Alle Artikel zu:

Diabetes

Türkei: Diabetes-Neuerkrankungen steigen um 100 Prozent

Etwa 15 Prozent aller Türken haben Diabetes. Die Neuerkrankungen sind in den vergangenen zehn Jahren um 100 Prozent gestiegen.

WHO: Zahl der Diabetes-Fälle steigt weltweit an

Innerhalb der vergangenen Jahrzehnte hat sich die Zahl der Diabetiker weltweit fast vervierfacht. Anfangs vor allem ein Problem der reichen Industrieländer kommt die Krankheit nun nach und nach auch in anderen Regionen der Welt an. Vor allem in den ärmeren Ländern führt dies zu einer steigenden Zahl der Todesfälle, weil eine adäquate Behandlung oft kaum möglich ist.

Die Schilddrüsenvergrößerung ist mit durchschnittlich 294.000 Suchen pro Monat die von den Deutschen am häufigsten gesuchte Krankheit im Internet. (Grafik: Central)

Geschäft Internet: Deutsche suchen millionenfach nach Krankheiten und Tipps

Der Ratgeber Internet gewinnt immer mehr an Bedeutung. Allein in Deutschland suchten die Bürger mehr als 40 Millionen Mal innerhalb eines Jahres nach diversen Krankheiten. Neben Krankheiten im Zusammenhang mit der Schilddrüse steht auch Diabetes hoch im Kurs. Die Suche nach Krankheiten ist für Pharmaunternehmen und Heilpraktiker ein gefundenes Fressen. Lässt sich doch anhand von Google-Suchanfragen eine gewisse „Präferenz“ ablesen, die für Werbezwecke genutzt werden kann.

Vorsorge notwendig: Zivilisationskrankheiten gefährden Gesundheitssystem

Die Menschen werden immer älter und haben so einen längeren Anspruch auf ärztliche Behandlung, aber auch ein höheres Risiko, an einer langjährigen Krankheit zu erkranken. Das belastet das Gesundheitssystem. Frühzeitige Investitionen in vorbeugende Maßnahmen sind vonnöten und senken die Kosten langfristig.

Diabetes-Wirkstoff Pioglitazon senkt das Risiko einer Demenz

Altersdiabetes kann sich auf die geistige Gesundheit negativ auswirken. Ein neuer Wirkstoff namens Pioglitazon senkt das Demenzrisiko bei solchen Diabetespatienten. Klinische Studien müssen erste Tests jedoch noch bestätigen.

Vorsorge notwendig: Zivilisationskrankheiten gefährden Gesundheitssystem

Die Menschen werden immer älter und haben so einen längeren Anspruch auf ärztliche Behandlung, aber auch ein höheres Risiko, an einer langjährigen Krankheit zu erkranken. Das belastet das Gesundheitssystem. Frühzeitige Investitionen in vorbeugende Maßnahmen sind vonnöten und senken die Kosten langfristig.

Apple und Google steigen in die medizinische Forschung ein

Die IT-Unternehmen Apple und Google steigen in die medizinische Forschung ein. Neue Software gibt Apple-Nutzern die Möglichkeit, ihre Daten aus Gesundheits-Apps direkt für medizinische Forschung zur Verfügung zu stellen. Durch die Rekrutierung von Studienteilnehmern hat es auch Google in den lukrativen Pharma-Markt geschafft.

Sushi und Schnitzel: Virtuelle Gourmet-Gerichte aus Frucht-Gummi

Ein Team aus Designern, Ingenieuren und Köchen startet ein Projekt, das aus Fruchtgummi-Drops Gourmet-Gerichte zaubert. Eine Virtual-Reality-Brille sorgt dabei für die optische Illusion, 3-D-Drucker und Aroma-Diffusoren sorgen für den Geschmack. So könnten beispielsweise Diabetiker wieder ohne Reue Kuchen essen.

Tripel-Hormon wirkt gegen Fettleibigkeit und Diabetes

Forscher haben einen Wirkstoff aus drei Magen-Darm-Hormonen entwickelt. Dieses Tripel-Hormon wirkt gegen Fettleibigkeit und Diabetes. Es kann das Körpergewicht um bis zu 30 Prozent reduzieren

Milchprodukte können Diabetes-Risiko senken

Je höher der Milchkonsum, desto geringer das Diabetes-Risiko. Das trifft zumindest bei Menschen zu, die Milch gut vertragen. Milch und Milchprodukte sind hochwertige Eiweiß-, Fett-, Vitamin- und Mineralstoffquellen.

