzimmer von Whitney Houston fündig

War es Mord? Wurde da etwas vertuscht? Seit dem plötzlichen Tod von Whitney Houston am 11. Februar dieses Jahres haben Verschwörungstheorien Hochkonjunktur. Die Todesursache "Ertrinken" steht mittlerweile fest. Jetzt räumen die Ermittler mit einem weiteren Gerücht auf.

Whitney Houston: Wurde Kokain aus ihrem Todeszimmer entfernt?

Endlich Gewissheit: Gut einen Monat nach der Beerdigung von Whitney Houston steht die Todesursache fest. Die Sängerin starb durch Ertrinken. Doch der toxikologische Befund wirft weitere Fragen auf. In ihrem Körper wurden Spuren von Kokain gefunden. Ein völlig neuer Aspekt, der bisher nicht aufgefallen war. Hat da jemand ins Handwerk gepfuscht?

„Ich tue, was ich will!“: Bobbi Kristina wehrt sich gegen Inzestvorwürfe

Als Großmutter Cissy Houston die Aufnahmen von Enkelin Bobbi Kristina und Nick Gordon sah, war sie außer sich vor Zorn: Das, was da geschieht, ist Inzest! Whitney Houstons einzige Tochter scheint das allerdings nicht weiter zu kümmern.

Cissy Houston zu Enkelin Bobbi Kristina: „Was die da tun ist Inzest!“

Sie hat es schon wieder getan! Diesmal waren es jedoch nicht nur Bilder, sondern gleich ein ganzes Video, das Bobbi Kristina und ihren Adoptivbruder Nick Gordon in eindeutigen Posen zeigt. Nach dem Familientherapeuten ist nun auch Großmutter Cissy Houston auf den Plan gerufen. Und die ist außer sich.

Nach dem Tod von Whitney Houston: Wird Tochter Bobbi Kristina die nächste Oprah Winfrey?

Wie soll es mit Bobbi Kristina nach dem Tod ihrer Mutter Whitney Houston weiter gehen? Worin findet die 19-Jährige Halt? Angeblich soll ihre Zukunft im Fernsehen liegen. Der Teenager soll angeblich eines Tages in die Fußstapfen der US-Talk-Queen Oprah Winfrey treten.

Selbstloser Bobby Brown: Hat er wirklich für Reha von Whitney Houston gezahlt?

Ob man diesem Vater glauben kann? Wie Bobby Brown derzeit behauptet, war er so besorgt um seine Tochter Bobbi Kristina, dass er seiner verstorbenen Ex-Frau Whitney Houston sogar eine Reha bezahlt habe, obwohl er nicht mal selbst ein Dach über dem Kopf gehabt hätte.

Machtwort von Cissy Houston: Whitneys geheimer Sohn ist nicht länger willkommen

Viele Jahre lang war Cissy Houston nicht in den Medien präsent. Jetzt, nach dem Tod von Tochter Whitney Houston, rückt sie neben der kleinen Bobbi Kristina immer mehr in den Fokus der Öffentlichkeit. Derzeit ist die alte Dame nicht nur auf Fotografen-Jagd, sondern auch dabei, einen weiteren "schlechten Einfluss" aus dem Umfeld ihrer Enkelin zu entfernen.

Fotos der toten Whitney Houston: Jetzt jagt Mutter Cissy die Verantwortlichen

Für Cissy Houston und den Rest der Familie muss es der blanke Horror gewesen sein. Am 11. Februar verloren sie nicht nur Whitney Houston, sondern bekamen in Folge ihres Todes die geballte Brutalität der Klatschpresse zu spüren. Fotos der toten Sängernin im Leichensack, später im offenen Sarg - die Medien schreckten vor nicht zurück. Mutter Cissy will das nicht ungesühnt lassen.

Peinliche Panne: US-Einzelhandelsriese zieht Whitney Houston Scherzkarte aus dem Verkehr

Es ist wahrhaft noch viel zu früh, um über den plötzlichen Tod von Souldiva Whitney Houston am 11. Februar Witze reißen. Das mussten nun auch die Verantwortlichen des US-Einzelhandelsriesen "Target" einsehen. Im Sortiment der Kette war schon seit längerer Zeit eine einschlägige Scherzkarte zu finden. Diese soll nun zügig aus den Regalen verschwinden.

Zurück in Whitneys Todeszimmer: Cissy Houston will endlich abschließen

Es vergeht kaum ein Tag, an dem die verstorbene Whitney Houston oder ihre Familie nicht in den Medien präsent wären. Die Schreckensmeldungen und Enthüllungen reichen sich die Hände. Trauriger Höhepunkt: Fotos der Toten im "National Enquirer". Auch die Mutter der Sängerin, Cissy Houston, findet keine Ruhe. Doch sie geht jetzt einen ungewöhnlichen Weg, um abzuschließen.

Sorgenkind Bobbi Kristina: Whitney Houstons kleine Tochter hatte schon mit 14 Probleme

Drogen, Alkohol, spontanes Verschwinden: Immer wieder berichteten die Gazetten in den letzten Wochen über ein besorgniserregendes Verhalten von Bobbi Kristina. Doch die Tochter der verstorbenen Whitney Houston hat offenbar schon viel länger Probleme als die Öffentlichkeit bisher angenommen hat.

Bobbi Kristina im Fadenkreuz: Bobby Brown und Cissy Houston streiten über Therapie

Die Spannungen zwischen Bobby Brown, dem Ex-Mann der verstorbenen Soulsängerin Whitney Houston, und deren Mutter Cissy Brown nehmen keine Ende. Wieder einmal sind die beiden aneinandergeraten - und mittendrin: die kleine Tochter des einstigen Paares, Bobbi Kristina.

Aretha Franklin: Wurde sie wegen Drogenkommentaren von Whitney Houstons Trauerfeier ausgeschlossen?

Groß war Aretha Franklin von den Medien auf der Beerdigung von Whitney Houston angekündigt worden. Doch dann die Enttäuschung: Die „First Lady of Soul“ hatte sich wegen Krankheit entschuldigen lassen. Wenig später gab sie allerdings ein Konzert in der Radio City Music Hall. War eine Auseinandersetzung Grund für ihr Fernbleiben?

Trauerfeier von Whitney Houston: Familie lädt Bobby Brown doch ein

Überraschender Wendepunkt im Familienstreit zwischen Bobby Brown und Whitney Houstons Angehörigen. Der als Personan non grata geltende Ex-Ehemann der Verstorbenen wurde nun doch zur Trauerfeier am kommenden Samstag in New Jersey eingeladen.

Bobby Brown: Will er nur ans Geld seiner kleinen Bobbi Kristina?

Ist Bobby Brown wirklich so berechnend? Der Ex-Mann der verstorbenen Soul-Legende Whitney Houston soll den Kontakt zu seiner 18-jährigen Tochter Bobbi Kristina offenbar nur suchen, um an deren Vermögen heranzukommen. Das glauben zumindest Whitneys Houstons Mutter und andere Verwandte der Kleinen. Denn: Sie ist die Alleinerbin der Houston-Millionen.