Alle Artikel zu:

Erdogan

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan. (Foto: Flickr/ señor Recep Tayyip Erdogan by Presidencia de la República Mexicana CC BY 2.0)

Erdogan-Schwiegersohn auf dem Sprung an die Spitze der Regierung

Der türkische Präsident Erdogan könnte in den kommenden Tagen eine gravierende Verschiebung im Machtgefüge des Landes vornehmen. Energieminister Albayrak ist auf dem Sprung an die Spitze der Regierung. Er ist der Schwiegersohn von Erdogan. Erdogans Sohn mischt seit längerem in der Energie-Branche mit - offenbar auch mit äußerst zweifelhaften Deals.

Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihr türkischer Kollege Ahmet Davutoglu in Ankara. (Screenshot YouTube)

Machtkampf in der Türkei: Spekulation über Davutoglu-Rücktritt

Angela Merkel könnte ihren wichtigsten Verbündeten im Flüchtlings-Deal mit der Türkei verlieren: Premier Davutoglu denkt offenbar konkret über einen Rücktritt nach. Er hatte erst vor kurzem einen Machtkampf gegen Präsident Erdogan verloren.

Erdogan will harte Terror-Gesetze: EU-Deal mit Türkei auf der Kippe

Die EU fordert von der Türkei eine Abschwächung ihres Anti-Terror-Gesetzes. Die Achtung der Grundrechte sei eines der Kriterien für die Visafreiheit. Doch der türkische Präsident Erdogan will nicht einlenken. Im Gegenteil: Erdogan will das Anti-Terror-Gesetz verschärfen.

Die Polizei in Istanbul geht gewaltsam gegen Demonstranten vor. (Screenshot Twitter)

Schwere Ausschreitungen bei Demo in Istanbul

Die Polizei in Istanbul ist am 1. Mai gewaltsam gegen Demonstranten vorgegangen. Zahlreiche Personen hatten versucht, auf den Taksim-Platz zu gelangen. Die Beamten begegneten ihnen mit Tränengas.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan. (Foto: Flickr/ señor Recep Tayyip Erdogan by Presidencia de la República Mexicana CC BY 2.0)

EU-Staaten warnen Bürger vor Erdogan-Kritik im Internet und in der Türkei

Das Auswärtige Amt warnt deutsche Staatsbürger, sich in der Öffentlichkeit kritisch gegen über den türkischen Staat zu äußern. Die Niederlande warnen vor Erdogan-Kritik im Internet: Diese könne Usern bei Türkei-Reisen in Schwierigkeiten bringen.

Nach Scharia-Forderung: Türkische Regierung macht Rückzieher

Die Forderung des türkischen Parlaments-Chefs, die Scharia einzuführen löste eine Welle des Protests aus. Die Regierung in Ankara macht mittlerweile einen Rückzieher. Die Trennung zwischen Staat und Religion werde auch weiterhin Bestandteil der Türkei bleiben, so ein Regierungssprecher.

Einreiseverbot für Journalisten: Bundestag beschäftigt sich mit Pressefreiheit in der Türkei

Der Bundestag beschäftigt sich am Mittwoch mit der Meinungs- und Pressefreiheit in der Türkei. Die Aktuelle Stunde dazu hatte die Fraktion der Grünen beantragt.

Jan Böhmermann erhielt innerhalb weniger Tage heftige Kritik aus der Türkei, eine Rüge von Kanzlerin Merkel und den Grimme-Preis. (Scrennshot: Dailymotion)

Staatsanwaltschaft plant Anhörung von Jan Böhmermann

Wegen des Erdogan-Gedichts wird Jan Böhmermann von der Staatsanwaltschaft Mainz angehört werden. Danach werde entschieden, ob ein hinreichender Tatverdacht bestehe, so die Behörde.

Parlamentspräsident Ismail Kahraman. (Screenshot YouTube)

Türkei: Parlaments-Chef fordert Einführung der Scharia

Der türkische Parlamentspräsident kündigt an, dass die türkische Verfassung fortan islamisch sein soll. Die Trennung zwischen Staat und Religion müsse endgültig aufgehoben werden. Doch dieser Vorstoß würde die zwangsläufige Einführung der Scharia nach sich ziehen.

