Alle Artikel zu:

Diktatur

Türkische Opposition: Erdoğan strebt „konstitutionelle Dikatur“ an

Die türkische Opposition wirft Präsident Recep Tayyip Erdoğan vor, mit Hilfe einer neuen Verfassung faktisch eine Diktatur errichten zu wollen. Erdoğan strebe mit seinen Plänen für ein neues Präsidialsystem „eine Alleinherrschaft an, eine konstitutionelle Diktatur, die alle Macht in einer...

Das Ende der Demokratie in Europa: Volksabstimmung? Banken-Schließung!

Ein Regierungschef wagt es, das Volk zu befragen. Am nächsten Tag gibt es für kein Geld mehr, keine Banken. Die Versklavung eines ganzen Volks durch die nackte Angst - das ist die neue Währung in Europa. Der Dämon des Totalitären erhebt sich und beendet die demokratischen Freiheiten mit der Diktatur des Geldautomaten. Diese wird zuerst die Griechen verschlingen, und dann den Rest.

Bundesregierung lässt Al-Dschasira-Journalisten in Berlin verhaften

Deutsche Behörden haben am Samstag den bekannten Al-Dschasira-Journalisten Ahmed Mansur am Flughafen Berlin Tegel verhaftet. Die ägyptische Regierung wirft ihm Folter vor. Mansur zeigte sich empört, dass Deutschland so eng mit der Militärdiktatur in Äqypten kooperiere.

Klassen-Kampf gegen „Judenknechte“: Der linke Antisemitismus in der DDR

Gregor Gysi beklagt den linken Antisemitismus. Er sollte ihn nicht überraschen: In der DDR waren antisemitische Klischees Teil der Propaganda gegen den Kapitalismus. Führende Journalisten wurden nahtlos von Autoren für SS-Blätter zur Elite der DDR. Die Säuberungen in der UdSSR hatten ihr Pendant in einer antisemitischen Kampagne in der DDR. Viele der antisemitischen Muster haben die DDR-Zeit überlebt. Er gibt eine bemerkenswerte Kontinuität des Antisemitismus von der Nazi-Zeit bis zum Ende der DDR - und darüber hinaus.

Russland: Rechtspopulist Nawalny wird Chef der Volks-Allianz

Alexei Nawalny ist aktuell sehr populär in Russland. Er präsentiert sich immer wieder als Kämpfer gegen Korruption und Einwanderung. Denn diese beiden Themen beschäftigt die Russen durchgehend. Nun wurde er zum Chef der Oppositions-Partei Volks-Allianz gewählt. Mit ihr möchte er seinen Traum vom „sauberen“ Russland verwirklichen.

Umfrage: 28 Prozent der Russen wollen Zaren-Herrschaft

Offenbar sehnen sich die Menschen in Russland nach einer noch stärkeren Hand als Putin. Die Bürger bevorzugen die Bevormundung. Zudem ist die Mehrheit von ihnen anti-westlich eingestellt. Diese Erkenntnisse gehen aus mehreren Umfragen hervor.

Kairo: Sitz der Muslimbrüder gestürmt, mindestens acht Tote

Gewalttätige Proteste gegen den ägyptischen Präsident Mohammed Mursi hatten mehrere Todesopfer zur Folge: Der Hauptsitz der Muslim-Bruderschaft in Kairo wurde gestürmt. Vier Minister traten zurück. Die Demonstranten fordern auch Mursis Rücktritt bis Dienstag.

Helmut Kohl erinnert sich: Euro-Einführung war undemokratisch

Helmut Kohl räumt ein, bei der Einführung des Euro undemokratisch vorgegangen zu sein: Hätte es eine Volksabstimmung über den Euro gegeben, hätten zwei Drittel der Deutschen gegen den Euro gestimmt. Demokratie könne nur erfolgreich sein, wenn sich einer hinstellt und sagt: So ist das.

Stalin: Mehrheit der Russen sehnen sich nach dem Diktator

Eine Umfrage des russischen Meinungsforschungsinstituts „Lewada Zentrum“ kommt zum Ergebnis, dass Stalin nach wie vor beliebt ist in Russland. Die Mehrheit Russen sehen Stalins politische Rolle positiv. Denn er habe Russland zu einer Weltmacht gemacht.

Kein Diktat mehr aus Brüssel: Italiens Bürger stimmen gegen Europa

In Italien hat mehr als die Hälfte der Wähler für euro-kritische Parteien gestimmt. Die Konsequenzen für die EU werden weitreichend sein: Die Völker Europas wollen sich nicht mehr dem demokratisch in keiner Weise legitimierten Diktat aus Brüssel unterwerfen. Das Problem für die EU in ihrer gegenwärtigen Form: Im Grunde kann sie nur so weiterbestehen, wenn sie die Demokratie in den Nationalstaaten abschafft.

Türkei​: Erdoğan droht der Opposition und will Verfassung​sreferendu​m

Ministerpräsident Erdoğan zeigt wenig Geduld für Gespräche mit der Opposition, wenn es um die Verfassungsänderung geht. Sollten die Gespräche in der Kommission scheitern, werde die AKP einfach einen eigenen Vorschlag durchsetzen. Parlamentarier sehen darin bereits das „Ergebnis eines diktatorischen Geistes“.

Geberkonferenz: UN sammeln Geld für Zivilisten in Syrien

Die internationale Staatengemeinschaft versucht finanzielle Hilfen für die syrische Zivilbevölkerung bereitzustellen. Jene Hilfen sollen an internationale Hilfsorganisationen gehen. Auffällig ist: Arabische Autokratien stehen ganz oben auf der Spenderliste.

Türkei in die SOZ? Erdoğan verstört Analysten

Die jüngsten Äußerungen des türkischen Premiers Recep Tayyip Erdoğan, dass die Türkei offenbar in Erwägung ziehe, Mitglied in der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SOZ) zu werden, haben zu ernsthaften Bedenken und Verwirrung unter den Analysten geführt. Dass dieser Schritt tatsächlich eine Alternative zur EU sein soll, will ihnen nicht in den Kopf.