Alle Artikel zu:

Computer

Die prozentuale Verteilung der Internetuser in den einzelnen Staaten. (Graphik: http://www.pewglobal.org)

Weltweite Internetnutzung: Türkei macht den größten Sprung

72 Prozent aller Türken sind einer US-Studie zufolge aktiv im Netz unterwegs. Das hat zumindest eine US-Studie zur weltweiten Internetnutzung ergeben. Doch auch die anderen Schwellenländern holen nach und nach auf.

Die so genannte „Internet Population and Penetration Map“ veranschaulicht den weltweiten Zugang zum Internet. (Screenshot Twitter)

Internetzugang: Vier Milliarden Menschen müssen weltweit ohne auskommen

Etwa 92 Prozent der Weltbevölkerung lebt in Gebieten, in denen eine Internet-Verbindung mit 2G oder besser zugänglich ist. Auf der anderen Seite sind nach wie vor gut vier Milliarden Menschen offline. In der Türkei sind es immerhin bis zu 60 Prozent.

Lufthansa: Hacker-Angriff auf Flugzeuge nur sehr schwer vorstellbar

Ein US-Hacker ist in die Kontroll-Systeme von diversen Maschinen vom Typ Boeing eingedrungen. Nach eigenen Angaben wollte er auf Schwachstellen hinweisen und zu deren Behebung beitragen. Die Boeings befinden sich auch in der Flotte der Lufthansa. Doch diese gibt den Deutschen Wirtschafts Nachrichten eine begründete Entwarnung.

Funktionelles Training gegen falsche Haltung am Arbeitsplatz

Jahrelange Arbeit im Büro mit sich ständig wiederholenden, einseitigen Bewegungen kann zu chronischen Verspannungen, Blockaden der Wirbelsäule oder Bandscheibenvorfällen führen. Wichtig ist, frühzeitig gegenzusteuern: Die Vermeidung schädlicher Bewegungs-Abläufe im Arbeitsalltag ist der erste Schritt. Funktionelles Training kann dann dabei helfen, die Muskeln zu stärken, die durch den Arbeitsalltag vernachlässigt werden.

Türkische Wissenschaftler starten Petition: Minecraft darf nicht verboten werden

Führende Wissenschaftler in der Türkei wollen ein drohendes Verbot des Videospiels „Minecraft“ verhindern. Die Fachleute für Game-Studien haben jetzt eine Petition auf change.org gestartet, um so auf die umstrittene Initiative des türkischen Ministeriums für Familie und Sozialpolitik aufmerksam zu machen.

Immer mehr kaputte Ehen in der Türkei – und wer ist schuld?

In der Türkei steigt die Scheidungsrate. Dort werden jetzt Stimmen laut, die das auf die Nutzung der Sozialen Medien schieben. Oder in anderen Worten – Facebook & Co. sind nicht gut fürs Eheglück.

Spielend zum Hacker: Ein smarter Ball bringt Kindern Programmieren bei

Der so genannte Hackaball ist wie ein Computer, der sich über eine iPad-App steuern lässt. So lernen die Kinder Lichter, Geräusche oder auch Bewegungen zu programmieren. Sie können bestimmte Verhaltensweisen des Balles ändern oder neu hinzufügen, um einfache Spiele zu entwickeln.

Unhackbar: Das Quanten-Internet kommt

Wissenschaftlern ist es erstmals gelungen, einzelne Photonen kontrolliert zu verschicken. Damit ist ein wichtiger Sprung für die Kommunikation zwischen Quanten-Computern gemacht. Ein Netzwerk solcher Computer überträgt Daten mit Lichtgeschwindigkeit. Eine unbemerkte Überwachung dieser Übertragung ist physikalisch unmöglich.

Nur spielen und chatten: Jugendliche haben wenig Ahnung vom Internet

Chatten, Videos schauen und Online-Spiele spielen, das können Kinder und Jugendliche. Doch geht es darum, Computer und Internet zu nutzen, um zu recherchieren und die gesammelten Informationen für andere aufzubereiten, stehen die meisten Jugendlichen auf der Leitung. Es mangelt ihnen an der Kompetenz im Umgang mit den neuen Technologien.

Umgang mit dem Computer: Deutschland und Türkei schneiden bei weltweiter Studie schlecht ab

Eine internationale Studie hat bei deutschen Schülern erhebliche Mängel in Sachen Computer-Kompetenz gezeigt. In Deutschland würden die Schüler Computer-Kenntnisse «trotz Schule» erwerben. Als Gründe werden zu wenig Computer, veraltete Geräte und kaum Berücksichtigung der Neuen Medien in den Lerninhalten angeführt. Leistungsschlusslicht der Untersuchung war die Türkei.

Volkskrankheit Diabetes: Fastfood und PC führen zu frühzeitg verstopften Gefäßen

Durch Fast Food und Bewegungsmangel erkranken immer jüngere Patienten an Diabetes mellitus Typ 2. Bei der Altersdiabetes müssen Chirurgen dagegen immer mehr Eingriffe vornehmen, um Amputationen erfolgreich vorzubeugen.

FBI-Liste: Die meistgesuc​hten Cyber-Terr​oristen der Welt

Das FBI ist seit vergangenen Jahr auf der Suche nach insgesamt zehn Cyber-Terroristen. Doch weit gekommen sind die US-Amerikaner noch nicht.

Russlands Spionage fast so gut wie die NSA

Russische Hacker haben es auf westliche und asiatische Firmen abgesehen. Besonders bei Energie- und Technologie-Gesellschaften erbeuten die Cyber-Spione eine beträchtliche Menge geistigen Eigentums. Die Spur führt in den Kreml.

Cyberangri​ff auf das Weiße Haus: Türkische Hackergrup​pe wird verdächtigt

T.C. 1923Turk nennt sich die türkische Hackergruppe, die einen Cyberangriff gegen das Weiße Haus durchgeführt haben soll. Die Attacke überrascht nicht. Denn die Türkei ist aktuell die viertgrößte Hackernation der Welt. Doch Spitzenreiter ist China.

Deutsch-türkische Erfolgsgeschichte : Brüder behaupten sich in der internationalen Gamer-Szene

Spätestens seit der „Killerspiele-Diskussion 2009“ haben so genannte Ego-Shooter einen faden Beigeschmack. Von ihren Anhängern vehement verteidigt, werden sie von ihren Gegnern quasi in der Luft zerrissen. Ein deutsch-türkisches Unternehmen konnte sich trotz der anhaltenden Debatte behaupten - mit technologischer Qualität.

Drittes Standbein für Selena Gomez: Sie geht unter die Investoren

Schauspielerin, Popstar und jetzt auch noch Investor: Es scheint als hätte das einstige Disney-Sternchen Selena Gomez wirklich viele Qualitäten. Jetzt setzt die 19-jährige Dauerfreundin von Justin Bieber auf neue Technologien.

Computer-Pionier Dennis Richtie ist tot

Die IT-Szene trauert um Computer-Pionier Dennis MacAllstair Ritchie. Wie erst jetzt öffentlich wurde, starb der US-amerikanische Informatiker bereits am vergangenen Wochenende.

„Anonymous“-Hacker greifen Apple an

Vielleicht ist man durch Apple nicht so geschützt wie man denkt: Die bekannte internationale Computer-Hackergruppe "Anonymous" zeigt, dass es durchaus Sicherheitslücken gibt.