Alle Artikel zu:

EIB

Arme Staaten nehmen EU-Fördergelder kaum in Anspruch

Die Fördergelder des EU-Investitionsprogrammes werden offenbar sehr ungleich auf die Mitgliedsländer verteilt. über 90 Prozent der Mittel gehen in die 15 wohlhabendsten Staaten.

Merkel erwartet massive Migrations-Bewegung aus Afrika

Bundeskanzlerin Angela Merkel warnt vor einer neuen Migrations-Bewegung aus Afrika. Die Europäische Investitionsbank will Milliarden in die Herkunftsländer schicken. Unklar ist, wie verhindert werden kann, dass die Gelder bei korrupten Herrscher-Clans versickern. Das Projekt könnte dazu führen, dass die Vertreibung zum lukrativen Geschäft für die Herrscher wird.

Nächste Krise: EU begibt sich auf die Suche nach 300 Milliarden Euro

In mehreren EU-Staaten ist die Rezession zurückgekehrt. Die EU will daher - zusätzlich zum ESM - mit einem speziellen Bank-Vehikel 300 Milliarden Euro an Steuergeldern in die Europäische Konjunktur pumpen.

Türkischer Autobauer bekommt 55 Millionen Euro EU-Kredit

Die Europäische Investitionsbank hat die Türkei in ein neues Programm aufgenommen, um die Innovation innerhalb der EU zu steigern. Als erstes türkisches Unternehmen hat nun Tofaş einen Deal mit der Bank der Europäischen Union ausgehandelt. Investiert werden soll mit dem Geld in die Sicherheit und Effizienz von Fahrzeugen.

Türkei: EU investiert 1,6 Milliarden Euro in Tunnelbau-Projekt

Unter dem Marmara-Meer in Istanbul gibt es seit heute einen Tunnel, der den europäischen mit dem asiatischen Teil der Stadt verbindet. Die EU hat der Türkei für das Projekt Kredite in de Höhe von 1,6 Milliarden Euro gewährt.

Europäisches Kreditpaket für die Türkei

Die Europäische Investitionsbank (EIB) sagt der Türkei einen Kredit von 445 Millionen Euro zu. Weitere 1,9 Milliarden Euro sind geplant. Unterstützt werden sollen Unternehmen und Umweltprojekte.