Alle Artikel zu:

Deutsch

Der türkische Schriftsteller Aziz Nesin. (Screenshot)

Berlin: Deutsche Schüler wollen Türkisch lernen

An der Berliner Aziz-Nesin-Grundschule ist neben Deutsch und Englisch auch Türkisch ein Bestandteil der Lehrsprache.

Umfrage: Mehrheit rechnet mit Fehlschlag des EU-Türkei-Flüchtlingspakts

Die anhaltenden Spannungen mit Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hält die Mehrheit der Deutschen für gefährlich. Auch die geplante Visafreiheit für türkische Bürger stößt auf Kritik.

Arabische Flüchtlingszeitung «Abwab»: Syrer in Köln will Deutschland erklären

Während die Politik über Obergrenzen und Transitzonen diskutiert, haben Medienmacher Flüchtlinge als potenzielle Leser entdeckt. «Abwab» betrachtet sich als erste bundesweite arabischsprachige Flüchtlingszeitung. Ihr Chef lebt in Köln - und ist selbst geflohen.

CDU: „Wir müssen in den Spracherwerb investieren“

Volkshochschulen warnen, dass durch den Mangel an qualifiziertem Lehrpersonal in den Integrationskursen die Öffnung der Integrationskurse für Asylbewerber mit Bleibeperspektive nicht gewährleistet werden kann. Nach Ansicht der CDU-Bundestagsabgeordneten Cemile Giousouf besteht dringend Handlungsbedarf. Sie fordert eine bessere Bezahlung und eine höhere Festanstellungsquote für die Lehrkräfte.

Mieses Kietzdeutsch? Deutsch-türkische Jugendsprache muss in den Unterricht

Kiezdeutsch hat seinen schlechten Ruf offenbar völlig zu Unrecht. Eine Linguistin bricht eine Lanze für den Sprachmix und sagt: Mit sprachlicher Inkompetenz hat das wenig zu tun. Die Verwendung unter Jugendlichen sei vielmehr ein Zeichen für Normalität und gehöre ihrer Ansicht nach sogar in den Unterricht.

Neue Fremdsprache: Türkische Schüler können jezt auch Arabisch lernen

Ab dem Schuljahr 2016/2017 können türkische Grundschüler aus einer weiteren, zweiten Fremdsprache auswählen. Neben Englisch und Französisch wird dann auch Arabisch angeboten. Auch Deutsch erfreute sich zuletzt zunehmender Beliebtheit.

„Keiner hat unsere Position in den großen Medien transportiert", sagt Mellow Mark. Es ist Zeit für eine Veränderung. (Foto: Sebastian Matthäus)

Mellow Mark fordert mehr Engagement gegen Islamophobie: Wir müssen die „Bombe“ gemeinsam entschärfen

Der deutsche Reggae-Künstler Mellow Mark setzt ein musikalisches Zeichen gegen Islamophobie. Gemeinsam mit dem österreichisch-türkischen Rapper Nasihat Kartal, dem deutschen MC Musa Gerner und dem Charity-Sänger und Charité-Arzt Dr. VolkanikMan hat er Mitte Juni den Song „Attention“ veröffentlicht. Der Titel will jedoch mehr als der mahnende Zeigefinger sein. Er bietet handfeste Lösungsansätze für Jedermann.

Sprachmix der 3. Generation: Deutsche Jugendliche sprechen jetzt türkischen Slang

Jugendjargon verbindet - da ist es egal, woher die Ausdrücke ursprünglich kommen. Eine gemeinsame "Multi-Kulti-Sprache" ist ein Zeichen für gelungene Integration. Das haben Wissenschaftler der Universität Potsdam herausgefunden.

Neuer Boom: Deutsch als Fremdsprache in der Türkei zunehmend beliebt

Eine Studie hat zutage gefördert: Rund 15,4 Millionen Menschen im Ausland lernen Deutsch. Deutlich mehr Deutsch-Schüler als bei der vorigen Erhebung 2010 gibt es auch in Ländern wie der Türkei, Serbien und Bosnien-Herzegowina. Insgesamt lernen eine halbe Million Menschen mehr als noch vor fünf Jahren.

Modellschule für junge Zuwanderer: Hessische Integrationseinrichtung hat fast 90 % Erfolgsquote

Sie lernen und leben zusammen, um in Deutschland Fuß zu fassen. Ein einzigartiges Schulmodell in Hessen unterstützt junge Zuwanderer. Es geht aber um mehr als einen Abschluss.

