Alle Artikel zu:

Deutschland

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg und der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan am 08.07.2016 vor ihrer ersten Sitzung im Rahmen des Nato-Treffens in Warschau. (Foto: dpa)

Dutzende türkische Nato-Offiziere beantragen Asyl in Deutschland

Dutzende Nato-Offiziere haben in Deutschland um Asyl angesucht. Sie fürchten, mit dem Putschversuch in der Türkei in Verbindung gebracht zu werden. Der Vorfall gefährdet Angela Merkels Flüchtlingsdeal mit dem türkischen Präsidenten Erdogan.

Der Berliner AK 07. (Screenshot)

Deutsch-türkischer Fußballverein plant Aufstieg in Profiliga

Der deutsch-türkischer Fußballverein Berliner AK 07 plant den Aufstieg von der Regionalliga in die 3. Profiliga. Doch dafür muss der aktuell drittplatzierte Verein Erster in der Regionalliga Nordost werden.

Volle Fahrt für die türkische Automobilindustrie. (Foto: Stefanvds.com/flickr)

Türkische Auto-Industrie stellt neuen Rekord auf

Die türkische Automobil-Industrie hat im Jahr 2016 offenbar so viele Fahrzeuge produziert wie nie zuvor. Auch der Export knackte erstmals die Marke von einer Million.

Yasin Baş (Foto: privat)

Bundestagswahl: Votum in NRW wird wegweisend

Das Superwahljahr 2017 in Deutschland wird durch verschieden Landtags- sowie die Bundestagswahl bestimmt sein. Das Bundesland NRW ist dabei ein sogenannter Testlauf.

Die Bilder zeigen die am 21.12.2016 vom Bundeskriminalamt (BKA) veröffentlichten Fahndungsfotos des mutmaßlich tunesischen Verdächtigen Anis Amri. (Foto: dpa)

Medien: Attentäter hat auf der Flucht sein Handy verloren

Der angebliche Attentäter von Berlin soll IS-Kontakte und auf der Flucht sein Handy verloren haben.

Ein Polizeilicht. (Foto: Flickr/Kieren Pitts/CC BY-SA 2.0)

Baden-Württemberg: al-Nusra-Kämpfer wegen Terror-Verdacht verhaftet

Das Landeskriminalamt in Baden-Württemberg hat einen Terrorverdächtigen festgenommen.

Bundesinnenminister Thomas de Maiziere (CDU) kommt in Berlin zur Sitzung des Bundeskabinetts. (Foto: dpa)

Traumberuf für Türken in Deutschland: Beamter im Staatsdienst

Der Staatsdienst ist bei türkischstämmigen Zuwanderern besonders beliebt. Ein Drittel von ihnen (32 Prozent) zieht eine Arbeit für die Bundesrepublik aktuell in Erwägung, wie aus einer am Freitag von der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) in Berlin vorgestellten Untersuchung zum Thema Integration hervorgeht.

Impression aus Istanbul. (Foto: Flickr/ Istanbul by Moyan Brenn CC BY 2.0)

Deutsch-türkischer Austausch: Schüler entwickeln dreisprachigen Reiseführer

Deutsche und türkische Schüler haben im Rahmen eines internationalen Kultur-Projekts einen gemeinsamen Reiseführer erarbeitet. Vorgestellt werden markante Orte in Istanbul und Iserlohn.

Çağlar Söyüncü im Interview. (Screenshot YouTube)

Söyüncü: „Ich wollte nach Europa“

Der in Izmir geborene und aus der Jugendabteilung von Altınordu stammende Çağlar Söyüncü betonte während eines Interviews, dass er seine Entscheidung in die Bundesliga zu wechseln, zu keinem Zeitpunkt bereut und dafür sogar ein Angebot des türkischen Meisters und Champions League-Teilnehmers Beşiktaş ausgeschlagen habe.

