Alle Artikel zu:

Demonstration

Assad droht: Syrien wird zweites Afghanistan

Der syrische Präsident Baschar al-Assad warnt die internationale Geminschaft entschieden davor, sich in die Angelegenheiten des Landes einzumischen. Ansonsten stehe ein „Erdbeben" bevor.

Griechenland: Proteste fordern erstes Todesopfer

In Athen gab es am Nachmittag gewalttätige Auseinandersetzungen zwischen den Demonstranten. Bei den Protesten kam ein Mensch ums Leben.

Türken protestieren gegen Terror und Gewalt in Ankara

Demonstranten versuchten in Ankara das Ministerpräsidium zu stürmen. Sie protestieren gegen die Terroranschläge am Dienstag und Mittwoch, denen über 30 Menschen zum Opfer fielen.

Ägypten: 24 Tote bei Kämpfen zwischen Muslimen und Kopten

In der ägyptischen Hauptstadt Kairo haben sich in der Nacht von Sonntag auf Montag koptische Christen und Muslime blutige Straßenschlachten geliefert. 24 Menschen kamen dabei ums Leben und 200 wurden verletzt.

Proteste gegen Banken in USA weiten sich aus

Die Proteste gegen grassierende Armut und die Verantwortlichen der Finanzkrise in den USA weiten sich immer mehr aus. Am Donnerstag gingen in New York, Washington, Los Angeles und Houston Tausende Menschen auf die Straße.

Gegen Armut und Banken: Hunderte bei Protesten in New York verhaftet

Die New Yorker Polizei hat am Samstag mehr als 700 Demonstranten der Protestbewegung "Occupy Wall Street" (“Besetzt die Wall Street”) festgenommen, die auf der Brooklyn Bridge gegen die Verantwortlichen der Finanzkrise und soziale Ungerechtigkeit demonstrierten.

Bombendrohung! Gül-Besuch in Humboldt-Uni verzögert

Der Auftritt des türkischen Präsidenten Abdullah Gül an der Humboldt-Universität wurde wegen einer Bombendrohung abgesagt - und soll nun doch stattfinden: Die Sicherheitsbehörden haben grünes Licht gegeben, dass die Veranstaltung doch stattfinden kann.

Demonstranten stürmen israelische Botschaft in Kairo

Demonstranten sind in der Nacht in das Botschaftsgebäude Israels in Ägyptens Hauptstadt Kairo eingebrochen. Die seit der Tötung von fünf ägyptischen Grenzpolizisten vor einigen Wochen anhaltenden antiisraelischen Stimmungen eskalierten damit erstmals. Tausende Dokumente wurden aus dem Fenster geworfen.

Aufmarsch von Neonazis: Demonstration in Dortmund eskaliert

Als die Polizei beide Lager trennen wollte, wurden sie mit Pfefferspray, Feuerwerkskörpern und Steinen angegriffen. 1500 Autonome versuchten am Samstag in Dortmund Sperren zu überwinden, die die Sicherheitskräfte zwischen Neonazis und Gegendemonstranten errichtet hatten.

Unruhen in London: Jetzt gibt es ein erstes Todesopfer

Die seit dem Wochenende anhaltenden Unruhen in London forderten nun ein erstes Todesopfer. Ein 26-jähriger Mann wurde erschossen. Auch ein Polizist wäre beinahe ums Leben gekommen.

Hier wird Alexander Dobrindt von einer Tomate getroffen

Ein Gegner des Münchner Flughafenausbaus hat CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt (r.) am Freitag mit einer Tomate getroffen.

Neue Unruhen in Kairo: Rund 300 Menschen verletzt

In der Nacht zum Sonntag kam es in der ägyptischen Hauptstadt Kairo erneut zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und Sympathisanten der derzeitigen Militärregierung. Fast 300 Menschen kamen bei dem Versuch vor das Verteidigungsministerium zu ziehen zu Schaden.

Kurdendemonstration: Sechsjähriger Junge von Molotowcocktail verletzt

Er war zur falschen Zeit am falschen Ort. Ein kleiner sechsjähriger Junge ist am Freitag während einer nicht genehmigten PKK-Demonstration in der türkischen Stadt Adana zwischen die Fronten geraten. Er erlitt Verbrennungen zweiten Grades.

Zwei Tote und 60 Verletzte bei Unruhen zwischen Kopten und Muslimen in Kairo

Ägypten kommt noch immer nicht zur Ruhe. In der Nacht zum Sonntag ist es erneut zu gewaltsamen Zusammenstößen gekommen. Diesmal stießen koptische Christen auf Jugendliche aus der Umgebung. Sie lieferten sich Straßenschlachten. Auch Molotowcocktails kamen zum Einsatz. Es gab Tote und Verletzte.

Pro-PKK-Demonstration: Schulkinder attackiert

Schulkinder in der südöstlichen Provinz Mardin, waren das Ziel eines Angriffs von Anhängern der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK). In den Hof ihrer Grundschule wurden Feuerwerkskörper geworfen, das gab die hiesige Polizei einer Erklärung bekannt.

Türkei: Zehntausende demonstrieren auf dem Istanbuler Taksim Platz für bessere Arbeitsbedingungen

Über 30 Jahre waren Demonstrationen auf dem Taksim Platz in Istanbul verboten. Nun marschieren die Gewerkschaften wieder.

1300 demonstrieren gegen ausländerfeindlichen Anschlag

Eine Woche nach einem Brandanschlag auf fünf Türken und Italiener im baden-württembergischen Winterbach sind gut 1300 Menschen gegen Rechtsextremismus auf die Straße gegangen.

Zuviel Gewalt in der Türkei: Regierung muss handeln

In der Türkei spitzt sich die Lage, wie immer vor Wahlen, wieder einmal zu. Deutlichster Ausdruck sind die verschiedenen Ausbrüche von Gewalt: Ob das Attentat auf den Sänger Ibrahim Tatlises, ob die verschiedenen Attacken gegen christliche Kirchen – in dieser Form entfernt sich die Türkei mehr von Europa als ihr vielleicht lieb ist.

Libysche Gemeinde in Deutschland ruft zur Demo auf

Unter dem Titel "Gaddafi muss weg!" hat die Libysche Gemeinde in Deutschland an diesen Samstag zu einer Demonstration in Berlin-Charlottenburg aufgerufen. Sie befürchtet, dass auch eine UN-Resolution die Auseinandersetzungen nicht allzu schnell enden lassen wird.

Mit Kreuz und Koran gegen den Terror

Nach dem Anschlag auf eine Kirche in Alexandria: In Kairo demonstrieren Christen und Muslime. Für die Einheit des Landes – gegen al-Qaida und Präsident Mubarak.