Die Place des Nations vor der Genfer UNO. (Screenshot Twitter)

Erdogan-Kritik: Türkei will Foto aus Genfer Ausstellung entfernen lassen

Ein Foto mit einem Erdogan-kritischen Bildtext in einer Ausstellung in Genf hat den Unmut der türkischen Behörden entfacht. Die Türkei habe um die Entfernung des Fotos ersucht, das Präsident Recep Tayyip Erdogan für den Tod eines 15-jährigen Jungen während der Proteste um den Gezi-Park in Istanbul im Jahr 2015 verantwortlich macht.

Jan Böhmermann im ZDF. (Screenshot: Dailymotion)

Jan Böhmermann bereitet Comeback im ZDF vor

Jan Böhmermann bereitet nach dem Eklat um den türkischen Präsidenten Erdogan sein Comeback vor: Die nächste Sendung soll am 12. Mai ausgestrahlt werden.

Grün, friedlich, weltoffen: Die Türkei und ihre erste Expo

Eine Weltausstellung im eigenen Land bedeutet auch, sich positiv zu präsentieren. Für die Türkei ist das in Zeiten des Terrors angesichts sinkender Touristenzahlen wichtiger denn je.

Türkei-Besuch: Erdogan-Anhänger bereiten Merkel freundlichen Empfang

Angela Merkel wurde bei ihrem Türkei-Besuch von Anhängern des Präsidenten Erdogan freundlich empfangen. Allerdings war der Besuch von der Affäre um den Satiriker Böhmermann überschattet: Die türkische Regierung verbittet sich Einmischung von außen, etwa beim Thema Meinungsfreiheit.

Erste Weltausstellung in der Türkei wird in Antalya eröffnet

Die erste Weltausstellung in der Türkei wird an diesem Freitag in Antalya eröffnet. Zu den Feierlichkeiten wird der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan in dem türkischen Badeort erwartet.

ARD-Reporter: Türkei verweigert Einreise aus «Sicherheitsgründen»

Mit dem Einreiseverbot für den ARD-Korrespondenten Schwenck hat die Türkei massive Kritik auf sich gezogen. Jetzt die Replik: Die türkische Regierung verweist auf eine fehlende Akkreditierung.

Türkei: Berufungsgericht kippt Urteil im «Ergenekon»-Prozess

Ein türkisches Berufungsgericht hat am Donnerstag überraschend ein Urteil gegen angebliche Putschisten aufgehoben. Bei dem aufsehenerregenden Mammutprozess gegen den Geheimbund «Ergenekon» waren vor zwei Jahren Politiker, Journalisten und Akademiker verurteilt worden.

Türkei: Neuer Zentralbank-Chef senkt Zinsen

Die türkische Zentralbank hat den Zins für Übernachtkredite gesenkt. Der Schritt stellt eine der ersten Aktionen des neuen Zentralbankchefs dar. Präsident Erdogan drängt seit längerem auf eine expansivere Geldpolitik mit niedrigeren Zinsen.

Präsident Recep Tayyip Erdogan (Foto: Flickr/señor Recep Tayyip Erdogan, by residencia de la República Mexicana CC BY 2.0)

Erdogan: EU-Kritik an der Türkei ist Provokation

Der türkische Präsident Erdogan hat einen EU-Bericht zur Lage der Menschenrechte in der Türkei als Provokation zurückgewiesen. Erdogan sagte, die EU brauche die Türkei in der Flüchtlingsfrage mehr als die Türkei die EU. Zugleich erhöht die Türkei den Druck auf die EU wegen des visafreien Reisens.

Nach Böhmermann: Deutscher Journalist in der Türkei festgesetzt

Die Türkei hat einem ARD-Korrespondenten die Einreise verweigert. Der Journalist sitzt aktuell im Abschieberaum des Istanbuler Flughafens fest.

Jan Böhmermann im ZDF. (Screenshot: Dailymotion)

Böhmermann: ZDF zahlt Rechtsstreit bis zur letzten Instanz

Das ZDF will für Jan Böhmermann bis zur letzten Instanz kämpfen. Die Kosten für den Rechtsstreit übernehmen die Gebührenzahler. Juristen erwarten, dass Böhmernann am Ende maximal zu einer kleinen Geldstrafe verurteilt wird.