Alle Artikel zu:

Ehrenmord

Mädchenmorde in Pakistan: Eine Dokumentation mischt die Politik auf

Mehr als 1000 Mädchen und Frauen müssen in Pakistan jedes Jahr für die «Ehre» der Männer sterben - ein Tabuthema. Und das zuständige, sogenannte «Ehrenmord-Gesetz» ist nutzlos. Ein Oscar-nominierter Film scheint jetzt etwas zu bewegen.

Die Verstorbene Gizem P. wurde nach der Trauerfeier in Köln nach Izmir überführt. (Foto: Yasin Baz)

Köln: Letzte Ehre für die ermordete Studentin Gizem P.

Der heimtückische Mord an Gizem P. bestürzt nicht nur die türkische Community in Köln und Aachen. Auch die deutschen Freundinnen und Freunde von der türkischstämmigen Studentin aus dem Rheinland stehen noch immer unter Schock.

Das Wort „Ehrenmord“ gehört abgeschafft

Gilt der Begriff „Ehrenmord“ eigentlich nur für Türken, Kurden und andere Landsleute aus muslimischen Staaten? Wenn man sich die Überschriften und Inhalte der Artikel zu den „Ehrenmordtaten“ der letzten Jahre und Jahrzehnte genau anschaut, wird schon ein eindeutiger Eindruck erweckt, dass nur „Türken“, „Kurden“, „Jeziden“ und andere ethnische und religiöse Gruppen aus dem orientalischen Raum eine „Ehre“ hätten und solche Taten ausüben könnten.

Mord an Deutsch-Türkin Hatun Sürücü: Türkei macht Brüdern den Prozess

Der Mord hatte eine Debatte über «Parallelgesellschaften» entfacht. In einer kalten Februar-Nacht im Jahr 2005 wurde die Deutsch-Türkin Hatun Sürücü in Berlin von ihrem jüngsten Bruder erschossen. Jetzt stehen zwei Familienmitglieder in der Türkei vor Gericht.

Ehrenmord in Darmstadt: Taten innerhalb der Familie geschehen nie aus heiterem Himmel

Eine Tochter liebt einen Mann - und muss offenbar sterben, weil die Eltern die Beziehung ablehnen. Der Fall einer jungen Frau aus Darmstadt weckt Erinnerungen an ähnliche Fälle.

Ehrenmord in der Türkei: 16-Jähriger wird von Familie seiner Freundin lebendig begraben

Im Westen der Türkei hat sich ein besonders grausamer Mord an einem Teenager zugetragen. Der Junge wurde gefoltert und von der Familie seiner Freundin lebendig begraben. Der beteiligte Vater und Bruder haben den Ehrenmord mittlerweile bei der Polizei gestanden.

„Erster weißer Ehrenmord“: Junge Engländerin muss für Liebe zu einem Muslim sterben

Gerade einmal 17 Jahre alt war die Britin Laura W. aus Rothenham, als sie im Jahr 2010 ermordert wurde. Das Mädchen war in einer Beziehung mit Ashtiaq A. Davon durfte seine Familie allerdings nichts wissen. Als es doch herauskam, erstach er sie.

Ehrenmord: Vater der Kurdin Arzu Ö. erhält Haftstrafe

Der Vater der ermordeten Arzu Ö. muss wegen Beihilfe zum Mord eine Freiheitsstrafe verbüßen. Die Familie der ermordeten Kurdin hatte entschieden, Arzu Ö. umzubringen. Doch Opfer von Ehrenmorden sind nicht nur Frauen, sondern auch Männer.

Zwangsverheiratet, vergewaltigt, ermordet: 15-Jährige wird von Frauenrechtlerinnen beerdigt

Die 15-jährige Hatice floh vor ihrem Ehemann zu ihrer Familie. Doch von dieser wurde - nach einer Vergewaltigung, durch die sie schwanger wurde - ihr Tod beschlossen. Noch immer zeigt die Familie keine Reue. Keiner von ihnen erschien auf ihrer Beerdigung.

