Alle Artikel zu:

doppelte Staatsbürgerschaft

Neues Staatsangehörigkeitsgesetz: Junge Migranten sollen ihre Rechte kennen

Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoğuz (SPD), hat eine Informationskampagne zum Doppelpass gestartet, die sich speziell an junge Migranten richtet. An diesem Wochenende tritt ein neues Staatsangehörigkeitsgesetz in Kraft, durch das die doppelte Staatsbügerschaft zum Regelfall wird. Allerdings wissen viele junge Erwachsene, die davon betroffen sind, noch nichts von dieser Gesetzesänderung.

Wortbruch bei Koalitionsvertrag: Türkische Gemeinde ist enttäuscht von SPD

Die Türkische Gemeinde in Deutschland muss erneut feststellen, dass sie der SPD mit falschen Versprechungen nur als Stimmen-Bringer diente. Die doppelte Staatsbürgerschaft wird nicht kommen. Lediglich der Optionszwang für Jugendliche fällt weg.

Koalitions-Verhandlungen: CDU schließt „generelle“ doppelte Staatsbürgerschaft aus

Die Haltung der CDU in der Frage zur doppelten Staatsbürgerschaft ist nicht eindeutig. In den vergangenen Wochen gab es immer wieder Aussagen von führenden Christdemokraten, die sich eine Lockerung des Staatsbürgerschaftrechts vorstellen könnten. Doch eine umfassende Liberalisierung des Doppelpasses wird abgelehnt.

SPD stellt Bedingung an CDU: Ohne Doppelpass keine Koalition

SPD-Chef Sigmar Gabriel sagt: Ohne Mindestlohn und doppelte Staatsbürgerschaft gibt es keine Große Koalition. Doch die Mehrheit der Christdemokraten und ihrer Wähler sind entschieden gegen den Doppelpass.

Doppelpass-Verhandlungen gescheitert: SPD und CDU finden keine Einigung

Die SPD und CDU haben in der Frage der Mehrstaatlichkeit komplett verschiedene Ansichten. Eine Einigung wird sich nicht finden lassen. Die Deutsch-Türken werden sich insbesondere von den Sozialdemokraten betrogen fühlen.

CDU: Keine doppelte Staatsbürgerschaft für Deutsch-Türken

Die CDU lehnt die doppelte Staatsbürgerschaft ab. Daher tut sich die Partei bei den Deutsch-Türken schwer. Und die Türken in Deutschland jubeln eher für einen türkischen Präsidenten als für eine deutsche Kanzlerin.

Fünf Jahre Einbürgerungstest: Abschreckende Hürde oder notwendige Kontrolle?

Der Einbürgerungstest wurde vor fünf Jahren eingeführt, um sicherzustellen, dass „neue" Deutsche demokratische Grundwerte verinnerlicht haben. Ob dieser Test aber seinen Zweck erfüllt, ist mindestens fraglich.

Umfrage: Mehrheit der Deutschen befürwortet doppelte Staatsbürgerschaft

Die Mehrheit der Deutschen ist dafür, dass Ausländer bei der Einbürgerung ihren alten Pass behalten dürfen. Das ergab eine aktuelle Forsa-Umfrage. Das gilt auch für die Anhänger fast aller im Bundestag vertretenen Parteien - bis auf die CSU-Anhänger. Erst am Vortag scheiterte die Opposition jedoch im Bundestag mit Vorstößen zur Streichung der Optionspflicht im Staatsangehörigkeitsrecht.

Sigmar Gabriel: „Die Menschen in Deutschland haben Angst vor der Türkei“

Der Parteivorsitzende der SPD, Sigmar Gabriel, ist der Ansicht, dass die Türkei in die EU gehört. Weiterhin unterstützt er die doppelte Staatsbürgerschaft für Deutsch-Türken. Doch Gabriel vertritt eine Mindermeinung. Denn nicht nur die Christdemokraten stellen sich gegen seine Forderungen, sondern auch die Mehrheit der Deutschen.

Mehrstaatlichkeit im Einwanderungsland – Eigentlich kein Widerspruch, in Deutschland schon

Einen „faulen Kompromiss“ nennen Beobachter die Optionspflicht zur doppelten Staatsbürgerschaft in Deutschland. Die 1999 beschlossene Regelung zwischen der damaligen rot-grünen Regierung unter Gerhard Schröder und der Opposition sieht vor, dass ein in Deutschland geborenes Kind ausländischer Eltern automatisch die deutsche...

Bundestagswahlkampf: SPD fordert doppelte Staatsbürgerschaft für Deutsch-Türken

Der SPD-Parteivorsitzende Gabriel sagt: Deutsch-Türken erhalten die doppelte Staatsbürgerschaft, wenn die SPD die nächste Bundesregierung bildet. Qualifizierte Migranten sollen dadurch in Deutschland gehalten werden. Unterstützung bekommt er von mehreren Verbänden. Doch immer mehr hochqualifizierte Deutsch-Türken wandern aus.

Online-Petition: Türkische Gemeinde zu Berlin macht sich für doppelte Staatsbürgerschaft stark

Die Türkische Gemeinde zu Berlin hat sich via Online-Petition an den Deutschen Bundestag gewandt. Die bisher rund 5700 Mitzeichner wollen erreichen, „dass Menschen in Deutschland die Möglichkeit der doppelten Bürgerschaft erhalten“. Noch verbleiben 36 Tage, um sich dem Anliegen anzuschließen.

Landtagswahl Niedersachsen 2013: Migranten fordern weitere Ministerposten

Der Bund türkisch-europäischer Unternehmer hat vor der Landtagswahl in Niedersachsen, die am kommenden Sonntag stattfinden wird, einen offenen Brief an die CDU, SPD, FDP, Grünen, Piratenpartei und die Linke gerichtet. Unterzeichnet wurde jener Brief von insgesamt siebenundzwanzig Migrantenvereinen. Die Antworten reichen von Zuspruch bis Ablehnung.

„Klares Bekenntnis zur doppelten Staatsbürgerschaft!“

Entscheidung am Donnerstag: Auch in Zukunft müssen Staatsbürger, die den deutsche Pass wollen, auf ihre alte Staatsbürgerschaft verzichten. Aydan Özoğuz, Integrationsbeauftragte der SPD-Bundestagsfraktion meint, es sei absurd, eine Entscheidung für oder gegen eine Staatsangehörigkeit zu verlangen.

Erdogan kritisiert deutsche Integrationspolitik

Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan wird am Sonntag eine Rede in Düsseldorf halten. In einem Vorab-Interview mit der "Rheinischen Post" kritisiert er die deutsche Integrationspolitik. An die Bundeskanzlerin appeliert er, einen türkischen EU-Beitritt nicht länger abzulehnen.