Alle Artikel zu:

Einwanderungsgesetz

Einwanderung im internationalen Vergleich: Deutschland schneidet besser ab als erwartet

Ein unabhängiges Gutachten kommt zu dem Schluss: Deutschland ist besser als sein ruf. Im internationalen Vergleich reiht sich die Bundesrepublik mittlerweile in die Riege fortschrittlicher Einwanderungsländer ein. Es fehlt allerdings an einem „migrationspolitisches Gesamtkonzept“.

Türkische Gemeinde: Straffällige Migranten nicht ausweisen

Ein mögliches künftiges Einwanderungsgesetz sollte nach Ansicht der Türkischen Gemeinde auch die Rechte der in Deutschland lebenden Migranten stärken. Die hier geborenen oder aufgewachsenen Straftäter hätten das Recht, in Deutschland resozialisiert zu werden.

Debatte um deutsches Einwanderungsgesetz: Deutschland braucht endlich eine gebündelte Strategie

Der Sachverständigenrats deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR) sieht in der aktuellen Debatte um ein Einwanderungsgesetz die „Chance zur Entwicklung einer breit getragenen migrationspolitischen Gesamtstrategie“. Diese sollte sich an den Interessen der Bundesrepublik ausrichten und entsprechend „gesamthaft, langfristig und arbeitsmarktgeerdet“. Nach Ansicht des SVR sei es zudem wichtig, die gesellschaftliche Debatte um die Ausgestaltung des Gesetzes als Chance zu begreifen, um das Selbstverständnis Deutschlands als Einwanderungsland zu stärken.

Einwanderungspolitik: SPD will mit Punktesystem Zuzug von Ausländern steuern

Die SPD möchte mit einem flexiblen Punktesystem den Zuzug von Ausländern nach Deutschland steuern. Das System würde sich dem jeweiligen Einwanderungsbedarf anpassen. In der Union wird ein Einwanderungsgesetz bislang abgelegt.

Integrationsbeauftragter der SPD-Bundestagsfraktion: „Einwanderung ist unser Lebenselixier“

Der Integrationsbeauftragte der SPD-Bundestagsfraktion, Josip Juratovic, betrachtet den Migrationsbericht 2013 mit gemischten Gefühlen. Hier ginge es nicht nur um Verwertbarkeit und Zahlen. Die Debatte um ein neues Einwanderungsgesetz hält er jedoch für sinnvoll. Klare Regeln würden der aktuellen rechtspopulistischen Meinungsmache den Wind aus den Segeln nehmen.

Migrationsbericht 2013: Höchster Stand der Zuwanderungen seit den 90er Jahren

Deutschland ist ein Einwanderungsland und die Zahl der Zuwanderer ist so hoch wie seit 20 Jahren nicht mehr. Das stellt der am Mittwoch vorgestellte Migrationsbericht 2013 heraus. Braucht die Republik ein Einwanderungsgesetz? Darüber ist nun eine Debatte entfacht.

Gül: Deutschlands Ausländerpolitik ist rechtswidrig

Der türkische Staatspräsident Gül hält die deutsche Ausländerpolitik für ungerecht. Die Gesetze seien menschenrechtswidrig. Am Sonntag reist er zu einem dreitägigen Staatsbesuch nach Deutschland.