Alle Artikel zu:

Dschochar Zarnajew

«Boston-Bomber» vor Gericht: Dem Angeklagten droht die Todesstrafe

Zwei junge Männer aus dem Kaukasus, die seit längerem in den USA leben, basteln Bomben und lassen sie beim Marathonlauf von Boston explodieren. Das Anschlag erschüttert die USA - jetzt steht einer der Männer vor Gericht. Wie konnte es zu der Gewaltorgie kommen?

Boston in Aufruhr: Zarnajew auf dem Rolling Stone-Cover

Das neueste Cover des Magazins „Rolling Stone“ löst in den USA Empörung aus. Auf dem Titelbild ist Dschochar Zarnajew zu sehen. Ihm wird vorgeworfen, gemeinsam mit seinem Bruder den Anschlag auf das Boston-Marathon durchgeführt zu haben.

Boston: Verdächtige sollen Anschlag für 4. Juli geplant haben

Dschochar und Tamerlan Zarnajew, die von den US-Behörden verdächtigt werden, am 15. April Bombenanschläge während des Boston-Marathons verübt zu haben, sollen ihr Vorhaben eigentlich erst für den US-Nationalfeiertag am 4. Juli geplant haben. Der Bau der Bomben sei dann allerdings schneller vonstatten gegangen, als ursprünglich gedacht.

Anti-Terror-Operation in Dagestan: Russische Sicherheitskräfte töten zwei Männer

Nachdem erst in der vergangenen Woche 140 Menschen in einem Gebetsraum in Moskau verhaftet wurden, setzen die russischen Behörden ihren rigiden „Kampf gegen den Terror“ fort. Während einer Anti-Terror-Operation in Dagestan erschossen die Sicherheitskräfte zwei Männer. Von offizieller Seite heißt es, einer der beiden wurde verdächtigt, eine Serie von Bombenanschlägen auf hiesige Polizei-Konvois verübt zu haben.

Unter Generalverdacht: Russische Behörden verhaften Gläubige im Gebetsraum

Die russischen Strafverfolgungsbehörden haben am vergangenen Freitag 140 Gläubige in einem muslimischen Gebetsraum in Moskau verhaftet. Nach Angaben des Inlandsnachrichtendienstes FSB sei das im Zuge einer Suche nach Militanten geschehen.

Kampf gegen den Terror: Putin hofft nach Boston auf engere Kooperation mit Washington

Der russische Präsident Wladimir Putin äußerte an diesem Donnerstag die Hoffnung, dass die Bombentragödie von Boston zu einer engeren Zusammenarbeit zwischen Moskau und Washington im Kampf gegen den Terror führen werde. Spekulationen über die Herkunft der Täter als deren mögliche Motivation für die Anschläge kritisierte er scharf.

Boston: US-Behörden vernehmen Eltern der Verdächtigen in Russland

Zwei Tage, nachdem die US-Staatsanwaltschaft Anklage gegen Dschochar Zarnajew erhoben hat, sollen US-Behörden nun bereits im Süden Russlands zugange sein, um dort seine Eltern zu befragen. Zuvor waren neue Details über die jüngsten Aktivitäten der beiden Brüder in den USA als auch über ihre Familie aufgetaucht.

Boston: US-Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Dschochar Zarnajew

Die US-Staatsanwaltschaft hat an diesem Montag Anklage gegen Dschochar Zarnajew erhoben. Die US-Behörden verdächtigten ihn, gemeinsam mit seinem getöteten Bruder Tamerlan den Anschlag während des Bostoner Marathons verübt zu haben. Der 19-Jährige liegt derzeit in einem Bostoner Krankenhaus.

Boston: Verdächtiger sah Bibel als Kopie des Koran

Der 26-Jährige Tamerlan Zarnajew, den die US-Behörden verdächtigten, gemeinsam mit seinem gefassten Bruder Dschochar den Anschlag in Boston verübt zu haben, soll die Bibel in einem Streit über Religion kürzlich als eine Kopie des Koran bezeichnet haben. Das behauptet ein ehemaliger Nachbar.