Alle Artikel zu:

Dax

Top-Geheimdienstler: Die EZB ist ein zentrales Ziel der US-Spionage

Die US-Geheimdienst spionieren auch die EZB und die wichtigsten Banken Europas aus. Die Strategie: Die US-Regierung lässt die Daten sammeln, um ihren Unternehmen Vorteile zu verschaffen. Zugleich nutzen die Dienste die Erkenntnisse, um politische und wirtschaftliche Entscheider in Europa zu steuern.

Deutschland: Einkommens-Kluft zwischen Bürgern und Managern

Die Kluft der Einkommen in Deutschland ist beträchtlich: Die Vorstandsvorsitzenden de DAX-Konzerne verdienen das 133fache des durchschnittlichen Deutschen. Früher gab es einmal die Faustregel, dass der Chef einer Fabrik nicht mehr als das 12fache eines einfachen Arbeiters verdienen solle. Das ist allerdings schon lange her.

Nikkei bricht ein: Panik in Japan befürchtet

Die japanischen Aktienkurse sind dramatisch eingestürzt. Der Leitindex verlor nach einem monatelangen Hoch mehr als sieben Prozent. Unruhe macht sich breit. Die Aktienkurse in Europa und den USA gaben ebenfalls massiv nach. Ein Ausverkauf könnte bevorstehen und das Finanzsystem ins Wanken bringen. Die Zentralbanken selbst sind alles andere als unbeteiligt an diesen Ereignissen.

Saxo Bank: „Welt-Finanzsystem befindet sich bereits im Zustand wie zu Kriegszeiten“

Die dänische Saxo-Bank rechnet mit einem Zunehmen der sozialen Spannungen im kommenden Jahr. Auch die wirtschaftliche Lage in Deutschland werde sich verschlechtern. Für den DAX erwarten die Dänen einen massiven Einbruch. Die Entwicklung könnte auch den im Moment sicher scheinenden Wahlsieg von Angela Merkel gefährden.

Asien auf Talfahrt: Börse startet mit dickem Minus

Nach dem schwarzen Donnerstag in Europa und den USA ziehen nun auch die asiatischen Märkte nach. Am Freitag startete der japanische Aktienmarkt mit Verlusten. Sowohl der Nikkei-Index als auch der Topix-Index verzeichneten am Vormittag deutliche Einbußen.

Tiefster Dax seit 2008: Es war kein „Fat Finger“

Seit Tagen schauen die Anleger gebannt auf die Bewegungen des internationalen Börsenparketts. Nach dramatischen Einbrüchen in der vergangenen Woche hatten einige nun schon auf eine Erholung gehofft. Zu früh: Am Donnerstag fuhr der Dax seinen höchsten Tagesverlust seit drei Jahren ein.

Türkischer Aktienmarkt: „Größere Verluste als bei den Krisenstaaten“

Für Ali Bahçuvan, Präsident der türkischen Aktionärsvereinigung (BORYAD), stehen die starken Verluste des türkischen Aktienindex IMKB in den vergangenen Tagen nicht im Einklang mit den starken wirtschaftlichen Grundlagen der Türkei.

Börsencrash: DAX und IMKB stürzen ab!

Die Achterbahnfahrt zwischen Hoffen und Bangen geht auch am Dienstag weiter. In Frankfurt ist der Deutsche Aktienindex (DAX) nach einem optimistischen Start erneut eingebrochen. Die asiatischen Börsen ziehen mit und auch die Börse in Istanbul ist mittlerweile betroffen. EZB-Präsident Jean-Claude Trichet spricht von der schlimmsten Krise seit Ende des Zweiten Weltkriegs.

Börsen stürzen ab: Angst vor einem „schwarzen Freitag“

An den Börsen herrscht Panikstimmung. Nach den asiatischen Börsen gibt es heute auch an den europäischen Börsen nur einen Befehl: "Verkaufen!" Die Märkte sorgen sich um die amerikanische Wirtschaft und die europäischen Schuldenberge. Der DAX ist tief im Minus, Händler sprechen von panikartigen Verkäufen.