Alle Artikel zu:

Entschuldigung

Amerikanische Moral: Merkel entschuldigt sich nicht für Türkei-Spionage

Deutschland wird sich nicht für die Lauschangriffe in der Türkei entschuldigen. Es wird auch in der Zukunft kein „No-Spy-Abkommen“ mit der Türkei geben. Deutschland verhält sich somit in der Türkei wie Washington zu Berlin.

Türkisch-israelische Beziehungen: Bülent Arınç will zurück zum Zustand vor 2010

Der stellvertretende türkische Premier Bülent Arınç blickt nach der Entschuldigung durch den israelischen Premier Benjamin Netanjahu optimistisch in die Zukunft. Die Türkei wolle auf jeden Fall wieder zurück zu den türkisch-israelischen Beziehungen wie sie vor dem Vorfall auf der Mavi Marmara im Frühjahr 2010 waren.

Tränenreiche Szene: Ashton Kutcher bittet Demi Moore um Verzeihung

Sechs Monate ist die Trennung des einstigen Traumpaares Ashton Kutcher und Demi Moore nun her. Seitensprung, Zusammenbrung, Rehabilitation, neue Weggefährten: Die beiden Schauspieler boten in dieser Zeit alles auf, was auch Hollywood nicht besser hätte erfinden können. Ashton Kutcher scheint das nun zutiefst zu bereuen.

Umfrage: Tunceli will Entschuldigung für Massaker auch von CHP

Nach der kürzlichen Entschuldigung Erdogans für das sogenannte Dersim Massaker in den späten 1930er Jahren zeigt eine Meinungsumfrage, dass die heutigen Bewohner der Provinz im zentralen Osten der Türkei eine ähnlichen Schritt auch von der größten Oppositionspartei CHP erwarten, die zu der Zeit an der Macht war.

Dersim Massaker: Keine Entschuldigung vom Oppositionsführer

Die Debatte um das Massaker von Dersim in den 1930er Jahren ist neu entflammt. Während der türkische Ministerpräsident Erdogan eine Entschuldigung von Oppositionsführer Kilicdaroglu fordert, will dieser die Staatsarchive zu dem Verbrechen öffnen und sagt, eine bloße Entschuldigung sei nicht ausreichend.

Erdogan entschuldigt sich für Dersim Massaker

Ministerpräsident Erdoğan hat sich für das Massaker in den überwiegend alevitischen Region Dersim im Namen des türkischen Staates entschuldigt. Gleichzeitig betonte er aber, die größte Oppositionspartei CHP, die zu dieser Zeit einzige politische Partei war, sei die tatsächliche Schuldige.

„Wir sind beschämt“: Lammert entschuldigt sich bei Opfern des Rechtsterrorismus

Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) hat sich am Dienstag offiziell bei den Angehörigen der Opfer der Neonazi-Mordserie entschuldigt. Zudem einigten sich alle im Bundestag vertretenen Parteien geschlossen auf eine gemeinsame Erklärung zum Kampf gegen den rechten Terror.

PKK entschuldigt sich: Anschlag traf die Falschen!

Die Terrororganisation PKK hat sich am Freitag für den Tod von vier Frauen entschuldigt. Sie waren am vergangenen Dienstag bei einem Anschlag in Siirt ums Leben gekommen. Eigentlich seien Polizeibeamte das Ziel gewesen.

Annäherung: PKK-Führer will Entschuldigung von Israel

Nun verlangt auch PKK-Führer Murat Karayilan eine Entschuldigung von Israel. Im Jahr 1999 soll das Land bei der Ergreifung des inhaftierten Anführers Abdullah Öcalan geholfen haben. Die Forderung kommt kurz nachdem Israel angekündigt hatte, sich im Zuge des Konflikts mit der Türkei, auch an die Terrororganisation zu wenden.

Türkei bittet USA um Drohnen für Terrorbekämpfung

Bei einem weiteren Angriff der PKK in der türkischen Hakkari Provinz ist es zu drei Todesfällen und mehreren Verletzten gekommen. Die Türkei hat die USA im Kampf gegen die PKK um die Stationierung einer unbemannten Flugzeugflotte zur Luftraumaufklärung über dem nördlichen Irak gebeten.

Israel vs. Türkei: Krise überwinden ja, entschuldigen nein

Nach Ansicht von Israels Premier Benjamin Netanyahu gibt es überhaupt keinen Grund sich bei der Türkei für den Angriff auf die Gaza-Hilfsflotte zu entschuldigen. In seinen Augen habe man sich lediglich selbst verteidigt.

Afghanistan: NATO entschuldigt sich für Tod von Zivilisten

Nachdem bei einem Luftangriff der NATO in der Nacht zum vergangenen Samstag mehrere Kinder und Frauen ums Leben gekommen sein sollen, hat sich die NATO nun für den Luftangriff entschuldigt.

Deutsche Muslime verurteilen Massaker an Christen

Auch Tage nach dem Anschlag in Ägypten gibt es von muslimischer Seite immer noch weitere Bekundungen des Abscheus. Zeitblog-Autor Jörg Lau einige Kernaussagen aus deutschen Quellen zusammengestellt.