US-Forscher entwickeln Spritze zum Schlucken

Eine neue Spritze in Pillenform kann oral eingenommen werden. Wirkstoff-Kapseln werden dazu mit winzigen Nadeln bestückt. Den Entwicklern zufolge ist die Einnahme komplett schmerzfrei.

Gentechnik in der Pille: Anteil von Biopharmazeutika am Arzneimittelmarkt wächst

Der Umsatz gentechnisch hergestellter Medikamente wächst doppelt so schnell wie der Gesamtmarkt der Pharmazeutika. Die maßgeschneiderten Medikamente sind erfolgreich gegen verschiedene Krebsarten, Rheuma, Diabetes und auch seltene Krankheiten.

Volkskrankheit Diabetes: Fastfood und PC führen zu frühzeitg verstopften Gefäßen

Durch Fast Food und Bewegungsmangel erkranken immer jüngere Patienten an Diabetes mellitus Typ 2. Bei der Altersdiabetes müssen Chirurgen dagegen immer mehr Eingriffe vornehmen, um Amputationen erfolgreich vorzubeugen.

Diabetesberatung auf Rädern: Migranten nehmen Service gerne an

Das neue Projekt „Diabetesberatung auf Rädern“ will Hemmschwellen bei Migranten abbauen, die sich aufgrund sprachlicher Barrieren nicht trauen, zum Arzt zu gehen. Das Angebot wurde in Köln gut angenommen. Der Kleintransporter mit Sofortdiagnose-Station soll nun in weiteren Städten auf Tour gehen.

Entscheidungs-Kompetenz: Freiräume im Job bekämpfen Diabetes-Risiko

Wer eine hohe Arbeitsbelastung aushalten muss, braucht auch Entscheidungskompetenzen, die seinen Bereich betreffen. Ansonsten besteht ein um 45 Prozent erhöhtes Risiko, an Diabetes zu erkranken. Bei Arbeitnehmern, die über ausreichend Handlungs- und Entscheidungsspielräume verfügen, besteht dieses Risiko indes nicht.

Entdeckung: Forscher spüren geheimnisvolles Darmvirus auf

Wissenschaftler haben ein Virus entdeckt, das im Darm lebt. Mindestens jeder Zweite soll das Virus mit sich herumtragen – eventuell sogar 75 Prozent der Weltbevölkerung. Jetzt wird untersucht, welche Rolle es bei Darmkrankheiten spielt.

Diabetes-Gefahr: Verbände fordern Kalorienbomben-Steuer

Höhere Abgaben auf zuckerhaltige Lebensmittel spülen nicht nur Steuern in die Staatskassen. Sie entlasten auch das Gesundheitssystem. Denn in Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Diabetes, unter ihnen viele Kinder und Jugendliche. Die Zahl der Erkrankungen ist seit 1998 um 38 Prozent gestiegen. Die Deutsche-Diabetes-Gesellschaft fordert die Politik zum Handeln auf.

Schutz vor Diabetes: Regelmäßiger Pistazienverzehr kann helfen

Der regelmäßige Verzehr von Pistazien kann die Insulinresistenz verringern. Dies weist auf eine mögliche Schutzfunktion des Pistazienkonsums gegen die Entwicklung von Typ-2-Diabetes hin.

Epidemie: Weltweite Verbreitung der Fettleibigkeit hat sich fast verdoppelt

Die Fettleibigkeit ist vor allem in den Industriestaaten ein wachsendes Problem. In den USA ist bereits jeder dritte Erwachsene betroffen. Doch auch in den ärmeren Ländern nimmt das Problem epidemische Ausmaße an.

Krebsrisiko verheimlicht: Milliardenstrafe für japanischen Pharmakonzern

Takeda muss 6 Milliarden Dollar Strafe zahlen, weil es die mögliche Verbindung zwischen der Einnahme seines Diabetesmedikaments und dem Risiko, an Blasenkrebs zu erkranken, geheim hielt.