Alle Artikel zu:

Diagnostik

Alzheimer mit Ultraschall sichtbar

In einer Pilotstudie konnten Alzheimer-typische Merkmale mittels „transkranieller Sonografie“ sichtbar gemacht machen.

Anzahl der Leberflecken entscheidend für höheres Krebs-Risiko

Die Entwicklung von Hautkrebs geht auch auf abnormale Leberflecken zurück. Forscher haben nun nachgewiesen, dass vor allem die Anzahl der Leberflecke am rechten Arm in der Diagnostik hilfreich sein kann. Wer mehr als elf Leberflecken dort aufweist, für den besteht ein höheres Risiko an Hautkrebs zu erkranken.

Diagnostikportale können Arztbesuch nicht ersetzen

Das Internet spielt bei den Patienten eine immer wichtigere Rolle. Mittlerweile gibt es immer mehr Seiten, die angeben, mittels eingegebener Beschwerden, die Krankheit des Users herausfinden zu können. Eine Studie hat nun jedoch gezeigt, dass diese meistens falsche Analysen geben.

Billige Radiologie: Solarzellen können Knochenbrüche entdecken

Halbleiter in Solarzellen können als Röntgeninstrument genutzt werden. Sie absorbieren die Röntgenstrahlen genauso gut wie herkömmliche Detektoren, sind aber in der Herstellung wesentlich billiger.

Krebsforschung: Infrarot und Mikrochips gegen Fehldiagnosen

Ein neues Diagnoseverfahren mit Infrarotlicht soll künftig Fehldiagnosen vermeiden helfen. Krebszellen werden erkannt, da sie Licht anders absorbieren als gesunde Zellen. Ein entsprechendes Gerät zur Untersuchung von Gewebeproben wird nun entwickelt und soll zwischen zehn und zwanzigtausend Euro kosten.

Deutschland braucht mehr mobile Diagnostik

Mobile Systeme ermöglichen schnell und überall Diagnosen. Doch Deutschland hinkt auf dem Markt den USA hinterher. Marktteilnehmer fordern den Abbau von bürokratischen Hürden und die Förderung mittelständischer Unternehmen.

Neuartige Technik: Mikrochip kann Krebs diagnostizieren

Eine Erfindung aus Kassel könnte die Diagnostik von Krebserkrankungen und anderen Leiden vereinfachen und beschleunigen. Der neue Sensor ist kostengünstiger und exakter als bisherige Verfahren. Ziel ist die Entwicklung eines Batteriebetriebenen Chips, den jeder selbst bedienen kann.

Türkischer Pfizer-Direktor Hakan Şakül erhält renommierte Harvard-Auszeichnung

Eine für jeden Patienten maßgeschneiderte Therapie wäre ein wichtiger Schritt in der Medizin. Hakan Şakül ist einer der Wissenschaftler, die hierfür die Zusammenarbeit von Pharma- und Diagnostikunternehmen fördern.