Singen als Schlüssel zum Erfolg – Deutschlernen mit Hilfe von Musik

Die deutsche Sprache ist der Schlüssel für die Integration von Ausländern. Stupides Vokabellernen oder Grammatik büffeln ist für Kinder jedoch wenig reizvoll. Ein Projekt in Bayern vermittelt die Sprache mit Hilfe der Musik.

Nürnberger Filmfestival zeigt türkische und deutsche Welten

Vom 13. bis 22. März wird Nürnberg zum 20. Mal zur Hochburg des deutsch-türkischen Kinos. Präsentiert werden mehr als 40 Spiel-, Kurz- und Dokumentarfilme. Die Gäste können über 50 Kino-KünstlerInnen aus der Türkei und Deutschland kennen lernen. Hauptziel des Filmfestivals ist es, Menschen miteinander ins Gespräch zu bringen.

Mehrsprachigkeit nützt unserer Wirtschaft und unserem Land

„Wer dauerhaft hier leben will, soll dazu angehalten werden, im öffentlichen Raum und in der Familie deutsch zu sprechen.” Mit dieser Formulierung in ihrem Leitantrags-Entwurf manövriert sich die CSU derzeit gänzlich ins Abseits. Die Erben von Franz-Josef Strauß lassen sich weiterhin strikt von den Leitideen ihres 1988 verstorbenen Partei-Patriarchen beeinflussen.

Musik verbindet: Deutsches Fotomodel singt mit türkischem Singer-Songwriter

In einem schwäbischen Tonstudio hat sich vor einigen Wochen eine ungewöhnliche Mixtur ergeben. Am Mikro stand ein im Raum Stuttgart lebender türkischstämmiger Singer-Songwriter. Zu ihm gesellte sich ein weiterer Profi, jedoch auf gänzlich anderem Gebiet. Dabei heraus kam die Single „Bir Dahakine“ (dt. „Dann vielleicht beim nächsten Mal“). Und die sorgt schon jetzt für ordentlich Aufsehen in der Türkei.

Transfergerücht: Arsenal London scoutet Hakan Çalhanoğlu

Die Vorliebe von Arsenal London gegenüber Spielern aus der Bundesliga steigt mit jeder Saison. Nach Spielern wie Per Mertesacker, Lukas Podolski und Mesut Özil, soll nun der nächste Bundesligaspieler folgen. Schon seit Wochen sollen die Scouts von Arsenal Hakan Çalhanoğlu unter Beobachtung genommen haben.

Sprachlos am Skalpell: Zugewanderte Ärzte können kein Deutsch

In Thüringen fällt beim verpflichtenden Sprachtest für Ärzte jeder dritte Bewerber durch. Es droht der Verlust des Arzt-Patienten-Verhältnisses. Es gibt wenig Hoffnungen, dass die Situation in anderen Bundesländern anders ist.

Russische Symbolpolitik: Der Rubel hat sein Zeichen

Bisher hatte Russland kein Währungssymbol. Das hat sich nun geändert. Durch Online-Umfrage haben die Russen das neue Symbol erkoren. Die Russische Zentralbank erhofft sich durch das griffigere Symbol eine stärkere Anerkennung der Währung auf dem Währungsmarkt.

Jugendwort „Babo“ ist keine Integration: Deutsch und Türkisch werden verwässert

Das kürzlich zum Jugendwort des Jahres gekürte Wort „Babo“ soll ein Zeichen gelungener Integration sein. Doch Deutsch und Türkisch werden verwässert. Immer mehr deutsche und deutsch-türkische Kinder sprechen und schreiben schlechtes Deutsch. Hinzu kommt, dass deutsch-türkischer Kinder ihre Muttersprache überwiegend nur im Straßenslang beherrschen. Denn auch das Wort „Babo“ ist Slang.

Überfüllte Türkischkurse in Berlin: Deutsche lernen die Sprache des Nachbarn

In der deutschen Hauptstadt erlernen immer mehr Deutsche die türkische Sprache. Die Berliner Sprachkurse können die Nachfrage nicht mehr decken. Doch auch in den Stadtvierteln hat sich ein neuartiger deutsch-türkischer Dialekt unter den Jugendlichen entwickelt.

Für besseres Deutsch: Kita-Kinder profitieren nicht nur auf sozialer Ebene

Kinder aus fremdsprachigen Familien profitieren von einem Kita-Besuch gleich doppelt. Nicht nur die sozialen Kompetenzen werden in dieser Zeit gefördert. Die Kleinen bekommen auch in Sachen deutscher Sprache jede Menge mit. Und die Trendkurve zeigt steil nach oben.