Alle Artikel zu:

Deutsch-Türken

160 Schüler aus 24 Nationen singen am 11.07.2013 im Theatinerhof in München (Bayern) gemeinsam türkische und bayerische Volkslieder. (Foto: dpa)

„Dass die deutsch-türkische Integration geklappt hat, grenzt an ein Wunder“

Der Migrationsforscher Klaus J. Bade fordert sieht die Deutsch-Türken mehrheitlich gut integriert. Das sei nicht selbstverständlich: Von Helmut Kohl bis Helmut Schmidt gab es wenig Ambitionen, die „Gastarbeiter“ und ihre Familien zu einem Teil der deutschen Gesellschaft zu machen.

Egal, wie gut ein türkischer Einwanderer die türkischen Verhältnisse und die Bedürfnisse der türkischen Community kennt: Der deutsche Schulmeister kennt sie besser. (Foto: Flickr/ Klunkerkranich - Roof Top - Berlin Neukölln by Andreas Lehner CC BY 2.0)

Grüner Maßregelungs-Drang gegen eigenen türkischstämmigen Politiker

Politiker aus der türkischen Einwanderercommunity haben sich – und das zeigen Vorfälle dieser Art - vorbehaltlos den vorherrschenden deutschen Deutungen über die Situation im Heimatland ihrer eigenen Urahnen zu unterwerfen.

Kurden in Deutschland: Freudentaumel nach Wahlerfolg der HDP

Mit Autocorsos und spontanen Feiern in den Innenstädten haben Kurden in Deutschland den Wahlerfolg der pro-kurdischen Partei HDP gefeiert. Bei der Parlamentswahl in der Türkei schaffte die Partei den Einzug ins Parlament und knackte erstmals die Zehn-Prozent-Hürde. Die islamisch-konservative AKP von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan wurde zwar stärkste Kraft, musste aber die absolute Mehrheit einbüßen.

Deutsch-Türken: AKP gewinnt absolute Mehrheit

Die AKP von Präsident Erdogan hat in Deutschland die absolute Mehrheit gewonnen. In den USA und in Russland lag dagegen die CHP vorne.

1. Deutsch-Türkische Ausbildungsmesse: „Die Berliner Wirtschaft braucht alle Jugendlichen“

Zum ersten Mal findet am kommenden Samstag, den 30. Mai, die Deutsch-Türkische Ausbildungsmesse statt, die sich vor allem an türkischstämmige Jugendliche richtet. Von 12 bis 18 Uhr bietet sich für die Besucher im Türkischen Haus (An der Urania 15, 10787 Berlin) die Gelegenheit, Kontakte zu Ausbildungsbetrieben zu knüpfen und umfangreiche Informationen rund um die duale Berufsausbildung aus erster Hand zu erhalten. Die Veranstaltung ist eine gemeinsame Initiative des Generalkonsulats der Republik Türkei und der IHK Berlin.

So prügelt die Polizei auf Deutsch-Türken ein

Mehrere Polizei-Beamte aus Bielefeld halten einen deutsch-türkischen Autofahrer an. Anschließend prügeln sie grundlos auf den Mann ein. Der Mann wehrt sich nicht und wird dennoch wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt angeklagt. Die Richterin spricht ihn frei, nachdem sie ein Video des Vorfalls gesehen hat. Die Beamten sind noch im Dienst.

Deutschland: RTL blockiert Interview mit Erdoğan-Fan

Das RTL führte ein Kurzinterview mit einem Erdoğan-Fan aus Deutschland. Die Reporterin wurde offenbar mit Antworten konfrontiert, die sie nicht erwartet hatte. Prompt entschied sich das RTL, das Kurzinterview nicht zu veröffentlichen.

Türkische Banken machen mit den jungen Deutsch-Türken wenig Geschäfte

Das Verhältnis zwischen türkischen Banken und Deutsch-Türken hat sich gehörig verändert. Die Geldinstitute sahen sich in den vergangenen Jahren zunehmend zur Umorientierung gezwungen. Einst als Überweisungsbank für türkische Arbeiter in Deutschland gestartet, verlor dieses Geschäft zunehmend an Bedeutung. Heute sind die Institute eher mit schlanken Strukturen in Deutschland präsent. So konzentrieren sich die Banken auf Handelsfinanzierungen und auf das Internet.

V-Mann Felten: So geht Demokratie!

V-Mann Felten war wieder unterwegs: Nach einem Kurzaufenthalts in Köln während der Rede des türkischen Premiers Erdoğan checkt er die Doppelpässe ab in der “Die Zeit”-Redaktion. Endstation ist die CSU Parteizentrale, wo derzeit über eine Kumpanei mit der AKP nachgedacht wird.

