Alle Artikel zu:

Ehegattennachzug

Sprachtests beim Ehegattennachzug: Deutschland droht EU-Verfahren

Deutschland droht wegen der immer noch verpflichtenden Sprachnachweise für nachziehende türkische Ehepartner ein Vertragsverletzungsverfahren der EU-Kommission. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hatte diese Praxis eigentlich im Juli vergangenen Jahres gekippt. Die Bundesregierung stellt jedoch auf stur und führte bislang lediglich Härtefallregelung ein.

Ehegatten-Nachzug: CDU und Grüne wollen EU-Urteil missachten

Das Bundesinnenministerium will das Urteil des Europäischen Gerichtshofs zum Ehegatten-Nachzug nicht umsetzen. Christdemokraten und Grünen-Politiker teilen die Ansicht des Innenministeriums. Doch Deutsch-Türken erstaunt diese Reaktion nicht. Demokratischer Wunsch und Wirklichkeit gehen in Deutschland weit auseinander.

EuGH-Urteil zum Ehegattennachzug: Dağdelen fordert sofortige Umsetzung

Der Deutschtest für Türken im Rahmen des Familien-Nachzugs soll nach dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs wegfallen. Die Bundestagsabgeordnete Sevim Dagdelen fordert von der Bundesregierung die sofortige Umsetzung des Urteils. Denn die „Elite“ Deutschlands neigt in jeder Hinsicht zu Tricksereien.

Ehegattennachzug: Liebe spornt die Wirtschaft an

Unter dem Titel „Die Integration von zugewanderten Ehegattinnen und Ehegatten in Deutschland“ hat die Bundesagentur für Migration und Flüchtlinge (BAMF) ihre Studie zu nachgereisten Ehepartnern vorgestellt. Das Ergebnis fällt vorwiegend positiv aus. Es fällt auf: Die Liebe spornt auch die Wirtschaft an. Mehr als 50 Prozent der nachzugswilligen Ehegatten bringt einen Studien- oder Berufsabschluss mit in die Bundesrepublik.

Die „Türken-Gesetze“: EU-Ausländer müssen kein Deutsch können

Deutsche Politiker wurden in den vergangenen Jahren nicht müde zu betonen, dass die deutsche Sprache der Schlüssel zur Integration sei. Doch das gilt nur für bestimmte Minderheiten und Einwanderer. Offenbar gibt es „Erwünschte“ und „Unerwünschte“.

„Anti-türkische Abwehrhaltung“: Bundesregierung gegen Doppelpass für Türken

Die deutschen Regierungen ließen in den vergangenen Jahrzehnten nichts ungetan, um insbesondere den Türken und Deutsch-Türken das Leben schwer zu machen. Doch die Restriktionen in den Bereichen der Visa-Regelungen und des Ehegatten-Nachzugs sind rechtswidrig.

Wegen Visa-Wartezeiten: EU-Kommission nimmt Deutschland ins Visier

Die langen Wartezeiten für Visainterviews für eine Einreise nach Deutschland stehen in der Kritik. Die EU-Kommission könnte schon bald ein Vertragsverletzungsverfahren einleiten. Die Bundestagsabgeordnete Sevim Dağdelen setzt sich für eine Lockerung der Regelung ein.

Hürden bei Ehegatten-​Nachzug sind Unrecht: EU leitet Verfahren gegen Deutschland ein

Die Neuregelung zum Ehegattennachzug ist in Deutschland ein hochumstrittenes Thema. Nun hat die EU entschieden, dass die Sprachtests vor der Einreise nach Deutschland gegen EU-Recht verstoßen. Es wurde ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland eingeleitet.

Ehegattennachzug: Linke-Abgeordnete Dağdelen fordert Abschaffung der Sprachanforderungen

Die Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts vom Dienstag, die für einen Ehegattennachzug erforderlichen Sprachkenntnisse auf Zumutbarkeit zu prüfen, sei zwar eine Erleichterung, aber nicht ausreichend, erklärt Sevim Dağdelen von der Fraktion die LINKE. Die Bedingung müsse komplett abgeschafft werden.