Filmfestival in Montreal: Ismail Güneş‘ „Ateşin Düştüğü Yer“ räumt ab

Das türkische Drama „Ateşin Düştüğü Yer“ von Regisseur Ismail Güneş konnte auf dem internationalen Filmfestival in Montreal den Grand prix des Americas, den Hauptpreis der Veranstaltung, abräumen. Daneben erhielt das Werk rund um einen Ehrenmord den renommierten FIPRESCI-Preis der internationalen Filmkritiker- und Filmjournalisten-Vereinigung.

„Ateşin Düştüğü Yer“: Thema Ehrenmord erneut im türkischen Kino

„Ateşin Düştüğü Yer“ erzählt von Ehrenmorden. Morden, wie sie in der Türkei jeden Tag geschehen. Mit Hilfe der Kampagne "Gewalt gegen Frauen", die von einer türkischen Zeitung gestartet wurde, ist die Problematik seit 4. Mai dieses Jahres unter einem verschärften Blickwinkel im Kino zu sehen.

Tod nach den Hochzeitseinkäufen: Drei Leichen in Kilis gefunden

Erst vor wenigen Tagen zogen Tausende türkische Ärzte für ihren ermordeten Kollegen auf die Straße. Jetzt wird das Land erneut von einem Mordfall erschüttert. In der südtürkischen Provinz Gaziantep in der Nähe von Afrin Brook in Kilis wurden am vergangenen Montag die Leichen von drei Menschen gefunden.

Lebenslang: Mörder eines interreligösen Paares muss lebenslang in türkische Haft

Ein Gericht in Istanbul hat am vergangenen Montag einen türkischen Staatsbürger armenischer Herkunft zu lebenslanger Haft verurteilt. Er wurde des "Ehrenmords" an seiner Schwester und ihres muslimischen Ehemanns für schuldig befunden.

Häusliche Gewalt und Hochzeitsglocken: Das war der Valentinstag in der Türkei

Während Tausende Rosen über die Ladentheken wanderten und sich hier und da verliebte Pärchen das Ja-Wort gaben, hatte der vergangene Valentinstag in der Türkei auch eine dunkle Seite. Der Tag der Liebe wurde überschattet von zahlreichen Gewalttaten gegen Frauen.

Detmolder Ehrenmord: Nach Leichenfund alle fünf Geschwister in U-Haft

Ein schrecklicher Leichenfund erschüttert Detmold. Seitdem Arzu Özmen am 1. November von ihren Geschwistern entführt wurde, fehlte jede Spur von der 18-jährigen. Jetzt wurde ihre Leiche auf einem Golfplatz gefunden.

Trotz Polizeischutz: Türkisches Mädchen wird von eigenen Brüdern ermordet

Erneut ist in der Türkei ein tragischer Fall von häuslicher Gewalt bekannt geworden. Opfer ist diesmal eine erst 21-jährige junge Frau. Unter Polizeischutz war Hacer Akçal in ihr Zuhause im Bezirk Kahta in der Provinz Adıyaman zurückgekehrt, um einige persönliche Gegenstände zu holen. Dort angekommen wurde sie von ihren beiden Brüdern erstochen.

Schutz vor Ehrenmord: Uneheliches muslimisches Baby muss adoptiert werden

Ein unehelich geborenes Mädchen muss, so verfügte am vergangenen Mittwoch ein Gericht in London, adoptiert werden, um sie so vor einem grausamen Ehrenmord zu retten. Die Mutter der Kleinen hatte sie aus Angst vor ihrem Vater bereits kurz nach der Geburt in der Obhut von Krankenschwestern gelassen.

Großbritannien: Ehrverbrechen gegen Frauen steigen rapide an

Laut einer Statistik der Polizei in Großbritannien ist die Anzahl der Verbrechen gegenüber Frauen in Familien innerhalb eines Jahres um 47 Prozent gestiegen.

Religion und Gewalt: Wie Feuer und Wasser

Im Kern lehnen alle Weltreligionen Gewalt ab. Vor verblendeten Kidnappern können Gesellschaft und Religion nur durch den universalen Primat der Menschenrechte geschützt werden.

Tod einer jungen Türkin: Der „Tatort“ am Abend im Ersten

Der Tatort am Sonntag beschäftigt sich mit dem Selbstmord der jungen türkischen Medizinstudentin Rojin Lewald.