Solingen-Anschlag 1993: Vorwürfe gegen SPD, CDU und FDP

Am 29. Mai jährt sich der Brandanschlag von Solingen. Bei dem Anschlag wurden fünf türkischstämmige Frauen ermordet. Am Abend findet in Solingen eine Kundgebung statt. Doch eine Bürger-Initiative zieht insbesondere die SPD, CDU und die FDP in die Verantwortung.

Diffamierend: NDR-Video beleidigt Deutsch-Türken

Der NDR hat einen Musik-Clip über Erdoğan produziert. Viele Deutsch-Türken fühlen sich durch die darin bedienten Klischees beleidigt. Selbst dann, wenn sie von der Politik Erdoğans nichts halten.

Berlin: US-Botschafter besucht Deutsch-Türken in Kreuzberg

Der amerikanische Botschafter in Berlin hat das Stadtviertel Kreuzberg besucht. Er tauschte sich mit zahlreichen Deutsch-Türken aus und hinterließ einen positiven Eindruck . Begleitet wurde er von seiner Ehefrau und der deutsch-türkischen Politikerin Cansel Kızıltepe.

Deutsch-Türken formieren sich gegen Merkel

Die Deutsch-Türken haben ein gemischtes Verhältnis zu Premier Erdoğan. Doch der türkische Premierminister bekommt mehr und mehr Befürworter. Auslöser dieser Entwicklung sind die Missstände in Deutschland. Die deutsche Politik hat offenbar versagt.

CDU-Vize ruft Deutsch-Türken zum Boykott gegen Erdoğan auf

Julia Klöckner ist CDU-Vizevorsitzende und will Erdoğan nicht in Deutschland haben. Der habe ein Empathie-Defizit. Sie fordert die Deutsch-Türken zum Boykott gegen ihn auf. Doch ansonsten ist ihr die Situation der Deutsch-Türken offenbar egal.

EU-Generalanwalt kritisiert rechtswidrige Schikanen beim Ehegatten-Nachzug

Die EU kritisiert erneut die rechtswidrige Praxis beim Ehegatten-Nachzug. Der Generalanwalt des Europäischen Gerichtshofs prangert diesen Missstand öffentlich an und erhält Unterstützung von der Bundestagsabgeordneten Sevim Dağdelen. Doch die Bundesregierung wir alles daran setzen, jene Rechtspraxis fortzusetzen.

Sevim Dağdelen zum Doppelpass: Optionskinder bleiben Deutsche unter Vorbehalt

Das Innen- und das Justizministerium haben sich am Donnerstag auf eine Doppelpass-Regelung für Kinder von Zuwanderern geeinigt. Für Sevim Dağdelen, Sprecherin für Migration und Integration der Fraktion DIE LINKE. im Deutschen Bundestag, ist die Verständigung jedoch ein fauler Kompromiss. Bedeutet sie doch keine vollständige Abschaffung der Optionspflicht.

Stimmen aus Neukölln zu Sarrazin: „Der soll erst einmal richtig Englisch lernen“

Die DTN-Redaktion hat einige Neuköllner zu Sarrazin und sein neues Buch befragt. Die Meinungen über den Mann fielen verschieden aus. Doch auf wirkliche Sympathien ist die Redaktion nicht gestoßen.

Doppelpass für Deutsch-Türken: SPD und CDU tricksen bei Gesetzesentwurf

Deutsch-Türken erhalten auch in Zukunft keinen Doppelpass. Zumindest nicht automatisch. Die Betroffenen müssen an einem aufwändigen Verfahren teilnehmen, um überhaupt einen Anspruch auf den Doppelpass zu bekommen.

Arbeitgeber Bundeswehr: Jetzt geht es um die besten Köpfe Deutschlands

Junge Leute zieht es nach wie vor zur Bundeswehr. Auch die Zahl der Migranten ist steigend. Dennoch steht sie nach Ansicht von Dr. Ferdi Akaltin, Oberst im Generalstab (i.G.), derzeit vor wesentlichen Herausforderung: Sie muss sich als attraktiver Arbeitgeber am freien Markt im Kampf um die qualifiziertesten Bewerber präsentieren. Im Gespräch erläutert er seinen eigenen Werdegang. Er analysiert, woran es etwa in der deutsch-türkischen Community heute noch „haken“ könnte und was dagegen unternommen werden muss.

Die „Türken-Gesetze“: EU-Ausländer müssen kein Deutsch können

Deutsche Politiker wurden in den vergangenen Jahren nicht müde zu betonen, dass die deutsche Sprache der Schlüssel zur Integration sei. Doch das gilt nur für bestimmte Minderheiten und Einwanderer. Offenbar gibt es „Erwünschte“ und „Unerwünschte“.