Alle Artikel zu:

CNBC-E

Beleidigung der Religion? Türkisches Satire-Portal landet vor dem Kadi

Bis zu zwölf Monaten Gefängnis drohen derzeit einigen Schreiberlingen der bekannten türkischen Internetseite Eksi Sozluk. Sie müssen sich wegen des Vorwurfs der Religionsbeledigung vor Gericht verantworten. Ein weiterer Schauprozess in der Türkei, der zur voranschreitenden Einschüchterung der User beiträgt.

Nächster Hieb von RTÜK: Jetzt hat CNN Türk den Propheten beleidigt

Erst eine Geldstrafe für CNBC-E, jetzt eine Rüge für CNN Türk: Der Oberste Rat für Hörfunk und Fernsehen in der Türkei (RTÜK) hat erneut einen TV-Sender im Visier. Diesmal geht es allerdings nicht um die Ausstrahlung einer Simpsons-Folge, sondern um eine TV-Show mit Enver Aysever. Darin, so der Vorwurf, soll der Prophet Mohammed beleidigt worden sein.

RTÜK: Simpsons-Strafe soll Kinder, nicht Gott schützen

Wenige Tage nach Bekanntwerden der hohen Geldstrafe für einen türkischen Privatsender, der eine bestimmte Folge der beliebten US-Serie „Die Simpsons“ ausgestrahlt hat, bezieht nun auch der Oberste Rat für Hörfunk und Fernsehen in der Türkei (RTÜK) Stellung. Der Behörde sei es hier allein um die Kinder gegangen, die die Sendung ansehen, und nicht um Blasphemie.

Simpsons reißen Witze über Gott: RTÜK brummt CNBC-E saftige Strafe auf

52,951 Lira, umgerechnet fast 23.000 Euro: So viel Strafe verlangt der Oberste Rat für Hörfunk und Fernsehen in der Türkei (RTÜK) vom türkischen Privatsender CNBC-E für die Ausstrahlung einer bestimmten Folge der bekannten US-Serie „Die Simpsons“. In der Episode des Anstoßes wird Gott unter dem Kommando des Teufels gezeigt.