Blick auf eine verkehrsreiche türkische Straße. (Foto: Flickr/Istanbul, Turkey by Jirka Matousek CC BY 2.0)

Türkische Autobranche mit Rekord-Exporten

Die türkischen Automobil-Exporte haben im November den höchsten monatlichen Stand seit 2008 erreicht. Deutlichen Zuwachs gab es in den Hauptausfuhrmärkten Deutschland, Italien und Frankreich.

Der Flughafen wird das neue Drehkreuz für die Fluggesellschaft Turkish Airlines. (Foto: Flickr/Turkish Airlines by Andrei Dimofte CC BY 2.0)

Dritter Istanbuler Flughafen gewinnt deutschen Desgin Award

Der geplante neue Flughafen in Istanbul hat auf dem World Architecture Festival in Berlin einen Designpreis erhalten.

Der türkische Panzer Altay. (Screenshot)

Rheinmetall will Panzer für Erdogan produzieren

Der deutsche Panzerbauer hofft auf einen Großauftrag zur Serien-Produktion des türkischen Panzers Altay.

Die ADD will bei den NRW-Wahlen 2017 antreten. (Foto: Screenshot)

Banken verweigern deutsch-türkischer Partei Kontoeröffnung

Deutsche Banken weigern sich, der deutsch-türkischen Partei ADD ein Parteikonto zu eröffnen.

Türkische U-21 verliert 0:1 in Deutschland

Die türkische U-21-Nationalmannschaft hat ein Testspiel gegen Deutschland in Berlin etwas unglücklich mit 0:1 verloren. Lange Zeit spielten die Türken mit einem Mann weniger, trotzdem hielt man gegen den Gastgeber gut mit.

Die Ermittlungen im Fall des getöteten türkischen Unternehmers dauern an. (Foto: Flickr/ Schriftzug Polizei by Marco CC BY 2.0)

Bundesweit: Razzia gegen „Osmanen Germania“

Mit einer großen Durchsuchungsaktion ist die Polizei in sechs Bundesländern gegen die rockerähnliche Gruppe der Osmanen vorgegangen.

Die geplante Erdgas-Pipeline. (Grafik: Nord Stream)

Studie: Nord Stream 2 macht Deutschland zu Energie-Zentrum

Eine unabhängige Studie zeigt, dass der Bau von Nord Stream 2 Deutschland zum wichtigsten Gasdrehkreuz Europas machen würde.

Mit ihrem aktuellen Plan setzt die Bundesregierung eine Politik fort, die in erster Linie auf Abschreckung und Abschottung basiert. (Foto: Flickr/Rasande Tyskar)

Tausende Türken stellen Asylantrag in Deutschland

Im Vergleich zu 2015 kamen bedeutend mehr Asylbewerber aus der Türkei. Ein Zusammenhang mit dem gescheiterten Putschversuch wird jedoch bestritten.

Lukas Podolski in der Türkei. (Screenshot/Twitter)

Türkische Fans begeistert von Podolski: Er ist einer von uns

Podolski erlebt bei Galatasaray den Höhepunkt seiner Karriere. Die Fans sind begeistert.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan. (Foto: Flickr/ señor Recep Tayyip Erdogan by Presidencia de la República Mexicana CC BY 2.0)

Erdoğan: Deutschland ist eines der wichtigsten Aufnahme-Länder für „Terroristen“

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan hat Deutschland vorgeworfen, „Terroristen“ zu beherbergen. Er warf Bundeskanzlerin Angela Merkel vor, nicht auf die Hinweise aus der Türkei zu reagieren und sich mehr für das Schicksal von Zeitungen zu interessieren.

Die Rapper Türkish Dream (links) und Zeza. (Screenshot)

Deutsch-türkischer Rapper verbindet Musikerziehung mit Flüchtlingsarbeit

Der deutsch-türkische Rapper Türkish Dream kümmert sich im Jugendhaus um junge Flüchtlinge. Er verbindet Musikerziehung mit sozialer Arbeit. "Es geht mir darum, den Kindern ein Selbstwertgefühl zu vermitteln", so der Rapper.